Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Pacula
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

PC Games 1/98



Seiten: 1 2 [3] 4 5 6 7 


Scan von kultmags


Seiten: 1 2 [3] 4 5 6 7 

Copyright bei COMPUTEC MEDIA AG - PCGames.de (Rainer Rosshirt) gab mir am 12.06.2009 die offizielle Erlaubnis Inhalte aus der PC Games zu veröffentlichen.
User-Kommentare: (80)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
22.11.2020, 17:14 Lisa Duck (1472 
Scheiße! *mir den Mund aufgrund dieses fiesen Wortes mit Kernseife auswasch* Immer wenn ich mir auf gog.com das Video zu dem Intro dieses Spiels anschaue, erwische ich mich mit Gänsehaut selbst an den Beinen. "Blade Runner" war als Film großartig, die Fortsetzung "Blade Runner 2049" von Denis Villeneuve fast noch besser. Beim ersten Versuch konnte ich mich - vielleicht auch aufgrund der absurd hohen Erwartungshaltung - nicht zu 100% mit dem Spiel identifizieren. Der Film hat seine Fortsetzung bekommmen, ich sollte mich auch um einen Neudurchgang des Spiels und damit um meine Fortsetzung mit diesem Thema bemühnen. Setze es auf meine "Will ich noch spielen"-Liste. Die Blade Runner Welt hat eine fast einzigartige Atmosphäre, bedingt auch durch die genialen Soundtrack und akustische Untermalung beider Teile...
26.10.2020, 16:10 Grumbler (1029 
Interessant für technisch interessierte.

Replicating Blade Runner: why the adventure game classic is so tough to remaster
03.10.2020, 21:20 bomfirit (556 
Ist gerade bei GOG im Angebot. Überlege gerade es zu kaufen, allerdings besitze ich die Originalversion, die auch problemlos unter ScummVM läuft. Gibt es signifikante Vorteile der GOG-Version?
17.03.2020, 10:51 advfreak (991 
Bitte vergesst nicht auch zu voten, dieser Klassiker gehört einfach in die Top 50!
17.03.2020, 03:22 Swiffer25 (879 
Danke @ kultmags

Mir wird immer mehr bewusst,das Westwood unbeabsichtigt, damals schon von Handling her,dass ideale Touchplay hervorgebracht hat.Mit Scumm ist es auf einem Smart einfach jederzeit spielbar.
16.03.2020, 14:36 v3to (1659 
Swiffer25 schrieb am 16.03.2020, 11:53:
Damit wären auch mehr Bewegungsabläufe darstellbar als damals.
Mir persönlich wäre u.a eine feinere Ausarbeitung der Reflexionen und erweiterte Perspektiven ein persönlicher Wunsch.

Der Gedanke liegt nahe, aber ich glaube nicht recht daran, da Bewegungen in PNC-Adventures idr mit dem Scripting verwoben sind und da ist man schnell im Bereich eines Remakes.
16.03.2020, 11:53 Swiffer25 (879 
Die Charaktere, richtig.

Es ist ja inzwischen "kein Problem" mehr, je nach Aufwand, jene zu rendern.

Ob die "Nachttaucher" diesen Weg beschreiten weiß/wissen ich/wir noch nicht.

Damit wären auch mehr Bewegungsabläufe darstellbar als damals.
Mir persönlich wäre u.a eine feinere Ausarbeitung der Reflexionen und erweiterte Perspektiven ein persönlicher Wunsch.

Ich bin gespannt, und ein Zahlungsmittel dafür sitzt ziemlich locker bei mir dafür.
16.03.2020, 09:00 v3to (1659 
Was recht sicher auch mitschwingt, dass die Entwicklung von Engines für ScummVM offen stattfindet und im Prinzip auch das Reverse Engineering rund um das Spiel. Wenn man eine eigene Engine für Blade Runner baut, hat man dort bereits ordentlich Material, OpenSource-Entwickler halten mit ihrem Wissen auch nicht hinterm Berg und sind idr auch gut erreichbar.

Die Hintergründe lassen sich, denke ich, relativ gut überarbeiten. Ich habe hier die GOG-Version in 1440p laufen und das schaut selbst im skalierten Zustand soweit kontrastreich aus, dass ich mir vorstellen kann, dass man mit automatisierten Tools, teils nachgebauten 3D-Elementen und Video-Compositing weit kommt.

Bei den Figuren bin ich allerdings gespannt, ob eine Überarbeitung so einfach zu machen ist. An sich würde es dem Spiel gut zu Gesicht stehen, denn die Charaktere werden teils doch sehr grob dargestellt. Allerdings habe ich Zweifel, dass es dazu Rohdaten gibt, welche sich mit heutigen Tools sinnvoll nutzen lassen und Neuerstellen der Charaktere wäre mEn schon aufwendig.
16.03.2020, 08:58 Swiffer25 (879 
Die Source ist verloren, schon sehr lange.
Falls du es noch nmcht gewusst/gesehen hast.

