Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: roalpe
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

PC Games 1/97



Seiten: [1] 2 3 4 5 6 


Scan von kultmags


Seiten: [1] 2 3 4 5 6 

Copyright bei COMPUTEC MEDIA AG - PCGames.de (Rainer Rosshirt) gab mir am 12.06.2009 die offizielle Erlaubnis Inhalte aus der PC Games zu veröffentlichen.
User-Kommentare: (243)Seiten: «  5 6 7 8 [9] 10 11 12 13   »
06.08.2013, 20:34 bronstein (1654 
Bei den Tests zu diesem Spiel frage ich mich, ob die Leute wirklich bis zu drei (!) Seiten trocken geschriebenen Bericht zu einem einzigen Spiel lesen wollten. Hat das irgendjemand wirklich gelesen, der das Spiel nicht eh schon hatte? Versteht mich nicht falsch: Lesen ist meine persönliche Lieblingsbeschäftigung. Aber ich finde Plattenkritiken von über einer viertel Seite und Softwarekritiken von über einer Seite schlichtweg zu lang.

Muss denn überhaupt über ein Spiel umso mehr geschrieben werden, je besser es ist? Ich denke nein, man kann es schließlich später noch in Reportagen etc. entsprechend würdigen. Auch deshalb haben mir HC und PP der 1980er so gut gefallen: Man hatte immer den Eindruck, dass sie noch mehr schreiben könnten und wollten ihnen aber der Platz ausging - als wie umgekehrt.
06.08.2013, 17:32 TheMessenger (1647 
Bemerkenswert, diese Jagd nach allen Geheimnissen! Mich wird das immer etwas kalt lassen, was aber nichts an meiner Faszination an TR ändert. Ich nehme die Geheimnisse eben im Vorbeigehen mit, würde aber selten ein Spiel nochmal spielen, um alle Secrets zu finden. Dafür ist mir die Handlung zu wichtig...

Das neue TR ist gerade in Sachen Handlung und Inszenierung sehr gut, und die neue Lara gefällt mir um Längen besser als die Vorgängerin. Leider ist das eigentlich "Tomb Raiden" aber fast völlig rausgeflogen und das Spiel zu nahe an "Uncharted" dran. Dabei wäre das garnicht notwendig gewesen.

Außerdem ist das mit der Pseudo-Open World eher ein PR-Gag. Stört mich im Spiel allerdings wenig, denn ich bin kein großer Fan von Open World-Games...
06.08.2013, 16:40 Commodus (5421 
Heute habe ich mal das Ur-Tomb Raider mit der DosBox per 3DFX gezockt, um auch die letzten Geheimnisse aufzudecken, die ich damals einfach nicht gefunden habe.

Ich gebe zu, das ich mir ein Longplay angesehen habe. Ab er ich musste es einfach noch mal nachspielen. Ewig habe ich mir damals die Zähne im Level "Collosseum" ausgebissen, um durch die Tür ganz oben bei einem Geheimnis zu kommen, die sich nach kurzer Zeit wieder geschlossen hatte, nachdem man eine Plattform triggerte. Mit der richtigen Sprungkombi aber, klappte es reibungslos!

Was für eine späte Genugtuung, diesen Geheimraum mit eigenen Augen zu sehen!

Naja, und ich hatte momentan sowieso Lust das Ur-Tomb Raider zu spielen, um alte Erinnerungen aufzufrischen. Wie bei so vielen alten Games weiss ich die meisten Geheimnisse immer noch und kenne alle Wege immer noch (dank meines Gehirns) auswendig.

Ausserdem habe ich hier noch Tomb Raider Anniversary ungezockt herumliegen. Ich mache mich sozusagen warm, für diese Neuauflage.

Fazit: Wer einmal Tomb Raider mit 3DFX-Patch gespielt hat, kann die normale softwaregerenderte Version nicht mehr spielen.
Kommentar wurde am 06.08.2013, 16:41 von Commodus editiert.
11.04.2013, 09:49 Bren McGuire (4805 
Mal abgesehen vom Spiel an sich, zählt der "Tomb Raider"-Soundtrack (wohlgemerkt Teil 1) für mich zu den besten musikalischen Interpretationen. Das Hauptthema reiht sich für meine Verhältnisse nahtlos in die Reihe der tollsten Titelmelodien, wie zum Beispiel "Cadaver", "Speedball", "Turrican II", "Metal Gear Solid 2" oder "Barbarian" (Palace) ein! Eine Komposition in der Art hätte ich Martin Iveson eigentlich so nicht zugetraut, klangen seine musikalischen Ergüsse zu Spielen wie "Jaguar XJ-220", "Wolfchild" oder "Premiere" doch irgendwie mehr... na, ich weiß auch nicht... eben ganz anders, aber natürlich dennoch sehr, sehr gut!
06.03.2013, 14:26 Pat (5395 
Tomb Raider war ja quasi ein Prince of Persia in 3D - oder vielleicht noch treffender, ein Flashback in 3D. Aber es hat wirklich funktioniert. Gut, die Bewegungsabläufe waren nicht ganz so flüssig und der Fluss wurde oft durch lästiges Positionieren etwas eingebremst, aber generell hat das schon gut funktioniert.

