Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: BarbaCade
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Happy Computer 10/85




Scan von Herr Planetfall


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (57)Seiten: [1] 2 3 4   »
24.01.2021, 15:31 Grumbler (956 
hehe
03.08.2020, 16:42 Christian Keichel (119 
Adept schrieb am 23.03.2020, 19:12:
Wie denn...der MOS ist halt langsamer als der Z80, und der ANTIC als quasi-Coprozessor bremst den MOS auch noch aus. Du bekommst beim Multiplexen übles Geflacker, wenn das der ANTIC machen soll, und wirst üüüübelst langsam, wenn das die CPU machen soll.
Ich wüsste wirklich keinen Trick für Multicolor-Sprite-Geballer a la Turrican.


Bei Dropzone gibt es eine ganze Menge an Multicolor-Sprite-Geballer.
03.08.2020, 11:48 Christian Keichel (119 
Grumbler schrieb am 02.08.2020, 20:08:
(Aber gut, bei Lucasfilm waren teilweise auch Wissenschaftler am Werk, keine Hobbykeller-Programmierer.)


Dir Fraktal-Routine von Rescue on Fractalus stammt übrigens von Loren Carpenter, der damals bei Lucas Film für die Genesis Sequenz in Star Trek II verantwortlich war, hier gab es ebenfalls eine fraktale Landschaft zu sehen, die aber im Gegensatz zu Fractalus nicht in Echtzeit berechnet worden war.
02.08.2020, 20:08 Grumbler (956 
Hängt beides natürlich grundsätzlich ab von "wieviel".

Diese Art von Fraktalgrafik ist jedoch schon ein Wunder für damals, ich checks heut noch nich so recht wie sie das mit immerhin ein *paar* Frames pro Sekunde hingekriegt haben. (Aber gut, bei Lucasfilm waren teilweise auch Wissenschaftler am Werk, keine Hobbykeller-Programmierer.)

Prozedurale ("Fraktale") Generation von Landschaften spart zunächst "nur" Speicherplatz (man braucht keine aufwändigen Maps vordefinieren), es "beschleunigt" ja nicht das Rendern der Komplexität der Landschaft an sich.

Da muss man durchaus ziemlich direkt die Grafikhardware mit entsprechenden Tricks angesteuert haben, was bemerkenswert ist, da es ja auf vielen Plattformen verfügbar war.
24.03.2020, 20:00 Anna L. (2028 
Andererseits zeigt zum Beispiel "Starstrike 2" auf dem CPC eine ausgefüllte Vektorgrafik, die für damals und für 8-Bit wirklich erstaunlich war. Im Test wird ein "Z80-Trick" vermutet. Keine Ahnung, inwiefern das ein Trick war.


Starstrike 2 Test auf Kultboy

Sind eigentlich Fractal- und Vektorgrafiken vom Rechenaufwand her vergleichbar?
Kommentar wurde am 24.03.2020, 20:03 von Anna L. editiert.
24.03.2020, 05:24 Adept (1155 
Deswegen sieht Rescue On Fractalus auf den Ataris ja auch schnell aus...nur bei Actionern hilft Dir das halt nüscht
23.03.2020, 22:51 Grumbler (956 
so viel langsamer ist der MOS (leider) gar nicht als der Z80

https://retrocomputing.stackexchange.com/questions/5748/z80-x-6502-raw-performance

schon gar nicht, wenn er fast doppelt so schnell getaktet ist als aufm C64 (und das trotz 1979!)
23.03.2020, 20:47 Adept (1155 
ISt so eine Art Co-Prozessor mit verminderten Befehlssatz. Eigentlich für Grafikausgabe zuständig, aber sehr eingeschränkt. Ist ja auch von 1979 oder so
23.03.2020, 20:25 Anna L. (2028 
Wozu gibt es den ANTIC denn? Macht der auch was Gutes?
23.03.2020, 19:12 Adept (1155 
Wie denn...der MOS ist halt langsamer als der Z80, und der ANTIC als quasi-Coprozessor bremst den MOS auch noch aus. Du bekommst beim Multiplexen übles Geflacker, wenn das der ANTIC machen soll, und wirst üüüübelst langsam, wenn das die CPU machen soll.
Ich wüsste wirklich keinen Trick für Multicolor-Sprite-Geballer a la Turrican.
23.03.2020, 18:14 Anna L. (2028 
Könnte man auch ein paar Tricks der CPC-Coder auf den Atari übertragen? Vielleicht auch ein paar Software-Sprites?
23.03.2020, 11:15 v3to (1627 
Atari 8Bit-Rechnern haben für turrican-artige Spiele recht sicher zu begrenzte Mönglichkeiten. Man hat im Zeichensatz-Modus nur halb soviele Zeichen, nur zwei Sprites und zwei Missiles. Da hilft auch Multiplexing nicht besonders weit. Die Rechner sind zwar schneller als ein C64, aber nicht für solche Ansprüche ausgelegt.
23.03.2020, 05:52 Adept (1155 
Machen kann man viel.
Ich stelle mir das aber als totales Geruckel vor. Bei einfarbigen Player/Missles (Sprites) und davon auch noch maximal vier...hier müsste die CPU das komplette multiplexen übernehmen.
Und wie das dann aussieht...spielt mal TRIAD ab Level 3...
20.03.2020, 18:40 Anna L. (2028 
Gibt es denn für den kleinen Atari überhaupt ein Spiel der Sorte rumrennen, ballern usw?
20.03.2020, 18:35 Grumbler (956 
kann man mmn überhaupt nicht vergleichen, aber denk schon, dass ein turrican leicht auf einem atari 8bit ganz gut möglich gewesen wär, und sicher besser als aufm cpc.

grundsätzlich kann man fast immer spiele umsetzen, man muss halt abstriche machen.

sogar shadow of the beast gab's ja aufm spectrum.
(und laut gerüchten sogar mehr spielbarkeit dort.
i.e., manchmal ist weniger auch mehr.)
Seiten: [1] 2 3 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!