Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Retro Bill
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Mega Fun 3/97



Seiten: 1 2 [3] 4 5 


Scan von kultmags


Seiten: 1 2 [3] 4 5 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (178)Seiten: «  3 4 5 6 [7] 8 9 10 11   »
14.04.2019, 13:44 forenuser (3156 
Und ab wieviel Stunden Tagesbetrieb hat sich ein Gebrauchsgegenstand für "Braucht ein Mensch" qualifiziert?

Es gibt bummelig 7 Milliarden Menschen, da kann es passieren, dass wir 7 Milliarden unterschiedliche Ansichten zu sinnvollen und sinnlosen Gebrauchs- und Luxusgegenständen bekommen.


Ich habe z.B. kein KFZ, nicht mal einen Führerschein.
KFZ, braucht kein Mensch...
14.04.2019, 13:43 [PaffDaddy] (1606 
Flat Eric schrieb am 14.04.2019, 13:33:
[PaffDaddy]
wieso ICH? DU hast behauptet das sei die regel.


Äh. Nein. Das mit den Elektroschrott-Behauptungen, die Teile würden in der Regel in den Regalen verstauben, kommt sicherlich nicht von mir. Aber wozu weiter diskutieren? Dir scheint es nur um eine Rechtfertigung zu gehen, warum die Mini-Konsolen Schrott seien. Muss ich nicht ändern, kann ich nicht ändern.


In der Regel werden diese Käufe eher die Zeit überleben als die Masse an Smartphones, die jährlich mit Verträgen gebundelt werden


...
14.04.2019, 13:33 Flat Eric (630 
[PaffDaddy]
wieso ICH? DU hast behauptet das sei die regel.


Äh. Nein. Das mit den Elektroschrott-Behauptungen, die Teile würden in der Regel in den Regalen verstauben, kommt sicherlich nicht von mir. Aber wozu weiter diskutieren? Dir scheint es nur um eine Rechtfertigung zu gehen, warum die Mini-Konsolen Schrott seien. Muss ich nicht ändern, kann ich nicht ändern.
14.04.2019, 13:31 [PaffDaddy] (1606 
forenuser schrieb am 14.04.2019, 13:07:
Und die Kultboy-Kommentatoren sind ein Indiz für die Nutzungsdauer weil..?

Sebst wenn die Minis nur sporadisch genutzt und den größten Teil ihres Daseins als Staubfänger in der Vitrine fristen...Wenn der Käufer/Nutzer daran Gefallen findet dann hat das Gerät seinen Zweck erfüllt.

Wer nutzt jeden vorhandenen Gegenstand den größten Teil des Tages?

Wieviel Stunden am Tag wird das eigenen KFZ genutzt? Der Computer? Die Armbanduhr?


jedenfalls weitaus öfter als alle mini konsolen zusammen. immerhin täglich. du hast vergessen zu fragen wie oft man das handy am tag nutzt.
14.04.2019, 13:07 forenuser (3156 
Und die Kultboy-Kommentatoren sind ein Indiz für die Nutzungsdauer weil..?

Sebst wenn die Minis nur sporadisch genutzt und den größten Teil ihres Daseins als Staubfänger in der Vitrine fristen...Wenn der Käufer/Nutzer daran Gefallen findet dann hat das Gerät seinen Zweck erfüllt.

Wer nutzt jeden vorhandenen Gegenstand den größten Teil des Tages?
Wieviel Stunden am Tag wird das eigenen KFZ genutzt? Der Computer? Die Armbanduhr?
Kommentar wurde am 14.04.2019, 13:08 von forenuser editiert.
14.04.2019, 12:42 [PaffDaddy] (1606 
Flat Eric schrieb am 14.04.2019, 12:29:
selbst hier geben viele zu daß sie ihre mini konsolen ein paar mal genutzt haben und die nun verstauben im regal. soviel dazu...


Ich kann nur für mich und meinen Bekanntenkreis sprechen zu ich zocke regelmäßig mit NES Mini und SNES Mini. Aber kannst gerne eine Umfrage machen, um deinen Standpunkt festzulegen.


wieso ICH? DU hast behauptet das sei die regel. nun ist es plötzlich nur dein bekanntenkreis....
14.04.2019, 12:29 Flat Eric (630 
selbst hier geben viele zu daß sie ihre mini konsolen ein paar mal genutzt haben und die nun verstauben im regal. soviel dazu...


Ich kann nur für mich und meinen Bekanntenkreis sprechen zu ich zocke regelmäßig mit NES Mini und SNES Mini. Aber kannst gerne eine Umfrage machen, um deinen Standpunkt festzulegen.
14.04.2019, 12:19 [PaffDaddy] (1606 
"Sag bloß! Erkenntnisse sind das..."
unglaublich, nicht wahr?