Hier das Interview mit Louis Castel, hochinteressant mit welchen Speichermenegen sie damals schon gearbeitet haben:

https://youtu.be/D623rBiAVX0
16.03.2020, 05:30 invincible warrior (1088 
Swiffer25 schrieb am 13.03.2020, 08:47:
Erkläre mir jemand, wie! man das "reversed"?
Den Widescreen-Support wurde ja schon vor fast zehn Jahren gemoddet.

Da die Originalrender fehlen wird das am Ende einfach glattgebügelt aussehen wie bei ScummVM & Dither.

Vor allem was ich garnicht "reinbekomme".
Da wird JAHRELANG die Engine nachgebaut https://github.com/scummvm/scummvm/tree/master/engines/bladerunner
Und nun kommt dieser "Nightdive", und schwadroniert von der KEX-Engine, welche das alles mit ZickZack nachbearbeitet/schafft?

HAllejulia


Glücklicherweise kommt man ja bei Westwood recht leicht an die Ressourcen ran. Und ja, da wird sicherlich nur hoch skaliert, wenn wir Glück haben, wird das mit KI gemacht. Die Figuren sollten ja relativ leicht nachzubauen sein, da das 3D Modelle sind.

Wieso das so schnell geht mit der Konvertierung? Weil die eben eine Engine haben, die recht flexibel ist und ihre Entwickler die kennen. Zudem werkeln daran Vollzeit wahrscheinlich um die 5-10 Leute. Bei dem Fanprojekt wird in der Freizeit dran gearbeitet, sicherlich gerne mal ne Woche überhaupt nicht.
13.03.2020, 08:47 Swiffer25 (879 
bomfirit schrieb am 13.03.2020, 07:38:
advfreak schrieb am 12.03.2020, 17:32:

Link: Blade Runner Enhanced Edition


Ob sie die Hintergründe neu rendern? Wäre wohl zu viel Aufwand für"Enhanced". Vielleicht kann man die ja per KI hochskalieren. Aber wie wollen die das mit dem Widescreen-Support hinkriegen? Das Spiel hat definitiv eine Neuauflage verdient.


Erkläre mir jemand, wie! man das "reversed"?
Den Widescreen-Support wurde ja schon vor fast zehn Jahren gemoddet.

Da die Originalrender fehlen wird das am Ende einfach glattgebügelt aussehen wie bei ScummVM & Dither.

Vor allem was ich garnicht "reinbekomme".
Da wird JAHRELANG die Engine nachgebaut https://github.com/scummvm/scummvm/tree/master/engines/bladerunner
Und nun kommt dieser "Nightdive", und schwadroniert von der KEX-Engine, welche das alles mit ZickZack nachbearbeitet/schafft?

HAllejulia
Kommentar wurde am 13.03.2020, 09:22 von Swiffer25 editiert.
13.03.2020, 07:38 bomfirit (556 
advfreak schrieb am 12.03.2020, 17:32:

Link: Blade Runner Enhanced Edition


Ob sie die Hintergründe neu rendern? Wäre wohl zu viel Aufwand für"Enhanced". Vielleicht kann man die ja per KI hochskalieren. Aber wie wollen die das mit dem Widescreen-Support hinkriegen? Das Spiel hat definitiv eine Neuauflage verdient.
13.03.2020, 03:15 invincible warrior (1088 
DungeonCrawler schrieb am 12.03.2020, 23:34:
advfreak schrieb am 12.03.2020, 17:32:
Es geschehen tatsächlich noch Wunder - Blade Runner bekommt endlich seine wohlverdiente Neuauflage auf PC und Konsolen!

YEEEEEEEEEEEEEEEEEAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHH!!!!!!!!!!!!!

Link: Blade Runner Enhanced Edition



Nightdive soll sich lieber auf das System Shock Remake konzentrieren!


Nightdive arbeitet zZ nur an einem Remake von System Shock, alles andere sind Portierungen/Remaster für neue Konsolen und da sind sie massiv untriebig. So liefern sie gradee erst Doom64 aus. Aber auch Turok Remaster kamen von denen. Adventureerfahrung haben sie auch mit Titanic: Adventure out of time und Die Versuchung.
12.03.2020, 23:34 DungeonCrawler (604 
advfreak schrieb am 12.03.2020, 17:32:
Es geschehen tatsächlich noch Wunder - Blade Runner bekommt endlich seine wohlverdiente Neuauflage auf PC und Konsolen!

YEEEEEEEEEEEEEEEEEAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHH!!!!!!!!!!!!!

Link: Blade Runner Enhanced Edition



Nightdive soll sich lieber auf das System Shock Remake konzentrieren!
12.03.2020, 21:30 advfreak (991 
Dann hab ich wohl immer Glück gehabt. Wie auch immer, ich freu mich schon sehr und hoffe es wird was.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!