Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: McNischik
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Happy Computer SH 3/85




Scan von Mindshadow


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (4)Seiten: [1] 
04.11.2015, 14:25 Pat (4722 
Ja, viele Infocom-Spiele sind ja nicht dazu gemacht, beim ersten Durchspielen perfekt gelöst werden zu können. Die Zeit schreitet gnadenlos voran.

Das mag einerseits sehr spannend sein - schließlich ist das Erforschen der Spielwelt ja auch ein Hauptspaßanteil. Ich persönlich bevorzuge es, wenn man aber dabei nicht gehetzt wird.

Das hat später dann zum Beispiel der Krimi "Cruise for a Corpse" (auch wenn es kein Textadventure ist) für mich besser gemacht. Da schreitet die Zeit immer dann voran, wenn man die "richtige" Aktion für diesen Zeitpunkt ausgeführt hat.

Einen Mittelweg geht "The Colonel's Bequest", wo man jeweils durch mehrere verschiedene Aktionen die Zeit voranschreiten lässt. Auch da kann man so nicht alles machen und man muss sich oft entscheiden, was man machen muss, einfaches Erforschen und Untersuchen dreht (meistens) die Uhr nicht weiter.
04.11.2015, 13:46 Coxi (74 
Weiß noch genau wie ich mich damals mittels der beiliegenden Goodies (Infocom nannte die Dinger "Feelies") in den Fall eingelesen und dann anhand der Hauspläne und Personenbeschreibungen alles erkundet und jeden Verdächtigen verhört habe. Extrem klasse und super atmosphärisch!
Allerdings sind die Infocom Krimis alle sauschwer und ohne 100 Anläufe und mit Lösung kaum optimal abzuschließen (suboptimal allerdings schon). Man muss zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein und das richtige tun.
Fette 9 Punkte für eins der besten Krimi-Adventures aller Zeiten.
Kommentar wurde am 04.11.2015, 13:49 von Coxi editiert.
24.01.2013, 09:36 Phileasson (428 
Ich stimme docster zu, ein klassisches Adventure das sich wie ein guter Kriminalroman spielt. Leider scheitere ich immer wieder am hohen Schwierigkeitsgrad und muss (wie so oft bei alten Adventures) die Lösung bemühen.

Für mich 8 Punkte

Übrigends: Wer auf virtuelle Mörderjagd steht sollte sich mal den Titel "Mystery Master: Murder by the Dozen" anschauen. Ein Dutzend interessanter Kriminalfälle die das detektivische Talent auf die Probe stellen.
19.08.2011, 18:24 docster (3311 
Im Wochenverlaufe noch einige Male im Internet gespielt.

Spannend und einnehmend, wie es mir in Erinnerung verblieben war - so bestätigen sich die bereits vergebenen 9 Punkte noch einmal.

Wer es nicht kennt und Freude an Textadventures hat, wird bei "Deadline" mehr als fündig!
Kommentar wurde am 24.01.2013, 09:42 von docster editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!