"Und das ist leider eine Streitfrage:
https://www.kpw-law.de/2014/12/02/nintendo-speicherkarten-als-wirksamer-kopierschutz/

Ob ein SNES-cartridge auch einen wirksamen Kopierschutz darstellt, müsste ein anderes Gericht entscheiden. Da du dafür aber irgendein Gerät benötigst, um das Modul auszulesen, kann eventuell auch dieses als Umgehung einer Kopierschutzmaßnahme ausgelegt werden. Ich denke, dass im Zweifelsfall Paragraph 53 UrhG im privaten Bereich stärker wirkt, aber 95d steht dem entgegen. In der Praxis wird es im privaten Fall wahrscheinlich auf Duldung hinauslaufen, weil der Nachweis und der Schaden nicht erbracht werden können, aber das ist dann wie so oft vom Fall abhängig."

ahja, also ist es kein vergehen .

"Zu berücksichtigen ist auch, dass der Gesetzgeber in den §§ 95a ff. UrhG (DE) bzw. § 90c (AT) die technischen Schutzmaßnahmen geregelt hat. Danach ist es unzulässig, einen wirksamen Kopierschutz zu umgehen.

Zwar sieht in Deutschland § 95b UrhG Ausnahmen zu Gunsten verschiedener Schrankenregelungen vor, wovon aber § 53 UrhG nur insoweit erfasst wird, als reprografische Vervielfältigungen hergestellt werden. Damit dürfen wirksam kopiergeschützte Medien nicht kopiert werden. Diese Bestimmungen werden häufig kritisiert.

Für Computerprogramme gelten diese Bestimmungen nicht.[9] Auch liegt keine Straftat vor, wenn die Tat zum eigenen privaten Gebrauch erfolgt.[10]"

[9] § 69a Abs. 5 UrhG (DE) bzw. § 90c (5) (AT)
[10] §108b UrhG (DE), §91 (AT)

"In der Regel werden diese Käufe eher die Zeit überleben als die Masse an Smartphones, die jährlich mit Verträgen gebundelt werden."

das ist ja wohl ein wunschtraum. mach mal ne umfrage wie lange und wie oft sowas dann genutzt wird im vergleich zum handy. selbst hier geben viele zu daß sie ihre mini konsolen ein paar mal genutzt haben und die nun verstauben im regal. soviel dazu...

"Aber was weiß ich schon. In die rechtliche Diskussion mische ich mich gar nicht erst ein, weil ich vermute, dass hier auf Kultboy kein Anwalt mit Spezialgebiet Medienrecht mitredet, der diese Nintendo "Paragraphen" getreu nationalem Recht beurteilen kann."

dazu braucht es keinen anwalt mit "spezialgebiet", da reicht ein blick in das gesetzbuch.
Kommentar wurde am 14.04.2019, 12:21 von [PaffDaddy] editiert.
14.04.2019, 11:07 nudge (1029 
Ein ROM an sich mag in den 70er und 80er Jahren ein guter Kopierschutz gewesen sein da EPROM-Brenner, EPROMS und Hardware zum Auslesen teuer waren. Zumindest wenn das ROM-Abspielgerät nur ROMs unterstützt hat.

Beim C64 gab es in der Anfangszeit ja sehr viele Spiele auf Modul. Von all denen gab es ja dann sehr schnell Kopien auf Datasette und Diskette.

Ein ROM ist meiner Meinung aber nur eines von vielen möglichen Medien um Software zu verbreiten und somit nichts Spezielles, was anders behandelt werden sollte als Datasetten, Disketten, CDs und DVDs.

Aber was weiß ich schon. In die rechtliche Diskussion mische ich mich gar nicht erst ein, weil ich vermute, dass hier auf Kultboy kein Anwalt mit Spezialgebiet Medienrecht mitredet, der diese Nintendo "Paragraphen" getreu nationalem Recht beurteilen kann.

Ich will aber auf eine Sache hinweisen. Und zwar kam es schon häufiger vor, das AGBs und EULAs größerer Firmen die Rechte der Endnutzer so stark einschränkten, dass sich später herausstellte, dass es gar nicht mit nationalem Recht vereinbar war. Verbraucherschutzorganisationen sei Dank.

Ansonsten bin ich pragmatisch und sehe es wie Pat. Privat mache ich mit gekaufter Hard- und Software was ich will. Kopien verbreiten tue ich nicht. Darum kein schlechtes Gewissen bei mir
14.04.2019, 10:19 Flat Eric (630 
[PaffDaddy] schrieb am 13.04.2019, 18:26:
nintendo ist kein gericht. und schon gar kein gesetzgeber.


Sag bloß! Erkenntnisse sind das...

wenn ich ein Spiel besitze, darf ich damit privat machen, was ich will. Da wird auch kein Gericht der Welt was dagegen haben.


