Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Pacula
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

ASM 12/89




Scan von Retro-Nerd


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (3)Seiten: [1] 
21.01.2020, 14:55 Pat (5323 
Ich hatte weder mit Gnome Ranger noch mit Knight Orc von Level 9 so richtig Freude. Aber Scapeghost fand ich durch sein ungewöhnliches Setting und seine ungewöhnliche Mechanik (weil man ein Geist ist) dann doch recht nett.

Aaaaaber... So richtig in meine persönlichen Toplisten der Textadventures will Scapeghost dann doch nicht hinein gehören.
Irgendwie macht mir ein herkömmliches Textadventure dann eben doch mehr Spaß.

Die Grafiken sind nett aber jetzt auch nichts, was andere Textadventures nicht auch mindestens im gleichen Niveau bieten würden. Sound gibt es mal wieder überhaupt gar keinen und über das Interface oder die Schriftart (Standard Amiga Font) will ich mich nicht äußern, da ich heutzutage Level 9 Spiele ohnehin mit dem viel angenehmeren "Gargoyle"-Interpreter spiele.

Recht nett: Man kann die drei Kapitel (bzw. Nächte) zu Beginn direkt anwählen, falls zum Beispiel ein Kapitel schon gespielt hat aber nicht abgespeichert.

Nichtsdestotrotz ist das mein Zweitlieblings-Level-9-Spiel. So richtig gut finde ich von Level 9 eigentlich nur Lancelot.
Kommentar wurde am 21.01.2020, 14:57 von Pat editiert.
19.06.2011, 13:45 Rektum (1730 
Schöner Screenshot, die Grafik gefällt mir.
Sehr stimmungsvoll.
27.03.2011, 13:13 Andy (568 
Wie bei vielen Level 9 Adventures war es Atmosphärisch und von der Story her sicher interessant, aber irgendwas war bei Level 9 immer falsch, ich denke die Komplexität war zu hoch. Übersichtlichkeit war kaum vorhanden, an ein Aufhören zwischendurch war kaum zu denken. Obwohl es sicher erfrischend ist nicht das übliche: "Nimm Schlüssel, öffne Tür" zu haben war die Komplexität - im Gegensatz zu Infocom aber auch Magnetic Scrolls - schlecht handhabbar.

Es gibt ein nettes Flash-Adventure mit ähnlicher Story: The Dead Case!
Kommentar wurde am 27.03.2011, 13:22 von Andy editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!