Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: clubsoda
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Amiga Joker 1/91




Scan von kultboy


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (7)Seiten: [1] 
11.02.2013, 11:01 Pat (5196 
Death Trap ist bockschwer. Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass da jemand ohne ein paar (oder unendlich) Zusatzleben durchkommen soll.

Davon abgesehen ist das Spiel allerdings gar nicht mal so übel. Die Grafik ist nett, der Sound passt ebenfalls und das Leveldesign ist durchaus gelungen - naja, gut, vielleicht auf die Dauer nicht besonders abwechslungsreich.
14.03.2012, 20:12 Bren McGuire (4805 
Erinnert ja doch ein wenig an "Castlevania"! Schade, dass man Anco nicht damals mit der Umsetzung des ersten Teils der Vampirsaga beauftragt hat. Das Ergebnis hätte sich bestimmt sehen lassen können, denn schließlich konnte das hauseigene "Death Trap" in optischer Hinsicht ja durchaus überzeugen! Zusammen mit dem Spielkonzept des Konami-Klassikers, wäre wahrscheinlich eine weitaus bessere Computerkonvertierung herausgekommen, als es letztlich der Fall war...

BTW, der vierte Screenshot erinnert mich verdammt an den Guardian der ersten "Gods"-Welt! Haben Eric Matthews und Co. da vielleicht ein wenig zur Konkurrenz rübergelinst?
Kommentar wurde am 14.03.2012, 20:21 von Bren McGuire editiert.
14.03.2012, 13:02 docster (3317 
...und trotzdem hatte ich es bei einer der letzten Retro - Börsen für 1,- Euro mitgenommen!
12.12.2011, 01:27 docster (3317 
Den vorangegangenen Beurteilungen kann ich mich nur anschließen, wenngleich ich "Death Trap" eine 5er Wertung zugestehen möchte.

Vielen gelungenen Spielelementen steht besagter, jegliche Motivation hemmender Schwierigkeitsgrad entgegen, welcher für ein solches Game bereits nicht mehr zeitgemäß erschien ( derart unausgewogene Spielbalance war vielleicht vom 64er wohlbekannt, auf dem Amiga ließ sich eine solche "Qualität" glücklicherweise nicht mehr in großer Zahl verzeichnen ).
07.02.2009, 23:01 Retro-Nerd (12203 
Da ich gerade den WHDLoad Beta Test hinter mir habe kann ich Zwergmonster's Meinung nur bestätigen. Das Spiel hatte durchaus Potential. Die Grafik ist nett, die Steuerung funktioniert ganz gut und selbst das Scrolling (solange man sich nicht duckt) ist für Englische Verhältnisse recht flüssig.

ABER: Das Spiel ist komplett unausgewogen. Die Gegner kommen zuhauf und agieren meistens unfair. Das ganze wäre ohne Trainer nicht zu schaffen, zumindestens nicht für mich. Dazu kommt, das jeder neue Level spieltechnisch wie der vorige ist, nur die Grafik ändert sich.

Winnie Forster hatte dem Spiel damals 49% gegeben, das würde ich auch so unterschreiben. Ich werte mal auf 4 Punkte ab.
Kommentar wurde am 07.02.2009, 23:04 von Retro-Nerd editiert.
29.12.2007, 00:50 DasZwergmonster (3237 
death-wish schrieb am 28.12.2007, 20:23:
steht death trap irgendwie mit death trap dungeon ( Playstation Action-RPG) in Verbindung?


Nein, in keinster Weise. Death Trap war ein recht simples Plattformspiel, die Spielfigur erinnerte mich ein wenig von der Optik her an den Prinz aus Persien... und der Frustfaktor ebenfalls.

Anfangs noch recht leicht, aber schon nach wenigen Spielminuten zeigt Death Trap sein wahres Gesicht, und macht seinem Namen alle Ehre. Man stirbt unzählige Tode, weil man vorher nicht ersichtliche Fallen auslöst. Stures Auswendiglernen und Nerven aus extra gehärtetem Edelstahl sind da gefragt.

Muss jetzt nicht heissen, das das Spiel schlecht wär... grafisch fand ichs ganz gut, auch das Leveldesign ist nett. Wenn nur nicht der hammerharte Schwierigkeitsgrad wäre
28.12.2007, 20:23 death-wish (1345 
steht death trap irgendwie mit death trap dungeon ( Playstation Action-RPG) in Verbindung?
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!