Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Solidsnake100
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

ASM 9/88



Seiten: [1] 2 


Scan von Psycho


Seiten: [1] 2 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (39)Seiten: [1] 2 3   »
27.02.2019, 11:33 polka (123 
Das dritte Bard's Tale ist nun mit im Remastered Paket dabei, gerade bei GOG runtergeladen.
26.10.2018, 16:29 DungeonCrawler (551 
Pat schrieb am 26.10.2018, 15:57:
Dazu muss gesagt werden, dass sich mein (über ein Jahr alter) Kommentar zum (von Retro-Nerd weiter unten verlinkten) Video einer früher Version bezog. Mein "Na, wir schauen..." passt also richtig gut: Schlussendlich hat sich das Endprodukt (wie ich hier schrieb) ja als viel besser herausgestellt.


Also ich bin hin und weg vom Remake. So wie früher beim Original. So ein Erlebnis gibt es heutzutage bei keinem Spiel mehr.
26.10.2018, 15:57 Pat (4353 
Dazu muss gesagt werden, dass sich mein (über ein Jahr alter) Kommentar zum (von Retro-Nerd weiter unten verlinkten) Video einer früher Version bezog. Mein "Na, wir schauen..." passt also richtig gut: Schlussendlich hat sich das Endprodukt (wie ich hier schrieb) ja als viel besser herausgestellt.
Kommentar wurde am 26.10.2018, 15:57 von Pat editiert.
26.10.2018, 11:24 DungeonCrawler (551 
Pat schrieb am 14.10.2017, 09:44:
Ich freue mich wie Bolle auf Bard's Tale IV aber das Remake von 1-3 lässt mich jetzt doch ein bisschen unterkühlt.

Automap ist ja toll - sehr toll sogar - aber irgendwie wirkt das alles auf mich irgendwie seltsam. Die Grafiken scheinen aus der Amiga-Version zu stammen. Bis auf das GUI, das wohl in dreifacher Auflösung neu gestaltet wurde. Damit passen Spielgrafiken und GUI überhaupt nicht mehr zusammen.

Na, wir schauen...


Bei mir wars genau anders rum. Die Remaster Trilogy ist das Jahres-Highlight. Bard's Tale IV scheint mir lediglich Durchschnitt zu sein und außer dem Namen nichts mit der Original Trilogie zu tun zu haben. Nach der Pleite mit Pathfinder: Kingmaker (grottenschlecht) warte ich mit dem 4. Barden auf einen Sale!
16.10.2017, 14:11 Nimmermehr (385 
Diese Remastered Trilogy sieht interessant aus, aber haben die Macherinnen auch an andere Plattformen außer Windows gedacht?
14.10.2017, 09:44 Pat (4353 
Ich freue mich wie Bolle auf Bard's Tale IV aber das Remake von 1-3 lässt mich jetzt doch ein bisschen unterkühlt.

Automap ist ja toll - sehr toll sogar - aber irgendwie wirkt das alles auf mich irgendwie seltsam. Die Grafiken scheinen aus der Amiga-Version zu stammen. Bis auf das GUI, das wohl in dreifacher Auflösung neu gestaltet wurde. Damit passen Spielgrafiken und GUI überhaupt nicht mehr zusammen.

Na, wir schauen...
13.10.2017, 23:33 bambam576 (614 
Danke für den Tipp, das Vorhaben muss ich im Auge behalten!
Eine kleine Aufpeppung schadet ja nicht- sollte auch viel mehr Klassiker ereilen...
13.10.2017, 22:33 Retro-Nerd (11456 
Wußte gar nicht, das an einer Remastered Trilogy gearbeitet wird. Die Orginal Programmiererin von Teil 3 und Dragon Wars gibt einen Zwischenbericht. Auto-Maps für alle Teile in den Städten und Dungeons klingt natürlich super. Sieht auch ganz OK aus, irgendwie der alte PC DOS VGA Stil.

Bard's Tale Remastered.
25.03.2017, 11:08 SarahKreuz (8625 
http://www.gamersglobal.de/news/127816/brian-fargo-will-sich-nach-wasteland-3-zur-ruhe-setzen

Tja. Bard's Tale IV könnte so als Abschluss aber noch großartig werden.
19.03.2017, 12:56 Sothi (19 
The Bard's Tale 3 haben wir im Rahmen unseres CRPG-History-Podcasts besprochen. Falls jemand Lust hat reinzuhören: CRPG-History - Folge 3: 1988 -- wir erörtern die dort vorgestellten Spiele in knapp 4 Stunden ziemlich akribisch (insgesamt sieben Rollenspiele, die für uns 1988 erwähnenswert waren).

Weiterführend habe ich noch einen ausführlichen Artikel verfasst bzw. ein kleines Einführungsvideo dazu produziert.
25.01.2015, 06:43 bronstein (1654 
Mongoose schrieb am 10.06.2013, 09:18:
War verflucht umfangreich. Fast schon zu viel des Guten.


Ja, aber dafür hat das Spiel mehrere Oberweiten - das sollte die Mühe wert sein (vgl. Test in PP 6/8
24.01.2015, 22:08 Frank ciezki [Mod Videos] (3154 
Brian Fargo kündigt ein neues "Bards Tale" an.

http://kotaku.com/brian-fargo-revives-another-interplay-classic-with-the-1681575483
10.06.2013, 09:18 Mongoose (17 
War verflucht umfangreich. Fast schon zu viel des Guten.
20.12.2012, 17:12 LordBen (20 
Hm, kennt sich jemand mit der Amiga Version von Bard's Tale III aus?
Irgendwie kann ich mit meinen Magiern die Klasse nicht wechseln. In der Anleitung steht "Sorcerer: You must know at least three spell levels from the magician and conjurer classes." Inzwischen habe ich Zugriff auf 5 spell levels von jeweils beiden Klassen, trotzdem funktioniert's nicht. Hab ich irgendwas übersehen?
08.04.2012, 11:54 bronstein (1654 
Es ist einfach unglaublich, wie viel da in den 64K-Speicher des C64 gepackt wurde. Dieses Spiel allein ist Grund genug, daran zu zweifeln, dass Indy III (Adv.) nicht für den C64 möglich sein soll. Jedenfalls übertrifft der dritte Teil noch einmal die beiden Vorgänger, die schöne Story und das tolle Spieldesign bilden einen grandiosen Abschluss für die 8bit-Trilogie schlechthin.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!