Und das ist leider eine Streitfrage:
https://www.kpw-law.de/2014/12/02/nintendo-speicherkarten-als-wirksamer-kopierschutz/

Ob ein SNES-cartridge auch einen wirksamen Kopierschutz darstellt, müsste ein anderes Gericht entscheiden. Da du dafür aber irgendein Gerät benötigst, um das Modul auszulesen, kann eventuell auch dieses als Umgehung einer Kopierschutzmaßnahme ausgelegt werden. Ich denke, dass im Zweifelsfall Paragraph 53 UrhG im privaten Bereich stärker wirkt, aber 95d steht dem entgegen. In der Praxis wird es im privaten Fall wahrscheinlich auf Duldung hinauslaufen, weil der Nachweis und der Schaden nicht erbracht werden können, aber das ist dann wie so oft vom Fall abhängig.

Jedoch ist diese Diskussion ja sowieso müßig:

Es ging hier um die Nutzung von Mini Konsolen und wer die Originale hat, interessiert sich wahrscheinlich sowieso Recht wenig dafür. Aber eine HDMI Konsole für den schnellen Einstieg mit 20 - 40 legalen ROMs und das ganz handlich zum Preis für 60 Euro inklusive zweier Controller würde ich nicht sofort als Elektroschrott verbrüllen. In der Regel werden diese Käufe eher die Zeit überleben als die Masse an Smartphones, die jährlich mit Verträgen gebundelt werden.
Kommentar wurde am 14.04.2019, 10:39 von Flat Eric editiert.
13.04.2019, 23:38 Oh Dae-su (507 
nudge schrieb am 13.04.2019, 19:04:
Nintendo könnte viel mehr verdienen, wenn sie die Spiele-ROMs zusammen mit je einem Emulator einfach via GOG, Steam, etc. verkaufen würden.

Ich glaube eher, dass GOG und Steam dann mehr verdienen würden.
13.04.2019, 20:34 Pat (4682 
Nur um schnell meinen Punkt klarzustellen: Mein Rat an Lisa, es doch mal mit Emulation zu versuchen, beinhaltet nicht, dass ich persönlich ein eventuelles N64-Mini schlecht finden würde.

Ich habe mich schon öfters als genereller Nicht-Möger des N64 geoutet.

Mir ging es dabei nur darum, dass man nicht immer nach dem Feeling von damals suchen muss, um mit einem alten Spiel Freude zu haben und habe einfach nochmals schnell alle spontan eingefallenen Vorteile der Emulation aufgezählt.
Ich hoffte, dass die Vorteile bei Lisa eventuell überwiegen würden, dem Spiel auch ohne echtes N64 nochmals eine Chance zu geben.

Ich persönlich finde die Minis ausgezeichnet, um jemanden ohne Aufwand und legal in Retro-Gefilde zu entführen.
Aber ich bin auch der Meinung, dass die kleinen Geräte nicht so toll sind, dass nicht die meisten Besucher von Kultboy anderweitig bessere Resultate bekommen würden.

Und ich persönlich finde auch, dass man sich die Dinger sparen kann, wenn man sie dann doch hackt und jede Menge Pirat-ROMs draufklatscht.
Dann hat man einfach mit anderer Hardware bessere Resultate.

Ich glaube sogar, dass das N64 für Nintendo den größten Erfolg bedeuten könnte.


Edit: In einem Punkt stimme ich PaffDaddy aber uneingeschränkt zu: Ist mir egal, wenn Nintendo für sich allein die Selbstverwertung von gekauften ROMs als illegal deklariert - wenn ich ein Spiel besitze, darf ich damit privat machen, was ich will. Da wird auch kein Gericht der Welt was dagegen haben.
Kommentar wurde am 14.04.2019, 07:10 von Pat editiert.
13.04.2019, 19:07 forenuser (3156 
Du kaufst was Dir gefällt, auch wenn von höchster Stelle festgestellt wurde, dass es kein Mensch braucht?

Frevler!


Ich wünsche allen aktuellen und zukünftigen Besitzern Ihres Mini/Classic oder wie auch immer dass Gerät genannt wird viel Spaß mit Ihrem Spielzeug!
13.04.2019, 19:04 nudge (1029 
Nintendo könnte viel mehr verdienen, wenn sie die Spiele-ROMs zusammen mit je einem Emulator einfach via GOG, Steam, etc. verkaufen würden.

Mit den NeoGeo Spielen auf GOG ist es so einfach. Jedes Spiel bringt den Emulator und das ROM mit. Die Casual-Gamer nutzen den mitgebrachten Emulator mit seinem Komfort und merken quasi gar nicht, dass da ein Emulator werkelt, weil sich alles wie ein natives Spiel anfühlt. Und Typen wie ich nutzen halt das ROM mit MAME. Und Bastler packen es auf ihren umgebauten RASPI oder ähnliches, etc. So und nur so ist's gut!
13.04.2019, 18:55 Blaubär (824 
So ein Stress hier wieder. Wer auf die Minis steht soll sie kaufen. ICH bin auf jeden Fall dabei. Machen sich gut im Regal und auch easy für zwischendurch. Scheiss Madigmacherei.
Seiten: «  3 4 5 6 [7] 8 9 10 11   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!