Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: BarbaCade
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

ASM 3/89



Seiten: 1 [2] 


Scan von Deathrider


Seiten: 1 [2] 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (13)Seiten: [1] 
27.03.2021, 00:14 GrumpyGamer (22 
@docster am 20.08 2011
Das ist natürlich ein krasses Beispiel des Umganges der Power Play mit dem Amiga - die haben "Holiday Maker" wirklich nie zur Sprache gebracht?


Doch, die PowerPlay hat dieses Spiel zur Sprache gebracht:
Sogar zweimal!

Das erste Mal -Juni 1989- gab es den Tip, mit Hilfe eines HexEditors die Bild-Dateien zu Standard-IFF-Bildern zu editieren um sie damit ganz einfach anschauen zu können, ohne zu Spielen.

Seite 30, PowerPlay06/1989 KultPower-Archiv

Das zweite Mal -September 1989- wurde eine Komplettlösung veröffentlicht, die es ermöglichte das Spiel -ohne Handbuch! - zu lösen.
z.B. den Code "NEW SAXONY" konnte man nur mit Hilfe des Handbuchs wissen.

Seite 27, PowerPlay09/1989 KultPower-Archiv
26.03.2021, 19:32 Lisa Duck (1360 
Ups... schaue gerade erst in den Klassiker-Test der Amiga Joker Redaktion von 1992. Jetzt weiß ich was Retro-Nerd gemeint hat!
Kommentar wurde am 26.03.2021, 19:34 von Lisa Duck editiert.
26.03.2021, 19:29 Lisa Duck (1360 
Ein Video des Spiels auf einer bekannten, weltweiten Plattform kann man nicht einfach aufrufen: es gilt erst sein Alter zu bestätigen. Auweia! Wie "mopslastig" (wie Retro-Nerd einst 2009 schrieb) war denn das Werk? Kurioserweise erwähnt Uwe Winkelkötter im Test der ASM 3/89 diesen Umstand überhaupt nicht, obwohl er schreibt: "recht weit gekommen" zu sein. (<=== WEHE!!! EINER SIEHT HIER EIN WORTSPIEL!!!) Das ist schon irgendwie seltsam...
03.12.2019, 07:35 DaBBa (2140 
Heute gewinnt dieses Genre als "Visual Novel" oder "Japanisches Adventure" auch in der westlichen Welt an Beliebtheit.
02.12.2019, 21:15 drhoemmal (147 
Es gibt tatsächlich keine Möglichkeit das Spiel zu speichern. Spannend? Na ich weiß nicht. Eher wie so ein Fünf Freunde Buch für Pubertierende.

Viel mehr als bei diesen interaktiven Comis von Coktel Vision wie zb. Asterix Operation Hinkelstein, hat man hier auch nicht zu tun.
02.08.2019, 08:06 lemmy07 (675 
Retro-Nerd schrieb am 10.11.2009, 22:15:
Ich weiß schon warum. Ist etwas "mopslastig".

Klick mich


Mann, da wurde ich doch gut 2 Jahre nach meinem Post von Retro-Nerd entlarvt und habs gar nicht gesehen.
Aber klar, zur "Vor-Internet-Ära" waren mopslastige Bilder für pubertierende Jugendliche schwer zu bekommen ;-)

PS: Hab gerade ein longplay zu dem Spiel gesucht, aber keines gefunden. Dachte, da hat es mal eines gegeben...
Kommentar wurde am 02.08.2019, 08:08 von lemmy07 editiert.
15.03.2013, 12:09 Retro-Nerd (12193 
Auch hier sollte die alte 82% Wertung des Joker eingetragen werden.
20.08.2011, 12:08 docster (3317 
Das ist natürlich ein krasses Beispiel des Umganges der Power Play mit dem Amiga - die haben "Holiday Maker" wirklich nie zur Sprache gebracht?
28.03.2011, 22:34 bronstein (1654 
Hier kann man ein interessantes Muster erkennen, das öfters vorkam: HC/PP testet ein Spiel aus unbekannten Gründen einfach nicht, und schweigt es auch in Zukunft tot. Sie tun so, als wäre es nie erschienen - selbst wenn es später einen Nachfolger gibt.

Gerade Holiday Maker war auf dem Amiga relativ populär, und die Tatsache, dass es 1. anderswo zum Hit gekürt wird, und 2. deutschsprachig ist, sollte eigentlich Grund genug sein, es zu testen Aber nein, es existiert gar nicht.
24.02.2010, 22:44 docster (3317 
Ein Software 2000 - Game durchläuft den Joker - Test ohne Abschluß über 90% - sind da schon keine Gelder mehr geflossen?

Scherz beiseite...

Mir gefiel "Holiday Maker" sehr gut, mal eine etwas andere Story, spannend erzählt, durchlebt in einer passenden Lokation.

Das neue Prädikat "Artventure" hätte man explizit für dieses Spiel nicht ersinnen müssen, dennoch kann man es jedem Freund des Genres gut und gerne empfehlen.

Vergebe eine sehr gute 8er Wertung - für eine 9 reicht es in Anbetracht der starken Genre - Konkurrenz nicht.
Kommentar wurde am 18.12.2010, 14:28 von docster editiert.
10.11.2009, 22:15 Retro-Nerd (12193 
Ich weiß schon warum. Ist etwas "mopslastig".

Klick mich
11.05.2007, 09:20 lemmy07 (675 
Ist ein schönes Spiel der alten Textadventures mit Standbildern. Hat mir damals gut gefallen, auch wenns nicht leicht war...
11.05.2007, 08:14 kultboy [Admin] (11130 
Hier ist nun also das berühmte Spiel wo lemmy die Komplettlösung sucht. Hm. Sieht ja ganz nett aus.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!