Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: micrin
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Power Play 4/91




Scan von Bren McGuire


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (8)Seiten: [1] 
29.03.2017, 16:27 Pat (4289 
Bren McGuire schrieb am 29.03.2017, 15:12:
Rein vom Bildschirmfoto her, sind beide Zeitschriften wohl nicht besonders weit gekommen.


Die ASM hat ja öfters Screenshots knapp 10 Sekunden nach Spielstart gemacht aber von der Power Play könnte man eigentlich mehr erwarten.
Ich habe das Spiel relativ weit gespielt und empfinde die Zelle ganz am Anfang des Spieles nicht unbedingt als den repräsentativsten Screenshot.

Countdown erzählt eigentlich eine recht spannende Geschichte. Die Bedienung ist nicht wirklich gut gelungen (wie Martian Memorandum oder Amazon), Wegfindung der Spielfigur gibt es auch gibt es auch nicht (man muss wie bei frühen Sierra-Spielen erst nah genug ran gehen). Gut, das empfinde ich jetzt nicht als so schlimm, kann aber manchmal trotzdem aufregen.

Die Rätsel sind grösstenteils okay. Kein echter Hit aber eine durchaus spannend verpackte Amnesie-Story.
29.03.2017, 15:12 Bren McGuire (4805 
Rein vom Bildschirmfoto her, sind beide Zeitschriften wohl nicht besonders weit gekommen.
29.03.2017, 14:18 docster (3307 
Erzählt das Adventure - unabhängig von den technischen Defiziten betrachtet - wenigestens seine Geschichte in gekonnter Weise?

Unter Genrefreunden sieht sich "Countdown" ja eher überdurchschnittlich gut beurteilt, anscheinend kann man den Titel irgendwo zwischen ASM Hit und Power Play Test verorten.
24.11.2010, 18:59 Andy (568 
Hatte es mal angefangen und bin irgendwann nicht weitergekommen oder in einer Sackgasse gelandet. Ich hab das Spiel als ziemlich nervig in Erinnerung, AUCH was die Steuerung betrifft.
21.11.2010, 16:58 Bren McGuire (4805 
Wow, McBain! So heißt doch auch der von Rainier Wolfcastle verkörperte Action-Serien-Held aus "Die Simpsons"...
19.11.2010, 01:25 SarahKreuz (8625 
Haha,ja. Sieht ulkig aus, wenn er dann mit vorgestrecktem Bein und ausgestrecktem Hintern plötzlich in der Luft schwebt. Hab mir das YT-Video eben angesehen. Aber hat `ne miserable Qualität, so daß man den blauen Einleitungstext nicht lesen kann.
Lustig ist auch, daß er das Messer nicht mit dem Fenster benutzen kann, weil er nicht nahe genug dran steht - statt nach dem Befehl einfach mal selbst dorthin zu latschen.
18.11.2010, 23:51 Bren McGuire (4805 
Ich hasse Spielfiguren, die nach Ausführung des "Geh-Befehls" abrupt vor einem Objekt zu stehen kommen und dabei in der Bewegung "einfrieren" - solche animatorischen Fehltritte gab es bei LucasArt selbst beim Adventure-Erstling "Maniac Mansion" nicht! Von einem Programm, welches mit digitalisierten VGA-Grafiken protzt und zudem drei Jahre nach dem eben erwähnten Klassiker erschienen ist, kann man sich wohl wirklich etwas mehr Professionalität erwarten...
18.11.2010, 22:34 SarahKreuz (8625 
Klafft mal wieder `ne riesen Lücke zwischen den Reviews der PP und der ASM. :/ Erinnert aufgrund seiner digitalisierten Grafik natürlich ungemein an Darkseed auf den Screenshots hier. Nie gespielt - aber vielleicht mal im Auge behalten...
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!