Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: scrØllbær
 Sonstiges




.::.
Warning: Undefined array key 1 in /home/.sites/116/site1628/web/inc/t.inc.php on line 22

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Power Play 12/96



Seiten: [1] 2 3 4 


Scan von kultboy


Seiten: [1] 2 3 4 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (61)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
16.06.2022, 13:00 Pat (5888 
Ja. Ist das gehört zur D.R.E.A.M. Mod dazu, die eigentlich alle grafischen Assets auswechselt (und noch anderes macht).
Ist aber abschaltbar, falls man lieber die Originalgrafik hat.
16.06.2022, 10:50 invincible warrior (1438 
Ich vermute mal stark, dass das HD Texturen sind. Zumindest schauen die Texturen in den Videos stark nach hochgescalten Grafiken aus.
15.06.2022, 20:46 Bearcat (2877 
Pat schrieb am 15.06.2022, 18:43:
Dazu muss aber auch gesagt werden, dass das nicht einfach nur Daggerfall Unity ist, sondern ein von GOG und einigen Usern zusammengestelltes Komplettpaket mit Mods und Zeugs.
Tatsächlich so ziemlich so, wie ich es auch machen würde.

Quasi eine semi-offizielle Variante eines Rundum-Sorglos-Pakets, das fixfertig ist.
Und für Puristen: Man kann die Mods auch ein- und ausschalten innerhalb des Hauptmenüs.

Da darf man ruhig zugreifen, falls man an Daggerfall (Unity) interessiert.

Ja, da ist viel mehr dabei: Daggerfall ist 150 MB groß und Unity rund 45 MB, das Paket bei GOG aber ein 5,4 GB dicker Brocken.
15.06.2022, 18:43 Pat (5888 
Dazu muss aber auch gesagt werden, dass das nicht einfach nur Daggerfall Unity ist, sondern ein von GOG und einigen Usern zusammengestelltes Komplettpaket mit Mods und Zeugs.
Tatsächlich so ziemlich so, wie ich es auch machen würde.

Quasi eine semi-offizielle Variante eines Rundum-Sorglos-Pakets, das fixfertig ist.
Und für Puristen: Man kann die Mods auch ein- und ausschalten innerhalb des Hauptmenüs.

Da darf man ruhig zugreifen, falls man an Daggerfall (Unity) interessiert.
Kommentar wurde am 15.06.2022, 18:44 von Pat editiert.
15.06.2022, 17:58 Bearcat (2877 
Daggerfall Unity gibt´s jetzt bei GOG und zwar für Umme. Naja, das Spiel selbst ist ja schon lange Freeware und Unity sowieso, dafür also noch extra Knete zu verlangen, würde doch einige Sympathien verspielen. Und was würde Bethesda dazu sagen?
Kommentar wurde am 15.06.2022, 18:40 von Bearcat editiert.
29.04.2022, 07:53 Pat (5888 
Auch wenn ich die gepatchte DOS-Version nicht als unspielbar betiteln würde, so hat sie trotzdem noch jede Menge Bugs. Daggerfall Unity ist also definitiv für ein entspannteres Spiel empfehlenswert.

Und, wie gesagt, schaut unbedingt noch bei Nexusmods vorbeischauen.
29.04.2022, 04:22 Petersilientroll (1011 
Viscera schrieb am 22.02.2021, 17:53:
Izwischen ist Daggerfall Unity im Beta-Stadium (diesen Monat kam auch eine neue Version raus). Und damit "feature-complete" und voll spielbar. Ist schon beeindruckend, was die da geschafft haben. Ich spiele es seit knapp drei Wochen und abgesehen davon, dass ich dreimal beim Betreten eines Hauses durch die Map gefallen bin, habe ich keine Bugs bemerkt. Damit dürfte es das bugfreiste Elder Scrolls sein, dass ich je gespielt habe. Ich hätte nie gedacht, das mal von Daggerfall zu sagen...

