Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Billy363
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Power Play 12/97




Scan von kultmags


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (78)Seiten: «  1 2 [3] 4 5 6   »
09.08.2019, 19:47 Trondyard (271 
"Quake II" hat mir überhaupt nicht gut gefallen, im Vergleich zum genialen Erstling.
Allen voran die Atmosphäre hat deutlich gelitten, was sowohl am Setting und den Gegnern, vor allen Dingen aber an der akkustischen Untermalung liegt. Keine Musik und Geräusche mehr von Trent Reznor, das merkt man deutlich! Wo der Erstling noch vor Spannung und Atmosphäre an jeder Ecke brodelte und ein Gefühl von Unheil und Verderben sich breit machte, regierte beim Nachfolger 08/15-SciFi-Geknalle ohne Herz und Seele. Näää, voll doof!
03.03.2019, 11:38 [PaffDaddy] (1548 
Commodus schrieb am 03.03.2019, 08:35:
[PaffDaddy] schrieb am 02.03.2019, 21:03:

für doom 1&2, hexen, heretic nutze ich die doomsday engine.


Ist die doomsday engine besser als gzdoom und auch portabel? Ich glaube ich hatte doomsday mal ausprobiert und die Lichteffekte waren da besser, aber die brauchte glaub ich Internetanbindung. Stimmt das?


definiere "besser", kann ich so ehrlich gesagt nicht sagen, mir fehlt damit jedenfalls nichts. was verstehst du unter "portable"? man braucht keine aktive internetverbindung zum spielen. schau sie dir einfach an und probier aus. www.dengine.net
Kommentar wurde am 03.03.2019, 11:41 von [PaffDaddy] editiert.
03.03.2019, 09:16 Bearcat (1020 
Dochdoch, gibt es: jsHexen2. Hab´ ich drüben bei Hexen II aber schon mal hingeschrieben.
03.03.2019, 08:35 Commodus (5126 
[PaffDaddy] schrieb am 02.03.2019, 21:03:

für doom 1&2, hexen, heretic nutze ich die doomsday engine.


Ist die doomsday engine besser als gzdoom und auch portabel? Ich glaube ich hatte doomsday mal ausprobiert und die Lichteffekte waren da besser, aber die brauchte glaub ich Internetanbindung. Stimmt das?

Schade das es für Hexen 2 keine schöne neue Engine mit HD-Texturen gibt. ...nur das mäßige Hexengl.
02.03.2019, 21:03 [PaffDaddy] (1548 
ich schwöre auf quake2xp.
damit laufen alle mission packs und level bei mir tadellos. sieht auch gut aus dank hd texturen. ist auch kompatibel mit der original version, steam und gog. inkl. komplettem soundtrack.
für den ersten teil nutze ich auch dark places.

beide funktionieren auch tadellos unter windows7 .

für doom 1&2, hexen, heretic nutze ich die doomsday engine.
Kommentar wurde am 02.03.2019, 21:06 von [PaffDaddy] editiert.
30.08.2018, 10:29 Commodus (5126 
Ja, die Berserker-Mod ist schon ein Augenöffner. Aber die Probleme mit der Darkplaces-Mod kann ich nicht verstehen. Bei mir läuft das ohne Probleme. ...muss irgendwie an der Konfiguration liegen.
30.08.2018, 09:43 Bearcat (1020 
Commodus schrieb am 27.08.2018, 19:19:
Quake spielt man heute mit der Darkplace-Engine und Quake 2 mit der Berserker-Mod


Jepp, ich bin geläutert: Berserker ist wirklich das einzig wahre Facelifting für Quake 2. Es sieht super aus und vor allem läuft der Soundtrack (übrigens hauptsächlich vom Alt-Stuttgarter und Neu-Ami Sascha Dikiciyan, besser bekannt als Sonic Mayhem, komponiert und eingespielt, für wie viele Spiele der schon die Musik gemacht hat, Wahnsinn!) einfach durch! Bei fast allen anderen Grafikmods muss man immer in der Konsole "music loop" eintippen bzw. den Befehl auf eine Taste legen. Und allesamt sehen sie nicht so gut aus. Vielen Dank für den Hinweis, ich kannte Berserker vorher nicht.
27.08.2018, 19:19 Commodus (5126 
Quake spielt man heute mit der Darkplace-Engine und Quake 2 mit der Berserker-Mod
27.08.2018, 18:20 Bearcat (1020 
Revovler Ocelot schrieb am 27.08.2018, 09:57:
Ich habe Quake 2 leider noch nie gespielt. Aber da ich gerade dabei bin, die ersten beiden Doom Teile nachzuholen, ist es nur eine Frage der Zeit bis ich auch Quake 1 und 2 nacholen werde. Besonders Quake 2 sieht interessant aus.


