Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Almanac
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Video Games 3/95




Scan von Sauerkrautpoet


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (9)Seiten: [1] 
05.09.2019, 18:06 Sly Boots (39 
Der Kreativitätsfaktor ist in Demon's Crest sehr hoch angesetzt. Im Grunde genommen handelt es sich um ein Metroidvania, welches zu einer Zeit herauskam, wo es diese Bezeichnung noch gar nicht gab. Aber selbst heutzutage würde das Spiel schon allein aufgrund der einzigartigen, vielseitigen Spielfigur noch recht frisch wirken. Darüber hinaus überrascht der Titel mit einem düsteren, erwachsenen Setting, welches natürlich auch audiovisuell sehr ansprechend umgesetzt wurde. Als Schwachpunkte sind hingegen der fehlende Batteriespeicher sowie die Problematik mit den erforderlichen Menüunterbrechungen anzukreiden. An diesen Stellen hätte Capcom wirklich was besseres abliefern können und sollen. Was den bockschweren Bonuscontent anbelangt, so scheiden sich an diesem Aspekt des Spiels sicherlich die Geister. Ein gewisses Frustpotential liegt sicherlich darin begründet, dass man das Spiel nicht ohne erheblichen Mehraufwand zu 100 % absschließen dürfte, aber dies ist kein Aspekt, der einem davon abhalten sollte das Spiel zu genießen. Denn wenn man diesen Bonuscontent außer acht lässt, erwartet einem hier ein sehr spaßiger Spieldurchlauf!

Wertung: 9 von 10 Sternen
11.06.2013, 09:23 Pat (4949 
In der Tat ein äusserst gelungenes Spiel, das jedoch enorm durch die Emulation und die damit verbundenen Savestates profitiert.

Ein tolles Spiel! Die verschiedenen Fähigkeiten sind gut umgesetzt. Die Grafik ist toll und die Atmosphäre stimmt ebenfalls. Es ist meiner Meinung nach allerdings etwas zu schwer geraten.
11.06.2013, 07:25 Twinworld (2204 
Fu-Sheng schrieb am 21.02.2012, 12:40:
Habe damals oft ins Pad gebissen bis der Endboss besiegt war, aber fand das Spiel schon sehr toll. Mit Emulator ists mit den Speichermöglichkeiten natürlich deutlich lockerer, aber bei den Modulpreisen eine portemonnaiefreundliche Alternative.


Sehe ich auch so,mit der Speicheroption der Emulatoren lässt es sich verschmerzen wenn man mal wieder ins Grass gebissen hat.
Mir hat Demon´s Crest sehr gut gefallen.
13.05.2013, 17:34 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3565 
Seit heute stolzer Eigentümer von Demon's Crest, komplett!
22.02.2012, 17:05 Wuuf The Bika (1190 
Sehe ich auch so, und speichern ist ja immer noch weniger schummeln als ein echter "Trainer"
Aber "ehrlich" durchspielen ist natürlich das nonplusultra, in diesen Genuss komme ich gerade beim namensverwandten "Demon’s Souls",
sehr schwer ist das
Kommentar wurde am 22.02.2012, 19:54 von Wuuf The Bika editiert.
21.02.2012, 12:40 Fu-Sheng (41 
Habe damals oft ins Pad gebissen bis der Endboss besiegt war, aber fand das Spiel schon sehr toll. Mit Emulator ists mit den Speichermöglichkeiten natürlich deutlich lockerer, aber bei den Modulpreisen eine portemonnaiefreundliche Alternative.
21.02.2012, 10:53 Wuuf The Bika (1190 
Durchgespielt!
Ein spitzen Spiel – dafür hab ich mir die Gamepads für den Emulator besorgt, hat mir sehr viel Spaß gemacht,
auch wenn die Pads ein-zweimal durch’s Zimmer flogen. Coole Spielfigur, schöne Gegner, super!
04.10.2011, 14:56 drym (3801 
So.
Ich habe eben beschlossen, dass ich noch einmal versuchen werden, Demon´s Crest adäquat und final abzuschliessen.

Daher rückt es auf meiner To-Play-Liste von 0 auf 1 vor.
04.10.2011, 14:33 drym (3801 
Demon´s Crest beginnt großartig, geht gut weiter und endet...tja, weiss nicht.

Ich habe das Spiel vor zwei Jahren ernsthaft gespielt. Es macht großen Spaß, mehr und mehr Gargoyles freizuspielen und ihre Fähigkeiten zu nutzen. Alles in allem hätte der Adventure-Anteil mir etwas höher sein können, es ist aber auch so absolut ok.

Die Steuerung ist sehr gut, die Fähigkeiten des Gargoyles animieren zum weiterspielen. Der Schwierigkeitsgrad ist graduell ansteigend, es ist FAST (siehe unten) nie unfair aber immer fordernd. Durch den non-linearen Spielverlauf (man kann Orte mehrfach aufsuchen und selber über die Reihenfolge entscheiden) ist man immer wieder versucht, an diversen Orten nach alternativen Routen zu suchen, die man mit seinen neuen Skills nun erkunden kann.

Der "letzte" Endgegner ist eine wirklich harte Nuss, aber nicht die einzige. Sein Joypad sollte man schon im Griff haben, für Einsteiger ist das Spiel ab der Mitte nichts mehr.

Leider gibt es eine Art Bonus-Stage, den zu bezwingen nervig wenn nicht unfair ist. Ich habe es mehrere Stunden probiert und nicht geschafft. Ohne diesen fehlt einem jedoch ein Energiepunkt. Und...

...nach dem Sieg über den letzten Endgegner wird man nur in den finalen Showdown-Level versetzt, wenn man alle Boni eingesammelt hat. Wenn man dazu nicht in der Lage, wie meine Wenigkeit, endet das Spiel einfach, da man nur den Schatten des Bösewichts bezwingen konnte. Das wurmt mich massiv. Ich habe wirklich versucht, bis zum Ende zu kommen, aber dieser blöde Bonuslevel lässt mich nicht...


Ich vergebe dennoch 9 Punkte. Denn der Demon ist ein wirklich guter 2d-Actionhüpfer und ganz sicher ein Anspielen für alle Freunde des Genres wert.
Kommentar wurde am 04.10.2011, 14:57 von drym editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!