Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Jessica
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

ASM 12/87




Scan von kultboy


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (87)Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6   »
21.06.2008, 19:55 CoRpSe (93 
Habs letztens auch mal wieder gespielt.Ohne Übung und Glück ist da nicht viel zu machen,trotzdem ein Meilenstein aufm C64.
20.06.2008, 20:37 Psycho (192 
DRAX schrieb am 14.02.2008, 13:28:
Ärgerlich auch das dadurch einige Joystickbewegungen vom Spiel gar nicht erkannt wurden.Wenn man die kurvenreiche Landstrasse mit Polente im Rücken "entlangbretterte" und das Auto plötzlich trotz Joystickbefehl statt einer Rechtskurve einfach geradeausfuhr und man dadurch den Abgrund küsste war das schon äusserst


Man, das waren die Fliehkräfte Also mir hat das Spiel damals sehr gut gefallen. Es ist wie bei fast allen Spielen.......... Übung macht den Meister. Ich fahr heute noch öfter mal ne Runde Test Drive mit dem Ferrari Testarossa oder dem Countach
Kommentar wurde am 22.06.2008, 09:08 von Psycho editiert.
11.06.2008, 21:04 [PaffDaddy] (1679 
wer "test drive" mochte wird "test drive unlimited" lieben.
SEHR zu empfehlen.
14.02.2008, 13:55 DRAX (288 
Das erklärt auch das damals grosse Interesse an diesem Titel.Es gab einfach keine vergleichbare Konkurrenz, dies kam Test Drive zugute
14.02.2008, 13:35 Projectyle (577 
DRAX schrieb am 14.02.2008, 13:28:
Habe den Hype um Teil 1 nie richtig verstanden.Die Auswahl der Sportflitzer war ne coole Sache keine Frage aber die immer gleiche Gegend abzufahren und die ungenaue Steuerung machten vieles zunichte.Auf dem 64er nervte zudem das plötzliche Aufploppen der Fahrzeuge,kein Wunder,war die Brotkiste wohl mit der Vorgaukelei einer rasanten Geschwindigkeit (Pseudo-3D Grafik) genug beschäftigt und wohl etwas überfordert.Ärgerlich auch das dadurch einige Joystickbewegungen vom Spiel gar nicht erkannt wurden.Wenn man die kurvenreiche Landstrasse mit Polente im Rücken "entlangbretterte" und das Auto plötzlich trotz Joystickbefehl statt einer Rechtskurve einfach geradeausfuhr und man dadurch den Abgrund küsste war das schon äusserst Teil 2 war bedeutend besser,dramatischer,schöner und merzte die meisten Bugs des ersten Teiles gekonnt aus.So muss ne Fortsetzung aussehen.


Aus heutiger Sicht stimmt das alles. Nur damals war er für einfach das beste Rennspiel auf der Brotkiste. Ich hatte ja zu dieser Zeit
keinen Vergleich.
14.02.2008, 13:28 DRAX (288 
Habe den Hype um Teil 1 nie richtig verstanden.Die Auswahl der Sportflitzer war ne coole Sache keine Frage aber die immer gleiche Gegend abzufahren und die ungenaue Steuerung machten vieles zunichte.Auf dem 64er nervte zudem das plötzliche Aufploppen der Fahrzeuge,kein Wunder,war die Brotkiste wohl mit der Vorgaukelei einer rasanten Geschwindigkeit (Pseudo-3D Grafik) genug beschäftigt und wohl etwas überfordert.Ärgerlich auch das dadurch einige Joystickbewegungen vom Spiel gar nicht erkannt wurden.Wenn man die kurvenreiche Landstrasse mit Polente im Rücken "entlangbretterte" und das Auto plötzlich trotz Joystickbefehl statt einer Rechtskurve einfach geradeausfuhr und man dadurch den Abgrund küsste war das schon äusserst Teil 2 war bedeutend besser,dramatischer,schöner und merzte die meisten Bugs des ersten Teiles gekonnt aus.So muss ne Fortsetzung aussehen.
14.02.2008, 10:57 Projectyle (577 
Für mich persönlich eines der besten Rennspiele für den C-64er. Damals einfach traumhaft.
07.12.2007, 13:06 Falk Sturmfels (279 
Zu dem Spiel habe ich Anfang diesen Jahres etwas interessantes vernommen. Auf einer der MANIAC-DVDs war ein Trailer zu einem neu produzierten Ballerspiel. Als Freak habe ich mich darüber informiert - nur um zu erfahren, dass es ausschließlich auf einem hochgetakteten C64 läuft, der dann über 20mhz Leistung bringt. Das wollte ich dann doch nicht machen lassen mit meiner alten Brotkiste.
Auf jeden Fall fand ich ein Forum, wo Zocker Spiele erwähnten, die durch den Umbau besser laufen würden. Dazu zählt auch Test Drive, dass dann wundersamerweise zu einem flüssigen Racer wird. Schon krass irgendwie.
29.10.2007, 01:51 Spielenarr (209 
Der einzig gute Motivator war die Highscoreliste!
Die C-64-Version war außerdem deutlich schlechter als die A500-Version!
(Ganz besonders auf Datasette da konnte man leider nicht mal auf
den Zähler vorspulen)

