Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: ando
 Sonstiges




.::.
Warning: Undefined variable $teile in /home/.sites/116/site1628/web/inc/t.inc.php on line 22 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/.sites/116/site1628/web/inc/t.inc.php on line 22

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

ASM 1/94




Scan von kultmags


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (4)Seiten: [1] 
26.06.2021, 14:00 Pat (5946 
Mit der Apple IIgs Version macht man eigentlich bei Teil 1 auch nichts falsch. Und ist ja praktisch, dass es die gleich bei Steam gibt.

Amiga und Apple IIgs haben nicht ganz 1:1 die gleichen Grafiken. Manchmal finde ich die Apple IIgs Variante leicht schöner, meistens gefällt mir die Amiga Variante allerdings besser - wenn auch nur knapp.

Teil 2 ist definitiv in der DOS-version am schönsten aber auch da sehen Apple IIgs und Amiga recht nett aus.

Ich finde die Drag & Drop Bedienung an den Computer allerdings massiv fluffiger als auf den Konsolen.
Bei der Musik stimme ich zu: Ich finde es sehr schade, dass es keinerlei Musik gibt. Da haben die Konsolen-Versionen definitiv die Nase vorn.

Generell: Beide Spiele sind, wie ich schon gesagt habe, sehr empfehlenswert aber nicht ganz einfach.
26.06.2021, 10:35 Viscera (336 
Wie die anderen Macventure-Spiele, sind Déjà Vu und Déjà Vu II auf Steam vertreten, in Mac und Apple IIgs-Versionen. Ich finde von denen die Apple IIgs-Version am besten, wobei es auf dem Amiga anscheinend fast genauso aussieht.

Grundsätzlich bevorzuge ich die Konsolen-Versionen der Macventure-Spiele, alleine schon wegen der Musik. Aber auch weil der Mangel an Betriebsystem-artigen Fenstern (die ist ja sogar in der DOS-Version drin) zur Immersion beiträgt. Die haben aber den Nachteil, dass sie Speicher-bedingt weniger Text haben und natürlich die leidliche Zensur in Nintendo-Spielen der 90er (allerdings weniger als man meinen müsste). Bei letzterem wurde dann auch noch bei Déjà Vu geschlampt: In der NES/GBC-Version wurden die Drogen durch Kapseln statt Spritzen verabreicht, am Anfang des Spiels wird aber immer noch von Einstöchlöchern in Aces Arm geredet, welche nun nie erklärt werden.
26.06.2021, 06:46 Pat (5946 
Beide Deja Vu Teile empfinde ich als hervorragend. Man muss sich aber ein bisschen an den Stil gewöhnen - und daran, dass mein ein Zeitlimit hat.
Darum wichtig: Oft speichern, und wenn man den richtigen Weg gefunden hat, laden und optimieren.

Es gibt "verschönerte" PC-Versionen, die aber einen seltsamen Stil bei den Grafiken hat. Gefällt mir persönlich gar nicht.

Ansonsten würde ich bei Teil 1 die Amiga-Version spielen und bei Teil 2 die DOS-Version.
25.06.2021, 20:41 Long John Silver (326 
Zwei Titel, die ich unbedingt mal am Pc nachholen muss.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!