Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Petoschka
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

PC Games 11/2002



Seiten: [1] 2 3 


Scan von kultmags


Seiten: [1] 2 3 

Copyright bei COMPUTEC MEDIA AG - PCGames.de (Rainer Rosshirt) gab mir am 12.06.2009 die offizielle Erlaubnis Inhalte aus der PC Games zu veröffentlichen.
User-Kommentare: (7)Seiten: [1] 
26.04.2021, 21:34 polka (154 
Teil 2 habe ich nie durchgespielt, das neue Regelwerk sagte mir hier nicht so zu. Den ersten Teil habe ich dagegen mehrmals durchgepielt.
26.04.2021, 13:57 Torham Zed (11 
Pat schrieb am 26.04.2021, 08:24:
Ich persönlich bin ja überhaupt kein Fan der Infinity-Engine. Aber ich war auch noch nie jemand, der Ermüdungserscheinungen kriegt, nur weil die gleiche Engine wiederverwendet wird.

Trotzdem kann ich die Kritik verstehen, dass das Spiel ermüdend sein kann. Je nach Spielweise kann es wirklich viele Kämpfe geben - und gerade für Kämpfe finde ich die Infinity-Engine nicht besonders toll - und es ist auch ziemlich tief, so dass es viel zu lesen gibt.


Es geht weniger um die Engine an sich als ums Spielprinzip. Bin eher für Hau-drauf a la Diablo statt dem eher passiven Zuschauen... Mit dem Kampfsystem bin ich nie wirklich warm geworden.
26.04.2021, 08:24 Pat (5269 
Ich persönlich bin ja überhaupt kein Fan der Infinity-Engine. Aber ich war auch noch nie jemand, der Ermüdungserscheinungen kriegt, nur weil die gleiche Engine wiederverwendet wird.

Trotzdem kann ich die Kritik verstehen, dass das Spiel ermüdend sein kann. Je nach Spielweise kann es wirklich viele Kämpfe geben - und gerade für Kämpfe finde ich die Infinity-Engine nicht besonders toll - und es ist auch ziemlich tief, so dass es viel zu lesen gibt.
25.04.2021, 22:17 Retro-Nerd (12249 
Sehe ich ähnlich. Hatte den zweiten Teil abgebrochen, obwohl ich Teil 1 super fand. Waren auch deutlich mehr Kämpfe in Teil 2, wenn ich micht recht erinnere. War irgendwann zu ermüdend.
25.04.2021, 22:01 Torham Zed (11 
Icewind Dale 1 hat mir eigentlich - trotz des verhuntzten K(r)ampfsystems aus Baldur's Gate 1 & 2 - ganz gut gefallen. Aber Icewind Dale 2 war dann doch etwas langwierig und nach Baldur's Gate 1 & 2 war es dann doch nur wieder dasselbe Spiel (ähnlich wie bei SSIs Gold Box Serie stellten sich da schon die ersten Ermüdungserscheinungen ein).
25.04.2021, 16:37 Pat (5269 
Ich war eigentlich nie der Meinung, dass die Icewind Dale weniger Story oder mehr Kämpfe als Baldur's Gate hatte. Tatsächlich finde ich, dass bei Icewind Dale - und jetzt vor allem bei diesem 2. Teil - viel mehr mit der Erzählung gemacht wird.

Baldur's Gate mag eine epische Handlung um Baal und dessen Abkömmlinge sein und, ja, die anderen rekrutierbaren NPCs bringen ihr eigenen kleinen Geschichten mit, aber was Icewind Dale aus seiner Party herausholt in schon viel mehr als Baldur's Gate macht.

Erzählerisch ist Icewind Dale wirklich enorm dicht und es macht zum Teil gravierende Unterschiede, wer sich in der Party befindet oder wer von der Party mit den Leuten redet.
Richtig großes Kino und wohl am nächstem dem, was zu der Zeit an eine echte Pen&Paper-Rollenspielrunde kam.
25.04.2021, 14:14 Commodus (5352 
Neben der genialen Baldurs-Sage hab ich auch beide Icewind Dale's durchgespielt.

Ich weiß noch, wie die Originalschachtel bei einem Kumpel herumlag und ich völlig aus dem Häuschen war, das es einen zweiten Teil gab! Ich konnte damals von den Black Isle-RPGs nicht genug bekommen.

Etwas ungewohnt war das neue Interface, aber dafür war der Bildausschnitt größer! Grafisch fand ich die Eiswelten wunderschön gestaltet. ...fast noch besser als bei Baldurs Gate 2, aber der Wert lag mehr auf Kampf, statt auf Story.

9 Punkte für das Epos
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!