Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Andrew-Stade
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

PC Games 1/97



Seiten: [1] 2 3 4 5 6 


Scan von kultmags


Seiten: [1] 2 3 4 5 6 

Copyright bei COMPUTEC MEDIA AG - PCGames.de (Rainer Rosshirt) gab mir am 12.06.2009 die offizielle Erlaubnis Inhalte aus der PC Games zu veröffentlichen.
User-Kommentare: (240)Seiten: «  3 4 5 6 [7] 8 9 10 11   »
30.04.2017, 15:36 v3to (1661 
Also, bei den angegebenen Beispielen hat sich mir die Faszination von Tie Fighter oder Half Life nie erschlossen. RTS auch nur so halb. Tomb Raider ist allerdings auch nicht ganz ohne, da es auch sehr von der Technik getrieben war. Wenn ich mir aber das Anniversary Remake oder auch Underworld anschaue, welche die Essenz ziemlich gut einfangen, steckt da schon weit mehr hinter als nur ein Hype.

Ein erheblicher Teil des Spiels macht Exploration aus und den Part sollte man nicht unterschätzen. Das hält sich bei mir selbst in den aktuellen Reboots, dass ich, wenn es keine Gegner mehr gibt, erstmal die Gegend erforsche. Das reizt mich sogar mehr als die übertriebene Action davor.
30.04.2017, 15:13 Gunnar (3982 
Rockford schrieb am 30.04.2017, 14:59:
Gunnar schrieb am 27.04.2017, 10:45:
Aber anders als bei vielen prägenden Spielen ihrer Zeit wie bspw. "Command & Conquer", "Starcraft", "Half-Life", "TIE Fighter" oder sämtlichen LucasArts-Adventures ist die Faszination dieses Spieles heute eben kaum noch nachvollziehbar. Das macht "Tomb Raider" rückblickend eher schon zu sowas wie einem Hype.

Nur deine Meinung, bitte nicht so forumulieren als wäre diese Fakt. Auch gehe ich davon aus, dass du Tomb Raider nicht zeitgenössisch sondern erst viel später, wenn überhaupt, gespielt hast.

"Nachvollziehbar" ist sowieso ein höchst subjektives Wörtchen. Ansonsten: Doch, damals, als "Tomb Raider" neu war, hatte ich gerade angefangen, Fachzeitschriften zu kaufen. Insofern habe ich den ersten Teil bereits mitbekommen, wenn auch ich da nie mehr als die beiden verschiedenen Demos (Demo 1 in PCG 2/97, Demo 2 in PP 5/97) gespielt hatte (der einzige "volle" Titel, auf den ich jemals Zugriff hatte, war der dritte). Damaliges Erlebnis: Doch, es war technisch schon beeindruckend, mit so einer voll animierten Figur durch eine 3D-Landschaft zu laufen und bei Sprüngen etc. die Kamera nachschwenken zu sehen. Das war ein viel plastischerer Eindruck als bei damaligen Ego-Shootern (okay, da kannte ich auch nur "Doom II" und diverse Shareware-Produkte) mit ihrem eher starren Sichtfeld und den Bitmap-Gegnern. Aber trotzdem, irgendwas fehlte... und das waren wohl die doch eher "toten" Umgebungen. Vergleicht man's mal mit bspw. "Super Mario 64", dann ist in den Levels abgesehen von wenigen Gegnern einfach kaum was los.
30.04.2017, 14:59 Rockford (1953 
Gunnar schrieb am 27.04.2017, 10:45:
Aber anders als bei vielen prägenden Spielen ihrer Zeit wie bspw. "Command & Conquer", "Starcraft", "Half-Life", "TIE Fighter" oder sämtlichen LucasArts-Adventures ist die Faszination dieses Spieles heute eben kaum noch nachvollziehbar. Das macht "Tomb Raider" rückblickend eher schon zu sowas wie einem Hype.

Nur deine Meinung, bitte nicht so forumulieren als wäre diese Fakt. Auch gehe ich davon aus, dass du Tomb Raider nicht zeitgenössisch sondern erst viel später, wenn überhaupt, gespielt hast.
27.04.2017, 10:45 Gunnar (3982 
Na gut, so schlecht war das erste "Tomb Raider" ja wirklich nicht, auch wenn ich es bis heute nicht als etwas anderes wahrgenommen habe als ein "Prince Of Persia" in 3D. Allerdings wurde das Franchise eben angesichts seines aus offensichtlichen Gründen zustande gekommenen Erfolges ziemlich übel ausgeschlachtet, wobei die jährlichen Fortsetzungen von höchst überschaubarem spielerischen und technischen Fortschritt waren (gemessen daran war ja jedes "FIFA" gegenüber seinem jeweiligen Vorgänger eine Revolution...).