Guter Mann! Aber doch hoffentlich damit und damit!!!
Quake 1 und 2 sind leider vom bösen "Redbook-Problem" ab Windows 7 betroffen, nach einem Track von der CD kommt nur noch... Stille. Es gibt zwar einen Port , der das Problem behebt, aber der wiederum kann nicht mit Grafikrenovierungen wie Berserker oder Q2XP (beide für Quake 2) zusammen arbeiten.
Man muss also schon einen Rechner mit XP ankurbeln, hoffentlich mit Widescreen-Monitor!
Kommentar wurde am 27.08.2018, 18:38 von Bearcat editiert.
27.08.2018, 12:58 Gunnar (3440 
Rückblickend entsteht bei mir ja etwas der Eindruck, dass die ersten drei "Quake"-Teile (den 4. nehme ich da mal raus, der wurde erstens extern von Raven entwickelt und bot zweitens nicht mal eine "eigene" Engine) keinen echten Zusammenhang hatten und in diesem Sinne keine "Marke" darstellten. Einzige Gemeinsamkeit war, dass es halt jeweils State-Of-The-Art-Technik gab... und ein paar Waffen oder Gimmicks wie das Quad-Damage-Symbol gab's auch noch in allen Teilen. Aber inhaltlich? "Quake" war ein klassischer Shooter nach "Doom"-Machart mit düsterem Grafikset, "Quake II" war ein moderner Story-Shooter in einem SciFi-Szenario und "Quake III" wiederum total auf Multiplayer bzw. Botmatches zugeschnitten. Schon etwas merkwürdig.
Kommentar wurde am 27.08.2018, 12:58 von Gunnar editiert.
27.08.2018, 09:57 Revovler Ocelot (280 
Ich habe Quake 2 leider noch nie gespielt. Aber da ich gerade dabei bin, die ersten beiden Doom Teile nachzuholen, ist es nur eine Frage der Zeit bis ich auch Quake 1 und 2 nacholen werde. Besonders Quake 2 sieht interessant aus.

Von der Quake Reihe kenne ich nur Teil 4 und der war echt spaßig, abgesehen von den nervigen Schnitten der deutschen Version.
Kommentar wurde am 27.08.2018, 09:57 von Revovler Ocelot editiert.
27.08.2018, 09:32 Darkpunk (2458 
DungeonCrawler schrieb: Mir hat Quake 2 gar nicht gefallen.


Nur drei Punkte!

Ich spiele gerade Doom auf der PS4. Da gefällt mir das Setting auch nicht wirklich.
27.08.2018, 00:41 DungeonCrawler (605 
Mir hat Quake 2 gar nicht gefallen. Quake 1 war genial aber wer auch immer die Idee hatte vom genialen düsteren Lovecraft Stil zum 08/15 Alien Invasion Theme zu wechseln gehört auf den Mond verbannt! So ist Quake 2 einfach nur noch so ein Shooter.
31.01.2018, 08:23 Flat Eric (616 
60% im Multiplayer? Coop ging doch und keine speziellen MP-Maps und fehlender IPX Modus als Kritikpunkte? Wir haben den Titel bis weit in die Q3 Zeit gesuchtet.

Klar, perfekt war es nicht und man merkt die interne Inkonsequenz bei der Entwicklung, aber MP kann ich nicht so recht nachvollziehen.
30.12.2017, 12:53 Gunnar (3440 
jan.hondafn2 schrieb am 29.12.2017, 17:52:
Wieso haben die Programmierer keine Karte ins Spiel eingebaut?

Schon komisch: Automaps waren schon in der Generation "Doom" etabliert (in zeitgenössischen Dungeon-Rollenspielen sowieso), aber hier wurde merkwürdigerweise drauf verzichtet. Und da war "Quake II" nicht alleine, denn IIRC hatte kaum einer der Zeitgenössischen Shooter - nicht "Unreal", nicht "Half-Life", nicht "Shogo: Mobile Armour Division", nicht "SiN", nicht "Turok", nicht "GoldenEye 007", höchstens vielleicht "Hexen II" oder "Jedi Knight" - eine solche Funktion. Warum? Die nächste Orientierungshilfe, an die ich mich erinnern kann, waren dann höchstens solche Kompasse und Pfeile wie in "Medal Of Honor"...

Andererseits: Zu dieser Zeit kamen ja in letzter Konsequenz diese ganzen Skript- und Schlauch-Shooter auf. Vielleicht lag es auch daran, dass "Orientierung" damit auf einmal bei den Entwicklern als nicht mehr erforderlich angesehen wurde.
Seiten: «  1 2 [3] 4 5 6   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!