Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: noxin81
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

ASM 10/91




Scan von Tobi-Wahn Inobi


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (52)Seiten: «  1 [2] 3 4   »
12.05.2013, 14:50 Edgar Allens Po (1330 
Ich hätte nie gedacht, dass der Doc einen Zweitaccount hat.
10.05.2013, 12:48 robotron (2066 
Ich finde die Spectrum-Version sehr spielenswert
23.12.2011, 20:36 Retro-Nerd (12204 
Rektum schrieb am 25.04.2011, 23:44:
Der Titelsound von Matthew Cannon klingt aber schon schön, der hätte mehr als nur eine "6" verdient.


In der Tat, höre ihn gerade nochmal auf einem echten C64. Schöner Track.
27.06.2011, 11:53 Commodus (5337 
Doc Sockenschuss schrieb am 26.06.2011, 18:11:

Viele von uns waren im Jahr deines Nicks, "gamersince1984", noch Kinder oder junge Teens, die meist gar keine Ahnung von den technischen Eigenheiten der diversen Systeme hatten - Hauptsache, man hatte seine eigene Kiste, das allein war schon, um ein dem damaligen Zeitgeist entsprechendes Wort zu benutzen, "oberaffengeil"


Das stimmt! Ich hatte noch zur Grenzöffnung kaum einen Überblick, was es so alles im Westen gab! Ich wusste nur das der C64 ein Traumcomputer ist und habe erst durch einen Westkumpel ´89 den Amiga kennengelernt!

Zwischendurch bekam ich noch nen MSX und ne Atari XE System Konsole und hatte dabei erstmal überhaupt keinen Überblick was es so gab! Hauptsache Spass! Erst als ich 1990 anfing Powerplay & ASM zu lesen, wusste ich was ein CPC und ein Spectrum ist! Und zwar 8-Bitter die anno ´90 ausgedient hatten! Von da ab, war ich 16-Bit Amiga-System-Kämpfer! Der Berserker unter den Commödianten!
26.06.2011, 21:33 Rektum (1730 
Der GamerSince1984 hat schlichtweg keine Ahnung, sonst würde er solch einen Blödsinn nicht schreiben.
Davon abgesehen ist der CPC6128 ein sehr schöner Computer, den 464 mag ich auch nicht so, weil ich Tape scheiße finde.
Auch der 664 ist optisch kein Edelstück.
Der 6128 mit Farbmonitor hingegen ist ein echter Schönling, der auch auf dem Catwalk einen guten Eindruck machen würde, wenn er Beine hätte.
Kommentar wurde am 26.06.2011, 21:35 von Rektum editiert.
26.06.2011, 19:02 viddi (697 
Naja, ich bin CPCler UND Amiganer.
Passt prima zusammen.
26.06.2011, 18:45 forenuser (3276 
Doc Sockenschuss schrieb am 26.06.2011, 18:11:
(snip)
Aber anstatt sich an der heutzutage verlorengegangen Vielfalt an Computerherstellen zu erfreuen, werden lieber weiterhin die Grabenkämpfe der Kindheit weiter ausgefochten


Wie kann ich mich an der verlorengegangenen Vielfalt erfreuen? ICH trauere dieser Vielfalt heute mehr nach den je!


Und an all diese Systemkrieger...
Ja, es gab damals die verschiedensten Systeme mit den unterschiedlichsten Eigenschaften. Und jeder konnte selber entscheiden was er möchte und was er nimmt. Digitales Wahlrecht sozusagen. Hochgradig Demokratisch!

Aber kann der Mensch damit umgehen? Offensichtlich nicht! Jeder, der keinen VC64 oder Amiga im Zimmer hatte war/ist ja offensichtlich minderbemittelt. Das ist so, dass weiss man ja! Und jene, die das nicht einsehen wollten hätten ja rübermachen können, gelle... Digitale Dikatur der Mehrheiten. Man kann ja geteilter Meinung sein. VC64- und Amiganutzer haben eine Meinung und der Rest teilte diese. Als ob diese Mehrheit sich in dieser Form selber beweisen musste dass sie und nicht "die Anderen" recht hatte...


Und heute... Heute ist alle gut! Wir haben das System, das wir verdienen. Besondere Auswahl gibt es keine mehr und der Virus, Trojaner, Backdoor etc. erwischt, ganz digitaldemokratisch, alle.

Mahlzeit! Ich bleibe Aussenseiter...
26.06.2011, 18:11 Doc Sockenschuss (1301 
gamersince1984 schrieb am 26.06.2011, 13:11:
Gab es sogar ein brauchbares Spiel für den Amstrad CPC? Zurecht war dieses System nicht Marktführer, weil technisch unausgereift. Kommt einem so vor, daß die Entwickler nicht so recht wußte, was sie mit diesem System wollten, aufgrund der technischen unzulänglichkeiten. Dazu kommt noch dieses häßliche Design mit dem eingebauten Kassettenrekorder. Schrecklich. Sowohl technisch als auch ästethisch eine einzige Katastrohe.