Na ja, nachhaltig geprägt hat "Tomb Raider" das Genre schon. Aber anders als bei vielen prägenden Spielen ihrer Zeit wie bspw. "Command & Conquer", "Starcraft", "Half-Life", "TIE Fighter" oder sämtlichen LucasArts-Adventures ist die Faszination dieses Spieles heute eben kaum noch nachvollziehbar. Das macht "Tomb Raider" rückblickend eher schon zu sowas wie einem Hype.
26.04.2017, 20:55 Rockford (1953 
Ja was denn? Ist doch auch ein geiles Spiel. Ich prangerte (inklusive Statistik!) nur die mangelnde Originalität bei der Gestaltung der Magazincover an. Obwohl ich natürlich weiß, dass es wahrscheinlich grob fahrlässig gewesen wäre, nicht mindestens eine Lara auf das Magazin zu pappen.
26.04.2017, 18:12 DaBBa (2265 
Oh, originell, Lara Croft im Computerspiel.
26.04.2017, 16:41 SarahKreuz (9853 
Einfach mal nach "Oh originell Kultboy" googeln.

Funktioniert tatsächlich!!
26.04.2017, 10:18 Gunnar (3982 
robotron schrieb am 26.04.2017, 06:58:
@Gunnar, sicher meintest du mich. Ich habe es wie in den Kommentaren nachvollziehbar das letzte mal in 2012 gezockt. Das Spiel ist natürlich ein Klassiker.

Nein, ich meinte natürlich den Herrn, der hier immer in höchsten Tönen davon schwärmt, auf Heft-Covern um das Jahr 2000 herum eine originellerweise dort platzierte gewisse Lara C. zu erblicken.
26.04.2017, 06:58 robotron (2114 
@Gunnar, sicher meintest du mich. Ich habe es wie in den Kommentaren nachvollziehbar das letzte mal in 2012 gezockt. Das Spiel ist natürlich ein Klassiker.
26.04.2017, 00:06 Gunnar (3982 
Hm:
Lieblingsspiel der Mitglieder: (24)
arctangent, Boahd, Bren McGuire, CinnamonStar, Commodus, DarkCobra, DasZwergmonster, Endymion, hubu, KidHimself, kmonster, Luzifer, Nom Nom, pokermaus, prof_delta, raccoon, RetroZocker1980, robotron, Rockford, SarahKreuz, Spielenarr, Stalkingwolf, Teddy9569, tom23

Ah ja...
25.04.2017, 19:43 robotron (2114 
Nachdem ich es längere Zeit auf dem Saturn nicht angerührt habe bin ich nun endlich zum Zuge gekommen. Die Grafik ist ja mal richtig schlecht gealtert. Kein Vergleich mit den Positivbeispiel Virtua Fighter 2 ...
17.10.2016, 14:17 DaBBa (2265 
Wikipedia datiert das EU-Release der Saturn-Version auf den 25. Oktober 1996. Wäre also in der nächsten Woche am Dienstag. Auch wenn die Figur Lara Croft in der Popkultur ihren absoluten Zenit wohl um 2000 hatte (ich erinnere an diesen Billig-Popsong "Angel of Darkness"), ist das Franchise an sich nachwievor lebendig.

Ich wusste bis vorhin auch gar nicht, dass ein dritter Film in der Mache ist. :o
17.10.2016, 11:13 SarahKreuz (9853 
Bren McGuire schrieb am 16.10.2016, 13:25:
20 Jahre "Tomb Raider" - wetten, dass das ein Schwerpunkt in der nächsten Retro Gamer sein wird?


Ja, in der November-Ausgabe bestimmt.

Wetten, dass das ein Schwerpunkt von jeder Seite sein wird, die was mit Spielen zu tun hat (...)

Eben. Wenn ich ins China-Restaurant gehe gibt's schließlich auch Reis. Und dat is gut so.
16.10.2016, 23:09 Pat (5336 
Wetten, dass das ein Schwerpunkt von jeder Seite sein wird, die was mit Spielen zu tun hat - und vielen, die eigentlich die Finger davon lassen sollten?



Aber eigentlich finde ich, dass Tomb Raider damals ein so wichtiges Thema war, dass es durchaus von einer Retro(!)-Zeitschrift behandelt gehört.

Tomb Raider hatte es geschafft, den "Cinematic Platformer" (wie Prince of Persia oder Flashback) in die dritte Dimension zu transportieren und so nebenbei auch gleich eine Figur geschaffen, die fast so bekannt ist wie Mario oder Sonic. Vielleicht sogar bekannter als Sonic.
Kommentar wurde am 17.10.2016, 07:58 von Pat editiert.
16.10.2016, 13:25 Bren McGuire (4805 
20 Jahre "Tomb Raider" - wetten, dass das ein Schwerpunkt in der nächsten Retro Gamer sein wird?
Seiten: «  3 4 5 6 [7] 8 9 10 11   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!