Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: ando
 Sonstiges




.::.
Warning: Undefined variable $teile in /home/.sites/116/site1628/web/inc/t.inc.php on line 22 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/.sites/116/site1628/web/inc/t.inc.php on line 22

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Power Play 12/92




Scan von Herr Planetfall


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (3)Seiten: [1] 
23.04.2022, 07:13 Pat (5946 
Also man kann das Spiel auch nur mit Texteingabe spielen, man sogar, wenn man das möchte, die einzelnen Fenster (zum Beispiel mit den Verben) ausblenden und das Textfenster größer machen (die Grafik natürlich nicht).

Und, ja, diesen ominösen Spring Break gibt es wirklich. Sind halt einfach die Frühlingsferien.
In Amerika ist das bei den Studenten halt was besonderes, weil es - wenn man traditionell nach Miami geht - die ersten Ferien sind, wo man am Strand mit Bikini und so sein kann.
Diese Ferien werden oft mit der Studentenvereinigung gemacht und nicht - wie Sommerferien - mit seinen Freunden und Familie.

Ähnlich wie der Ballermann in Mallorca geht es meist zu einen der Party-Hochburgen in Miami.

Das dritte Spellcasting spielt natürlich mit den Klischees dieses Spring Breaks, wie es ja auch schon mit den anderen Universitäts-Klischees gespielt hat.
Trotz verbesserter Grafik konnte bei mir dieser Teil auch nicht mehr so zünden. Hab ihn zwar beinahe durchgespielt aber gegen Ende dann aus irgend einem Grund, an den ich mich nicht mehr erinnern kann, sein gelassen.
Die Rätsel habe ich als durchaus gut in Erinnerung...
07.07.2021, 01:08 Swiffer25 (1262 
Diesen ominösen Spring Break, gibt es den denn wirklich ?
04.11.2010, 22:51 Andy (569 
Hab die Spellcasting-Reihe mal angefangen, aber so richtig zünden konnte sie nicht. Außerdem fand ich die Bedienung mit Geklicke und teilweiser Texteingabe noch komplizierter als den reinen Textparser.
Hab sogar das sehr gute "Eric the Unready" nur fast bis zum Ende gespielt...
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!