Note 7
16.04.2007, 09:34 asc (2311 
Das beste an dem Spiel war, in der AMiga Fassung, sowie das Intro. Der Rest, nunja....aber Kultfaktor darf sein. Zudem hatte das Spiel in der Amiga Fassung einen Cheat: Mit gedrückter Space Taste kam man mit jeder Geschwindigkeit durch die Kurven...
16.04.2007, 09:09 monty mole (1108 
Ich hab jetzt nur die C64 Version gezockt aber die ist eine absolute Katastrophe. Die gegnerischen Fahrer scheinen sich oftmals plötzlich auf die Strasse zu beamen so das man nicht mehr ausweichen kann. Wenn die jetzt wenigstens nach einem System kommen würden so das man sich die schwierigeren Stellen einprägen kann wäre das ja noch in Ordnung. Aber nein, die werden einem komplett zufallsgeneriert sprichtwörtlich vor die Nase gesetzt. Besonsders angenehm wenn man vor dem Polizeiwagen flüchtet und der einem wirklich in die gegnerischen Fahrzeuge reindrängt.
Irgendwann im dritten Level blockierte dann auch plötzlich das Lenkrad so das ich dann zum Zuschauer degradiert wurde und warten konnte bis ich in das nächste Hinderniss brettere. Nicht das man da vorher irgendwie grossartig Einfluss drauf gehabt hätte aber das hat mir dann doch die letzte Motivation genommen. Man könnte fast glauben die Progger hätten sich über den Spieler lustig gemacht. Frei nach den Motto "Du hast eh keinen wirklich Einfluss auf das Spiel, da brauchst du ja eigentlich auch nicht selber steuern".
Ich weiss nicht wie das auf dem Amiga ist, aber die C64 Fassung ist echt unsagbar mies. Ich werte jetzt mal nicht mit, aber das ist IMMO ein typischer 1er Kandidat.
25.07.2006, 13:14 Modrunner69 (264 
Nein, es gab nichts dergleichen. Im ersten Teil düste man stumpfsinnig durch die gleiche Landschaft. Es kamen nur immer mehr Autos und schwierigere Kurven. Wie gesagt: Man konnte es locker durchspielen, wenn man einmal den Bogen raus hatte.
25.07.2006, 12:36 cassidy [Mod] (3811 
@monty:
Hast hier nicht auch irgendwie ein Longplay zu?

Hab das nach den ersten fünf Kurven immer ausgemacht! Fand eigentlich nur die Grafik super und die für damalige Verhältnisse spektakuläre Innenansicht interessant! Habs nie wirklich gerafft! Am spannendsten fand ich, glaub ich, das Aussuchen der Autos aus der Seitenansicht!Legendäer an dem Spiel waren für mich eigentlich immer die Stories, die auf dem Schulhof über das Spiel verbreitet wurden! Angeblich fuhr man noch durch Städte, konnte den Wagen tunen und es gab Kreuzungen auf denen man Richtung Grand Canyon oder Las Vegas düsen konnte! Jeder hat was Anderes gesehen, aber vermutlich haben die meisten, so wie ich, recht früh aufgesteckt! Hab allerdings auch nur 64er gezockt!
Kommentar wurde am 25.07.2006, 12:41 von cassidy editiert.
25.07.2006, 00:26 monty mole (1108 
kmonster schrieb am 20.06.2006, 14:46:
Wer sich an die "Erste Hilfe" aus dem Testbericht hält, hat natürlich keinen richtigen Spaß.


Die erste Hilfe war ohnehin immer sehr sonderbar. Bei Target Renegade haben die einem empfohlen sich zu beeilen wegen dem Zeitlimt. Ist ja nicht so das das nicht sofort offensichtlich wäre
24.07.2006, 23:39 Modrunner69 (264 
Weihnachen 1987: Der neue Amiga 500 und Test Drive. Ich erinnere mich an eine 8-stündige Session. Schätze ich kann das Spiel noch heute mit verbundenen Augen durchspielen. Hat sich in mein Stammhirn gefräst.
Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!