Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: K-Starr
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Power Play SH 2/90




Scan von Bren McGuire


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (90)Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6   »
20.01.2010, 18:51 Teddy9569 (1548 
@ retro-nerd

Live-Rolli war mir auch zu hart. Ich wollte mich ja nicht bewegen.
Kommentar wurde am 20.01.2010, 18:51 von Teddy9569 editiert.
20.01.2010, 18:49 Teddy9569 (1548 
@ Andy

Oh, Du glaubst nicht, was für ein Mutantenstadel diese Szene ist. Gehöre ja auch dazu! Ich könnte eine ganze Party mit meinen Erinnerungen bei Laune halten.
20.01.2010, 18:47 Retro-Nerd (11653 
Pen & Paper Rollenspielabende mit Pizza Bringdienst Gedöns bis morgens um 5.00 Uhr zählen schon zu meinen liebsten Erinnerungen. Live Rollenspiele waren mir aber eine Nummer zu hart. Kenne aber auch ein paar Leute, die damals mit echten Kettenhemden und Latexschwertern losgezogen sind.
20.01.2010, 18:43 Andy (568 
Die Ultimas sind für mich eher Action-Adventures als Rollenspiele (mit steigender Nummerierung umso mehr). Genau das finde ich gut.

Du bist ein echter Rollenspieler Teddy? Ich bin mal versehentlich in eine Session "reingekommen". Ich habe die Vermutung die Jungs dachten ICH sein eigenartig, aber das Erlebnis ist für mich bis heute eine lustig/befremdlichende Partygeschichte, die ich gerne erzähle.
20.01.2010, 18:38 Teddy9569 (1548 
In den frühen 90er Jahren waren die Rollis zum Teil echte Arbeit. Ich komme auch aus der Pen and Paper Ecke und konnte mit Computerrollis herzlich wenig anfangen. Das änderte sich erst mit Playstation & Co.
20.01.2010, 18:35 SarahKreuz (8625 
Warum bin ich eigentlich niemals mit der Serie warm geworden? Irgendwas muß ich falsch gemacht haben, wo ich doch so eine Rollenspiel-Närrin bin.

Schon nach kurzer Zeit immer das Interesse verloren - zum nächsten Teil gejumped - nur um da das gleiche Phänomen zu erleben. Und dabei wird die Serie heiß und innig geliebt von den meisten. Seltsam...
20.01.2010, 17:40 Mindshadow (288 
Die PC-Fassung ist die definitiv beste Version. War für Ultima-Verhältnisse grafisch damals auch ein richtiger Quantensprung!
07.10.2009, 13:04 Jokischgoi (32 
Habe auf dem Amiga Ultima6 mal begonnen, aber dann entnervt aufgehört, weil mir die Diskettenwechselei auf den Sack ging und meine Englischkenntnisse zu wünschen übrig ließen. Mit DOS-Box habe ich vor kurzem endlich zuende gebracht, was ich vor langer Zeit begonnen. Ein phantastisches Spiel!
25.04.2008, 08:21 tschabi (2616 
das ist ein wahres rollenspiel.hier stimmt einfach alles...ultima as its best!!!
24.04.2008, 21:40 death-wish (1345 
ist das Kampfsystem im 6er auch so "automatisch" wie bei 7ner?
24.04.2008, 20:19 hohiro (100 
Für mich ist es sogar der beste Teil, 4 und 5 waren auch sehr nett aber die Bedienung recht komplex und nervig, 7 war schon wieder a bisserl zuuu gross und verworren
24.04.2008, 05:17 Retro-Nerd (11653 
Vielleicht der beste Ultima Teil von allen, auch wenn ich es damals nicht ganz gelöst hatte.

Besonders erwähnenswert wäre noch die FM-Towns Version, die sogar Sprachausgabe (unter anderem von Gariott persönlich) bietet. Da muß ich irgendwann nochmal ran.
21.04.2008, 15:40 ekky (148 
also jetzt bekomm ich wieder nen nostalgischen.
Ich vermisse Ultima sehr , also da war die Welt noch völlig in Ordnung.
18.04.2008, 18:49 Bren McGuire (4805 
Paddelmeister schrieb am 18.04.2008, 11:58:
Neben den sehr umfangreichen Handbüchern lagen auch die Stoffkarte (ist inzwischen ein Unikat an der Wand) und der "echte" Moonstone bei.

Sehr lobenswert, das mit der Karte - mir dient sie schon seit zig Jahren als Staubschutz für den Drucker...
Kommentar wurde am 18.04.2008, 19:14 von Bren McGuire editiert.
18.04.2008, 11:58 Paddelmeister (71 
Ultima 6 war mein erstes Ultima, welches ich auf meiner MS-DOS Maschine gespielt habe. War damals beeindruckt, was da so alles für Gimmicks in der Pappschachtel lagen. Neben den sehr umfangreichen Handbüchern lagen auch die Stoffkarte (ist inzwischen ein Unikat an der Wand) und der "echte" Moonstone bei. Damals hatte ich mir den Spaß erlaubt und hatte den Stein meinem Erdkunde-Lehrer gezeigt. Der total fasziniert und versuchte mir zu erklären, woher der Stein wohl stammen könnte. *g*

Hatte das Spiel allerdings nie durchgespielt, soweit ich mich erinnern kann. Vielleicht hol ich das ja bei dem kommenden U6 Project mal nach
Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!