Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: ozeton
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

HC Spiele-Sonderteil 2/88




Scan von kultboy


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (78)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
02.05.2021, 19:10 markymark79 (157 
Was mich generell mal interessiert: Bei der HC wurde das spiel anders getestet als bei der PP (klar, auch andere Testpersonen). Später wurden Spiele ja oft zu zweit getestet. Wie wurde da verfahren, gab da jeder dann seinen Score ab, und nahm den Mittelwert?
02.05.2021, 18:49 markymark79 (157 
Habs damals in den 80s auf dem ST gespielt und fands toll. Durch die minimalistische 3D-Grafik ists echt gut gealtert und schaut klasse aus, im Gegensatz zu vielen späteren 3D-Titeln in den späten 90s.
22.01.2021, 12:00 Darkpunk (2681 
Petersilientroll schrieb: Ohne invertierter y-Achse fühl' ich mich in 3-D-Spielen auch völlig aufgeschmissen.


Bin auch ein Invertierter.
Kommentar wurde am 22.01.2021, 12:19 von Darkpunk editiert.
09.11.2020, 05:37 Petersilientroll (533 
Petersilientroll schrieb am 01.11.2020, 03:36:
Ohne invertierter y-Achse fühl' ich mich in 3-D-Spielen auch völlig aufgeschmissen. Fand ich cool, daß man das auf der 360 einmal in den Spielpräferenzen angeben konnte, und daß das dann für alle Spiele übernommen wurde. Das hätte man bei den nachfolgenden Konsolengenerationen ruhig beibehalten können.

Hab' gerade die aktuelle Game-Two-Folge gesehen und erfahren: Bei der PS5 gibt es diese Option wieder.
01.11.2020, 10:37 SarahKreuz (9621 
Invertierte Steuerung geht gar nicht.
Es sei denn, es handelt sich wirklich um eine Flugsimulation oder eine Weltraum-Oper. Aber auch nur dann, wenn ich einen Joystick benutze. Da ich 95% der halbwegs aktuellen Spiele auf Konsole am daddeln bin, fällt so ein langer Stick eh weg. Und invertiert mit Analogsticks oder Steuerkreuz kommt ebenfalls überhaupt nicht in Frage. Bleiben im Grunde also nur alte Sachen wie z.B. Wing Commander 1 und 2, die ich via Dosbox dann mit einem Flightstick spielen würde. Dann darf's auch ruhig invertiert sein. Wie damals mit dem Competition Pro, ner Tastatur und dem allerersten Flügelkommandanten auf der Amiga.

Third Person-Kram wie Dark Souls, Tomb Raider, Assassin's Creed mit invertierter (Analogstick-)Kamera? Da würde ich vor lauter lautem Frust die Nachbarschaft aus dem Wohnhaus kreischen. Wenn ich meinen Daumen nach oben bewege, dann hat die Blickrichtung mir gefälligst den Himmel zu zeigen, hömma. Und links bleibt links! Rechts bleibt rechts.
Kommentar wurde am 01.11.2020, 10:42 von SarahKreuz editiert.
01.11.2020, 05:08 Petersilientroll (533 
Retro-Nerd schrieb am 01.11.2020, 03:56:
Dann schau dir mal Spiele auf der PS2 an. Da hat man bei vielen, man glaubt es kaum, ein invertierte horizontale Kamera eingebaut. Die nicht veränderbar ist!

Das kenn' ich nur von Final Fantasy XII. Und ja, dort war das wirklich ein Ärgernis. Wurde beim Remaster glücklicherweise behoben.
01.11.2020, 03:56 Retro-Nerd (12199 
Dann schau dir mal Spiele auf der PS2 an. Da hat man bei vielen, man glaubt es kaum, ein invertierte horizontale Kamera eingebaut. Die nicht veränderbar ist! Unspielbarer Müll. Jak & Dexter z.B, wenn ich mich recht erinnere.
Kommentar wurde am 01.11.2020, 03:59 von Retro-Nerd editiert.
01.11.2020, 03:36 Petersilientroll (533 
Trondyard schrieb am 01.11.2020, 02:52:
Dieses Spiel ist Schuld daran, dass ich bis heute bei allen Spielen die Steuerung der vertikalen Kamera invertieren muss, so sehr habe ich mich damals an diese Kontrolle gewöhnt.

Ohne invertierter y-Achse fühl' ich mich in 3-D-Spielen auch völlig aufgeschmissen. Fand ich cool, daß man das auf der 360 einmal in den Spielpräferenzen angeben konnte, und daß das dann für alle Spiele übernommen wurde. Das hätte man bei den nachfolgenden Konsolengenerationen ruhig beibehalten können.
01.11.2020, 02:52 Trondyard (465 
Dieses Spiel ist Schuld daran, dass ich bis heute bei allen Spielen die Steuerung der vertikalen Kamera invertieren muss, so sehr habe ich mich damals an diese Kontrolle gewöhnt.
Ich fand's ziemlich gut und habe es stundelang gespielt, im Hintergrund lief der OST im Kassettenrekorder.
10.12.2018, 16:06 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3565 
Frank ciezki schrieb am 08.12.2018, 19:58:
An einem Pier, nur ein Stückchen von Fisherman´s Warf aus in Richtung Golden Gate.

http://www.museemecaniquesf.com/

Arcade-Automaten machen nur einen Teil der Sammlung aus. Es sind auch einige alte mechanische Geräte dabei.


Gut, dann schaue ich mir das beim nächsten mal an.
09.12.2018, 17:06 Sir_Brennus (622 
asc schrieb am 08.12.2018, 20:35:
Die Amiga Version hatte ja einen grauenhaften Sound ...


Nö, hatte sie nicht. Die Digisamples sind klasse und deutlich besser als die ST-Fassung. Zu Hölle: der Blaster hatte auf dem ST nicht mal den Digisound, sondern Chipgetute.

Was bei der grottigen Titelmusik auf dem Amiga schief gelaufen ist... - keine Ahnung. Klingt wie billiger FM-Sound, während die ST Version der 64er Fassung ähnlich ist und damit dem Automaten.
09.12.2018, 07:44 Twinworld (2299 
Nie länger als 5min.gespielt auf dem Amiga.
Erstens nicht länger überlebt und zweitens nicht länger lust gehabt das zu spielen.
Kein Amiga Test hier?Gibt es unterschiede zum ST?
08.12.2018, 20:35 asc (2311 
Die Amiga Version hatte ja einen grauenhaften Sound ...
08.12.2018, 19:58 Frank ciezki [Mod Videos] (3538 
An einem Pier, nur ein Stückchen von Fisherman´s Warf aus in Richtung Golden Gate.

http://www.museemecaniquesf.com/

Arcade-Automaten machen nur einen Teil der Sammlung aus. Es sind auch einige alte mechanische Geräte dabei.
Kommentar wurde am 08.12.2018, 19:59 von Frank ciezki editiert.
08.12.2018, 17:40 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3565 
Frank ciezki schrieb am 08.12.2018, 01:38:
Ich habe mal in San Francisco, im Museum für mechanische und elektronische Automaten eine Runde gewagt. Ich glaube, ich habe keine fünf Minuten überlebt.


In San Francisco war ich auch erst im Oktober, aber im Museum war ich leider nicht. Wo ist das denn genau?
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!