Wenn mich etwas gestört hat, dann dass Lara irgendwie zu gut war. Indiana Jones zum Beispiel hat seine Macken und kriegt öfters eins auf die Mütze, Lara jedoch ist zu perfekt - das wurde dann später stark verbessert.
Kommentar wurde am 06.03.2013, 14:27 von Pat editiert.
06.03.2013, 10:28 Flat Eric (651 
Ein großer Klassiker! Vergleicht mal, was Ende 1996 im 3D-Bereich sonst noch rausgekommen ist. :-)

Mit 3Dfx-Support und Gamepad war es der Vorreiter für viele, viele Konzepte und Spiele in der Zukunft (Uncharted z.B.). Tomb Raider war und ist einer der einflussreichsten Titel der 32-Bit-Zeit gewesen und hat auch im Mainstream eingeschlagen: Auf einmal waren Videospiele nicht mehr irgendwelche Marios, Mega Mans und Sonics, sondern "reale Personen" (mit zu großer Oberweite ).

Die Pop-Kultur wurde maßgeblich beeinflusst und passt hervorragend zum Ridge Racer/wipEout/Resident Evil/Tekken Kanon der 32-Biter: ernsthafter, weniger kindlich, "realistischer".

Spielerisch war TR großartig. Heute komme ich mit der Steuerung nicht mehr klar, es wirkt alles hackelig und unkomfortabel, aber damals wars der Wahnsinn. Mario machte zwar alles besser, aber bot dafür weniger "Argumente": Keine Schusswaffen, keine Hupen, keine Videozwischensequenzen, weniger Action.

Technisch war TR absolut beeindruckend. Wer den T-Rex mit Voodoo Graphics auf sich zurennen sah, wusste sofort: Das ist 3D wie auf dem neusten Stand der Zeit!
06.03.2013, 08:11 Pat (5395 
Stalkingwolf schrieb am 05.03.2013, 22:07:
Leider hat der so gar nichts mehr mit dem Ur Tomb Raider zu tun.


Ich glaube, das war ja auch nicht die Idee. Dafür gibt's ja das fantastische Anniversary.

Ich bin gespannt auf den neuen Reboot - soll ja wirklich ziemlicg gut geworden sein - und freue mich, das dann auszuprobieren.
06.03.2013, 00:04 Andy (568 
Naja, hab das neueste schon durch nach Preload (war im Stress und brauchte Entspannung). Ich finde es ziemlich gut, wobei die offene Welt manchmal etwas verwirrt.
Ich kenne Uncharted zwar nur vom zugucken (bah Konsole), aber so ähnlich spielt sich Tomb Raider...

Ich gebe der neuen Version eine 83/100. Ein paar Kleinigkeiten fehlen leider zum Topspiel.
05.03.2013, 22:07 Stalkingwolf (722 
btw. heute kam ja das neue Raus. Der Reboot.
Leider hat der so gar nichts mehr mit dem Ur Tomb Raider zu tun.
Ist ein Michael Bay/Die Hard verschnitt geworden *sniff*
22.12.2012, 17:06 robotron (2142 
Spiel ich gerne aufn Saturn, kam da sogar eher raus als auf PS1.
20.06.2012, 18:13 SarahKreuz (9887 
Herr Planetfall schrieb am 01.09.2011, 16:14:
KidHimself schrieb am 01.09.2011, 16:00:
die guten alten Playstation Zeiten...


Da.
Es ist passiert.
Nicht "die guten alten C64-Zeiten" oder "die guten alten Amiga-Zeiten", nein - "die guten alten Playstation Zeiten".

Von jetzt an können wir unterscheiden zwischen "The Old Kultboy.com" und "The New Kultboy.com".

Der Generationenwechsel hat stattgefunden.


Liegt ja auch schon satte 17 Jahre zurück, die "gute, alte Playstation-Zeit". Da warste auch noch jünger. Oder vielleicht sogar jung. 52 - oder so.
20.06.2012, 10:00 Berghutzen (3617 
Commodus schrieb am 01.09.2011, 18:05:

Retro ist genau die Zeitspanne, die bei mir von der ersten Computer- Automaten- Videospiele-Erfahrung, bis zum Familienmenschen geht, wo kaum noch Zeit bleibt, den Fokus auf´s Zocken zu legen!

Und in dieser Spanne, ist bei mir Tomb Raider noch drin, da meine Retro-Zockerzeit von 1985-2005 geht!


Ach du meine Güte. Meine Zockerzeit begann dann *grübel* 1987 oder 1988 und endete 2000. Uff. Ich hatte wohl zu wenig Jugend.
24.02.2012, 16:28 Flori_der_Fux (140 
Tomb Raider hatte anfänglich einen gewissen Reiz, zumal ich langbeinigen Frauen in knappen Shorts immer schon zugeneigt war. Grafisch war das Spiel durchaus ein Augenöffner (nicht nur die Beine) und einer der ersten Titel, der merklich von meiner damals frisch nachgerüsteten Voodoo-Karte profitierte. Das andauernde gekletter und gehüpfe ging mir aber irgendwann auf den Zeiger. Als dann schließlich auch noch Gegner durch Wände schießen konnten, war es mit meiner Motivation vorbei.
10.11.2011, 13:40 Commodus (5421 
Obwohl Tomb Raider zu meinen All-Time Favoriten zählt, fand ich es immer etwas befremdlich, wenn weiterhin "Löwengebrüll" (Zisterne) von CD zu hören war, obwohl ich alle Löwen schon totgeschossen (erschossen) hab!
01.09.2011, 18:31 spatenpauli (860 
Herr Planetfall schrieb am 01.09.2011, 16:42:
Hm, schade.
Dachte, wir könnten hier das erste Mitglied begrüßen, das uns erzählen kann, wie es damals war, als man nach der Grundschule an die Playstation des großen Bruders durfte.
Wieder nix.


Seiten: «  5 6 7 8 [9] 10 11 12 13   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!