Mal ganz davon abgesehen, dass das hier besprochene Navy Seals sowieso nicht für den "normalen" CPC, sondern nur die technisch verbesserten Plus-Modelle (mit Hardwarescrolling&Co.) verfügbar war, wird es langsam langweilig, ständig auf diese mal mehr, mal weniger offenen Systemkriege in Spieleberichten zu stoßen ... manchen geht es scheinbar einfach nicht in den Kopf, dass es tatsächlich Leute gab, die damals auch mit Computern, die nicht von Commodore waren, dennoch Spaß hatten.

Viele von uns waren im Jahr deines Nicks, "gamersince1984", noch Kinder oder junge Teens, die meist gar keine Ahnung von den technischen Eigenheiten der diversen Systeme hatten - Hauptsache, man hatte seine eigene Kiste, das allein war schon, um ein dem damaligen Zeitgeist entsprechendes Wort zu benutzen, "oberaffengeil"
Aber anstatt sich an der heutzutage verlorengegangen Vielfalt an Computerherstellen zu erfreuen, werden lieber weiterhin die Grabenkämpfe der Kindheit weiter ausgefochten
26.06.2011, 14:27 Commodus (5337 
gamersince1984 schrieb am 26.06.2011, 13:11:
Gab es sogar ein brauchbares Spiel für den Amstrad CPC?....
....Sowohl technisch als auch ästethisch eine einzige Katastrohe.


Über Ästhetik lässt sich streiten. In den 80ern gab es auch viele All-In-One-Geräte aus dem Audiobereich, die wie der CPC aussahen. Ich hatte mal so ein langes Brett, da war ein Plattenspieler, ein Kassettendeck und ein Radio mit drauf! Ich denke, das Outfit hat sich dem allgemeinen Trend damals angelehnt. So ein eingebautes Kassettendeck finde ich schon Retromässig cool....
26.06.2011, 13:54 Atari7800 (2400 
gamersince1984 schrieb am 26.06.2011, 13:11:
Gab es sogar ein brauchbares Spiel für den Amstrad CPC? Zurecht war dieses System nicht Marktführer, weil technisch unausgereift. Kommt einem so vor, daß die Entwickler nicht so recht wußte, was sie mit diesem System wollten, aufgrund der technischen unzulänglichkeiten. Dazu kommt noch dieses häßliche Design mit dem eingebauten Kassettenrekorder. Schrecklich. Sowohl technisch als auch ästethisch eine einzige Katastrohe.


Die haben halt nichts groß selber entwickelt, sondern einfach vorhandene Komponeten zusammen gekauft. Aber das Design des Rechner ist doch recht gelungen, und spielerisch, naja, das muss jeder selber entscheiden. Ich finde das man schon ganz gut darauf zocken kann, besser als auf einem ZX/Spectrum!
26.06.2011, 13:11 gamersince1984 (343 
Gab es sogar ein brauchbares Spiel für den Amstrad CPC? Zurecht war dieses System nicht Marktführer, weil technisch unausgereift. Kommt einem so vor, daß die Entwickler nicht so recht wußte, was sie mit diesem System wollten, aufgrund der technischen unzulänglichkeiten. Dazu kommt noch dieses häßliche Design mit dem eingebauten Kassettenrekorder. Schrecklich. Sowohl technisch als auch ästethisch eine einzige Katastrohe.
26.06.2011, 12:31 kultboy [Admin] (11131 
Noch mehr Navy Seals Nachschub!
26.06.2011, 09:49 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3565 
Die Testwertungen der ASM verstehe wer will, ich nicht. Für den C64 sinkt die Wertung innherhalb eines halben Jahres von 6/12 auf 2/12!, der Sound hingegen scheint nach einen halben Jahr "gereift" zu sein...
Kommentar wurde am 26.06.2011, 10:03 von Marco editiert.
22.06.2011, 01:49 SarahKreuz (9621 
Navy Seals rockt akustisch nur auf einem System richtig die Hütte: http://www.youtube.com/watch?v=yV2WaroR82Q
Kommentar wurde am 22.06.2011, 04:56 von SarahKreuz editiert.
21.06.2011, 17:22 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3565 
Navy Seals wurde technisch wunderschön auf dem CPC+ (GX 4000) umgesetzt, fast schöner als auf dem Amiga!
Kommentar wurde am 21.06.2011, 17:23 von Marco editiert.
Seiten: «  1 [2] 3 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!