Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Slartibartfast
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Mega Fun 5/94



Seiten: [1] 2 


Scan von kultboy


Seiten: [1] 2 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (313)Seiten: «  16 17 18 19 [20] 21   »
24.05.2006, 12:30 DaveTaylor (2012 
Ich hab vor ein paar Tagen Turrican 2 durchgespielt und bin nun an Teil 3 hier dran. Habe also den direkten Vergleich ganz frisch im Kopf. Ich weiß gar nicht, was ihr habt. Die Grafik und Scrollebenen (sogar welche am oberen Screenrand im Vordergrund) sind phänomenal und wesentlich besser als in Teil 2. Die Grafik hat einen etwas realistischeren Touch bekommen. Der Sound ist technisch perfekt, doch von den Melodien her war Teil 2 besser. Die Levels sind etwas kleiner - das empfinde ich als Vorteil. Hab gern die Übersicht. Von der Spielbarkeit ist es genausogut.
Fazit: Für mich beide Teile gleichwertig.
13.05.2006, 16:44 Deathrider (1545 
Greg Bradley schrieb am 10.04.2006, 06:47:
Wie ich bestimmt schon ein Dutzend mal schrieb, hat meiner Meinung nach nur Chris Hülsbeck wieder sein Soll erfüllt und einen hammergeilen Soundtrack geschaffen, der eines TURRICANS wahrlich würdig ist. Die Grafik ist sehr gut, ja, mir aber (wie ebenfalls bestimmt schon hundert mal erwähnt) zu konsolenmäßig. Sieht mir zu sehr nach Japan-Gedönse à la CONTRA 3 aus.
Das Leveldesign fand ich die größte Enttäuschung. Lange nicht mehr so riesige, komplexe und ausgeklügelte Welten wie bei den ersten beiden Teilen.
Natürlich sind Fortsetzungen immer etwas schlechter, allein weil sich die Frage stellt, wieviel neues man hinzufügen darf, und altes wieder benutzen darf.

Von der Grafik wars gut, hatte halt neue Ideen, wie das Seil, und den Alienlevel fand ich einfach nur genial. Ich fand es hinterließ einen soliden Eindruck der Turricantrilogie,
10.04.2006, 11:29 Lari-Fari (1848 
@ Greg:
Das ist tatsächlich der Punkt, man hat die euphorischen Tests in den Mags gelesen und letztendlich war´s dann oftmals nur Durchschnittssauce, die von den Redaktionen hochgelobt wurde, um das Leserinteresse am Blatt zu halten. Und Turri 3 war tatsächlich der letzte große Knaller, für den sich wirklich alle interessiert haben. Nicht, dass danach nicht auch noch wirklich gute Sachen gekommen wären, aber das Feld lichtete sich ab ´93 doch deutlich, und spätestens zwei Jahre darauf hatte der Amiga für die Gamergemeinde faktisch keinerlei Relevanz mehr.
10.04.2006, 08:24 whitesport (851 
vielleicht wäre es aber vorteilhafter gewesen, wenn mehr amiga-games einen konsolen-look gehabt hätten bzw mehr konsolentitel umgesetzt worden wären. mir hat das jedenfalls teilweise gefehlt, auch wenn einige das vielleicht als verrat an der sache bezeichnen würden
10.04.2006, 06:47 Greg Bradley (2570 
Nö, Bestecheung war da nicht im Spiel, da bin ich mir sicher. Das war eher einer dieser Aussetzer vom Spaß-Magazin, gepaart mit einem verklärten Blick auf das Ganze, weil es sich halt um einen Nachfolger der legendären TURRICAN-Serie handelt.

12/12 ist Quatsch. Alleine für dieses bescheuerte Seil gehören zwei Punkte in der Endnote abgezogen. Wie konnten die nur die legendäre Kreissäge weglassen?

Wie ich bestimmt schon ein Dutzend mal schrieb, hat meiner Meinung nach nur Chris Hülsbeck wieder sein Soll erfüllt und einen hammergeilen Soundtrack geschaffen, der eines TURRICANS wahrlich würdig ist. Die Grafik ist sehr gut, ja, mir aber (wie ebenfalls bestimmt schon hundert mal erwähnt) zu konsolenmäßig. Sieht mir zu sehr nach Japan-Gedönse à la CONTRA 3 aus.
Das Leveldesign fand ich die größte Enttäuschung. Lange nicht mehr so riesige, komplexe und ausgeklügelte Welten wie bei den ersten beiden Teilen.