Ich hab' mal die Daggerfall-Rezensionen bei Steam überflogen. Demnach macht wohl wirklich nur Daggerfall Unity für ein bug-freies Spielvergnügen Sinn. Hab's jetzt installiert und werde es mir in den nächsten Tagen mal genauer anschauen.
28.04.2022, 22:43 SchwarzerGrufti (129 
Pat schrieb am 28.04.2022, 15:32:
Huch, es trendet gerade auf Steam. Wart ihr das?


Ich war's nicht...
28.04.2022, 15:32 Pat (5888 
Huch, es trendet gerade auf Steam. Wart ihr das?
27.04.2022, 22:29 SchwarzerGrufti (129 
Wer's noch nicht hat kann Daggerfall und Arena bei Steam abstauben. Kostenlos. Arena ist die Diskettenversion OHNE Sprachausgabe.
25.04.2022, 20:41 Viscera (326 
Daggerfall Unity hat auch eine eigene Daggerfall-Version, die um alles entschlackt wurde, was für Unity nicht gebraucht wird (wie die Original-exe).
25.04.2022, 17:04 SchwarzerGrufti (129 
Pat schrieb am 25.04.2022, 08:54:
Unity benötigt schon irgend eine Version, damit es funktioniert. Welche ist egal aber es muss, wenn ich das richtig sehe, eine installierte Version sein. ISO geht nicht.

Und nochmals kurz zu den Mods:

Ich mag die Original-Sprites des Spieles sehr. Von den Wandtexturen innerhalb der Dungeons bin ich nicht ganz so begeistert.
Meiner Meinung nach passen die scharfen Polygone nicht mit den Texturen oder den Sprites zusammen. Das fühlt sich sehr inhomogen an. Das gleiche Problem für mich, wie bei der kürzlich erwähnten Hexen-Mod. Für mich muss das schon zusammenpassen.

Und da ich das Spiel ohnehin mit einer anderen Engine spiele, wenn ich Unity verwende, und mit weiteren Mods das Spiel weiter modernisiere, darf es auch - im Sinne eines HD Remasters - einen leicht aktualisierten Stil haben. Wenn ich das Original-Feeling haben will, kann ich ja auch die DOS-Version spielen.

Abseits der Grafik kann man mit den Mods recht Vieles schon anstellen. Von kleinen Sachen wie besserem Filter beim Log, zu neue Mechanik bei den Pferden und Wagen, die Fähigkeit, einen Fußtritt zumachen, wenn man Waffen in der Hand hält, bis zu hin zu mehr Quests, dekorierbaren Häusern und Pipapo.
Wer Anity sagt, sollte auch Bmods sagen.


ProTip für Anfänger und solche, die dem Spiel mal eine Chance geben wollen: Bei der Charaktergenerierung sollte man sich die Advantage "Immunity" -> "Paralyse" geben. Das kostet zwar einen langsameren Levelaufstieg aber Paralyse ist echt der Zustand, der mich wahnsinnig nervt und von gefühlt Dreiviertel der Gegner ausgeteilt wird.


Hmmm. OK ich war mir nicht mehr sicher ob eine OV abgefragt wird oder nicht. Aber es ist ja inzwischen kostenlos zu haben bei Bethesda bzw. bekommt man Daggerfall und Arena geschenkt wenn man Bethesda Titel bei GOG kauft.

Ich stimme dir zu, die Polygone passen nicht recht zum Grafikstil. Bei Hexen HD ist es auch mein Aufhänger dass die Umgebung so super-modern aussieht aber die Gegner einfach nur matschig.

Danke für den wertvollen Tip mit dem Paralyze. Ich glaube ich werde das in Zukunft nutzen...
25.04.2022, 08:54 Pat (5888 
Unity benötigt schon irgend eine Version, damit es funktioniert. Welche ist egal aber es muss, wenn ich das richtig sehe, eine installierte Version sein. ISO geht nicht.