@ Lari-Fari

Deinen letzten Satz kann ich so nicht stehen lassen. Gut, die ganz großen Klassiker am AMIGA fallen schon in die Zeit zwischen 1989 und 1992, dennoch gab es auch später noch Spitzentitel, auch wenn sich die Reihen deutlich lichteten (und Magazine wie der AMIGA JOKER da öfters mal aus Durchschnittsspielen Hits kreierten, wo keine waren).
Kommentar wurde am 10.04.2006, 06:50 von Greg Bradley editiert.
07.04.2006, 10:17 Lari-Fari (1848 
Für die Amiga-Version ist die Wertung vielleicht wirklich ein wenig hoch (habt ihr mal versucht, das Seil mit einem Ein-Button-Stick zu handhaben? Aaargh!!). Sound- und Grafikwertung kommen hin (Auch wenn die Grafik in der MD-Version um Lichtjahre besser ist), der Spielablauf ist sicherlich Geschmacksache (wäre bei mir eher eine 11) und das Preis/Leistungsverhältnis ist eh immer ein fragwürdiges Kriterium gewesen (zumal es das Game im Versand sogar für nur knapp 65 DM gab. Und das weiß ich so genau, weil mir damals selbst dafür die Kohle gefehlt hat ).
An schlimme, schlimme Bestechung mag ich trotzdem nicht glauben. Ich hab den Test seinerzeit eher als ein Abschiedsgeschenk an die Amiga-Gemeinde empfunden. Turri 3 war (zumindest im Vorfeld) das letzte Amigagame, dem wirklich jeder, PC-Freaks inklusive, noch Großtaten zugetraut hat, alles was danach kam, war - bei aller Liebe - nur noch Augenwischerei für uns Commodore-Sektierer.
07.04.2006, 09:01 whitesport (851 
ne 12/12 find ich dann doch etwas überzogen. wenn ichs nicht besser wüsste, würd ich sagen, rainbow hat was springen lassen
30.03.2006, 11:51 tschabi (2616 
für mich war dieser teil schon ein bisschen zu japanisch angehaucht,das war bei den erstlingen noch nicht so
30.03.2006, 10:33 Darkpunk (2686 
Darkpunk schrieb am 02.08.2005, 12:39:
Ich zitiere mich selbst: " Meiner Meinung nach eines der meist überschätzten Spiele am Amiga"


Für sich betrachtet vielleicht ein "gutes" Spiel, als Abschluss der T-Triologie doch ziemlich enttäuschend!

Ich seh gerade: Hab´s immerhin mit ´ner 7 bewertet!
30.03.2006, 08:34 tschabi (2616 
das erklärt dann ja auch den absturz in die unendliche mittelmässigkeit
29.03.2006, 18:50 monty mole (1108 
Kein Problem, die kann geschlossen werden.
Turrican 1+2 sind damals ursprünglich für den C64er Entwickelt worden von Manfred Trenz.
Factor 5 selbst hatte mit dem Spieldesign der ersten beiden Teile nicht allzuviel zu tun sondern diese nur für den Amiga umgesetzt. Zu dem dritten teil gab es jedoch keine C64 Version mehr da sich Trenz meines Wissens nach mittlerweile auf Konsolen spezialisiert hat. So hat Factor 5 Turrican 3 komplett im Alleingang übernommen ohne das Manfred Trenz, der Erfinder von Turrican, auch nur ansatzweise Einfluss auf das Spiel hatte.


Hier habe ich übrigens auch ein paar Infos zu Turrican 3 geschrieben.

Montys Turrican 3 Review
Kommentar wurde am 22.06.2006, 02:08 von monty mole editiert.
29.03.2006, 18:42 lordoid (186 
@monty mole:
Ja ich verstehe absolut was Du meinst! Aber nicht wahr? - Wenn man das Game einen Moment auch mal ein wenig losgelöst von den anderen Teilen betrachtet... Dann steht´s plötzlich ganz anders da. Trotzdem: Als Abschluss der Reihe betrachtet...eher seltsam. Was ist da eigendlich passiert damals? Gab es gravierende Änderungen im Programmierer / Designer Team? Wieder mal eine Wissenslücke die ich schließen muss.
Kommentar wurde am 29.03.2006, 18:42 von lordoid editiert.
29.03.2006, 18:11 monty mole (1108 
lordoid schrieb am 29.03.2006, 16:56:
Dennoch: Steuerung ist beim 2. Teil besser. Aber vielleicht sollte man die Games auch garnicht soo streng miteinander vergleichen.


Den Vergleich muss ich Factor 5 schon gefallen lassen da das Spiel schliesslich als ein Turrican Teil erschienen ist. Im Grunde war das ganze schon ein ziemlicher geiler Action Shooter, aber von einem Turrican erwarte ich mehr als nur einen Shooter. Unter einem eigenständigen Namen hätte ich das vermutlich cooler gefunden aber als regulärer Abschluss der Turrican Serie find ich das schon enttäuschend.
29.03.2006, 16:56 lordoid (186 
Ich finde, das sich der dritte Teil garnicht so schlecht schlägt. Ich fände es jedenfalls schade wenn er nicht rausgekommen wäre. Man merkt hier halt den Einfluss der Konsolen. Aber ich finds vielleicht auch grade deswegen irgendwie interessant. Dennoch: Steuerung ist beim 2. Teil besser. Aber vielleicht sollte man die Games auch garnicht soo streng miteinander vergleichen. Ich würde sagen: Wer´s noch nicht getan hat...SPIELEN!
Kommentar wurde am 29.03.2006, 16:57 von lordoid editiert.
05.03.2006, 23:50 monty mole (1108 
WindowsKiller schrieb am 18.01.2004, 19:04: ...weil er von Anfang an für den Amiga entwickelt wurde.



Stimmt nicht ganz. Das Ur-Turrican 2 ist von Manfred Trenz für den C64er geschrieben worden. Factor 5 haben das für den Amiga umgesetzt.
Seiten: «  16 17 18 19 [20] 21   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!