Und nochmals kurz zu den Mods:

Ich mag die Original-Sprites des Spieles sehr. Von den Wandtexturen innerhalb der Dungeons bin ich nicht ganz so begeistert.
Meiner Meinung nach passen die scharfen Polygone nicht mit den Texturen oder den Sprites zusammen. Das fühlt sich sehr inhomogen an. Das gleiche Problem für mich, wie bei der kürzlich erwähnten Hexen-Mod. Für mich muss das schon zusammenpassen.

Und da ich das Spiel ohnehin mit einer anderen Engine spiele, wenn ich Unity verwende, und mit weiteren Mods das Spiel weiter modernisiere, darf es auch - im Sinne eines HD Remasters - einen leicht aktualisierten Stil haben. Wenn ich das Original-Feeling haben will, kann ich ja auch die DOS-Version spielen.

Abseits der Grafik kann man mit den Mods recht Vieles schon anstellen. Von kleinen Sachen wie besserem Filter beim Log, zu neue Mechanik bei den Pferden und Wagen, die Fähigkeit, einen Fußtritt zumachen, wenn man Waffen in der Hand hält, bis zu hin zu mehr Quests, dekorierbaren Häusern und Pipapo.
Wer Anity sagt, sollte auch Bmods sagen.


ProTip für Anfänger und solche, die dem Spiel mal eine Chance geben wollen: Bei der Charaktergenerierung sollte man sich die Advantage "Immunity" -> "Paralyse" geben. Das kostet zwar einen langsameren Levelaufstieg aber Paralyse ist echt der Zustand, der mich wahnsinnig nervt und von gefühlt Dreiviertel der Gegner ausgeteilt wird.
24.04.2022, 20:15 Bearcat (2877 
SchwarzerGrufti schrieb am 24.04.2022, 19:22:
Bearcat schrieb am 24.04.2022, 18:46:
Welche Version von Daggerfall nimmt man da als Unterbau? Ich glaube, so langsam habe ich das Spiel in allen Geschmacksrichtungen. Als ISO bzw. Freeware von der Bethesda-Seite, als Vollversion von der Gamestar-DVD, von GOG, auf CD als Teil der Elder-Scrolls-Anthology..., vielleicht muss man auch nach der Sprache gucken? Daggerfall juckt mich nämlich schon! Ist ein wunder Punkt in meinem Spielerleben, weil nie wirklich angefasst.


Ich bevorzuge die GOG Version da sie sich bequem mit einem Doppelklick auf das Icon starten lässt (ohne Drag & Drop auf Dosbox). Das ist aber bei Unity letztendlich egal, da es einen eigenen Windows Launcher verwendet. Ich bin nicht mal sicher ob die Originalversion überhaupt abfragt wird wenn ich ehrlich bin.


Vielen Dank für die Rückmeldung! Naja, Daggerfall ist ja, wie gesagt, seit Jahren Freeware, vielleicht müssen sich die Entwickler von Daggerfall Unity deshalb nicht um Rechte kümmern.
24.04.2022, 19:22 SchwarzerGrufti (129 
Bearcat schrieb am 24.04.2022, 18:46:
Welche Version von Daggerfall nimmt man da als Unterbau? Ich glaube, so langsam habe ich das Spiel in allen Geschmacksrichtungen. Als ISO bzw. Freeware von der Bethesda-Seite, als Vollversion von der Gamestar-DVD, von GOG, auf CD als Teil der Elder-Scrolls-Anthology..., vielleicht muss man auch nach der Sprache gucken? Daggerfall juckt mich nämlich schon! Ist ein wunder Punkt in meinem Spielerleben, weil nie wirklich angefasst.


Ich bevorzuge die GOG Version da sie sich bequem mit einem Doppelklick auf das Icon starten lässt (ohne Drag & Drop auf Dosbox). Das ist aber bei Unity letztendlich egal, da es einen eigenen Windows Launcher verwendet. Ich bin nicht mal sicher ob die Originalversion überhaupt abfragt wird wenn ich ehrlich bin.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!