Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Theramore
 Sonstiges




.::.
Warning: Undefined array key 1 in /home/.sites/116/site1628/web/inc/t.inc.php on line 22

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Power Play 6/99



Seiten: [1] 2 3 


Scan von Tobi-Wahn Inobi


Seiten: [1] 2 3 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (52)Seiten: [1] 2 3 4   »
04.06.2022, 22:22 Melmoth_der_Wanderer (33 
JA2 ist immernoch unerreicht als bestes Strategiespiel. Bin eigentlich kein Strategie Fan (da keinerlei strategisches Können) aber dieses Spiel habe ich tatsächlich erfolgreich beendet (nachdem ich den Kampf bei Nacht entdeckt habe und seit dem nie wieder tagsüber in die Eroberungsschlachten gezogen bin). Man hat so viele Freiheiten in diesem Spiel, jeder Söldner hat eine eigene Persönlichkeit, z.B. Fidel "ich bin beschäftigt!", der in keiner Söldnergruppe fehlen darf.
Daneben hat das Spiel derart skurille Einfälle die einfach genial sind ("Elliot, Sie Schwachkopf!" Patsch-patsch) und Optionen. Sogar heute noch uneingeschränkt empfehlenswert.
04.06.2022, 15:13 GameGoon (104 
Hab es damals nie gespielt. Ende der 90er habe ich den Spielemarkt aber auch weniger verfolgt als Anfang der 90er oder heute. Mitbekommen habe ich die Veröffentlichung damals schon, aber nie gespielt. Nun habe ich es kürzlich mal bei gog erworben und die ersten Missionen gespielt. Interessant, mal einen absoluten Klassiker zu spielen, über den man soviel gelesen hat, aber selbst nie kannte.

Mit der Retrobrille gespielt ist das Game großartig. Grafik und Voiceacting hätten mich zwar auch damals schon nicht vom Hocker gerissen, da gab es 1999 schon bessere Titel.
Spielerisch ist das Game allerdings selbst aus heutiger Sicht noch super und kann mit vergleichbaren modernen Spielen wie Xcom2 oder Mutant Year Zero mithalten. Respekt. Ich würde auch sagen, dass es dem damaligen Konkurrenten Fallout Tactics sogar überlegen ist, wenngleich mi h dort das Setting etwas mehr ansprach.
Aus heutiger Sicht ist die Bedienbarkeit naturlich antiquiert und schlecht gealtert. Aber nach einer Eingewöhnung geht's. Tolles Game, bkn froh es lieber spät als nie entdeckt zu haben.
20.09.2021, 10:59 Bearcat (2736 
Pluto schrieb am 20.09.2021, 10:00:
THQ Nordic freut mich schon, alleine weil es bedeutet, dass das Spiel mit guten Chancen bei gog erscheinen dürfte. Ist inzwischen die einzige Quelle über die ich noch (halbwegs) aktuelle Spiele beziehe, daher für mich nicht unerheblich.

Der Entwickler sagt mir wenig. Victor Vran habe ich mal angespielt, aber nach ner Stunde oder so deinstalliert weil da irgendwie kein Gameplay war. Ist aber auch nicht wirklich mein Genre. Omerta hatte ich mal überlegt mir zu kaufen, aber das ist ja in den Reviews mächtig durchgerasselt.

Aber Sir-Tech war halt ne Spieleschmiede mit ner sehr eigenen Handschrift, die auf jedes Detail wert gelegt hat. Ob der neue Entwickler da anknüpfen kann?

Naja, abwarten und hoffen.

Oi, da hast Du dir mit Victor Vran ausgerechnet das für Haemimont untypischste Spiel rausgesucht! Die Bulgaren sind vor allem für Aufbau und WiSim bekannt, namentlich die ganzen "antiken" Spiele*, die zwar alle anders heißen, aber dennoch eine Serie bilden und natürlich Tropico 3 bis 5. Zuletzt erschien das hammerschwere Surviving Mars.

*
Celtics Kings - Rage of War
Nemesis of the Roman Empire
Imperivm III - The Great Battles of Rome
Glory of The Roman Empire ("Die Römer")
Imperium Romanum
Grand Ages: Rome
Kommentar wurde am 20.09.2021, 10:59 von Bearcat editiert.
20.09.2021, 10:00 Pluto (37 
THQ Nordic freut mich schon, alleine weil es bedeutet, dass das Spiel mit guten Chancen bei gog erscheinen dürfte. Ist inzwischen die einzige Quelle über die ich noch (halbwegs) aktuelle Spiele beziehe, daher für mich nicht unerheblich.

Der Entwickler sagt mir wenig. Victor Vran habe ich mal angespielt, aber nach ner Stunde oder so deinstalliert weil da irgendwie kein Gameplay war. Ist aber auch nicht wirklich mein Genre. Omerta hatte ich mal überlegt mir zu kaufen, aber das ist ja in den Reviews mächtig durchgerasselt.

Aber Sir-Tech war halt ne Spieleschmiede mit ner sehr eigenen Handschrift, die auf jedes Detail wert gelegt hat. Ob der neue Entwickler da anknüpfen kann?

Naja, abwarten und hoffen.
19.09.2021, 10:45 Bearcat (2736 
Ach, in bin da ganz zuversichtlich! Schließlich hat THQ Nordic mit Haemimont Games einen absolut soliden Entwickler am Haken und der Herr Publisher selber genießt auch einen hervorragenden Ruf. Ich bin vor allem gespannt, WIE sie das Spiel veröffentlichen. Schön zerhackt als bessere Demo für 50 Euro und späteren unzähligen Bezahlinhalten oder als richtige Vollversion. Über letzteres Wort lacht sich die Branche ja inzwischen schief und junge Spieler kennen es gar nicht mehr. Aber wie gesagt, "JA3" wird von erfahrenen und guten Typen gemacht, die ganz genau wissen, was die Serie für viele (altgediente) Söld..., äh, Spieler bedeutet.
19.09.2021, 09:33 Pluto (37 
Es wird - mal wieder - einen Nachfolger geben. Zu einem Spiel, dass seine Durchschnittswertung von 9.54 hier absolut zurecht hat, dass letztlich größer wurde als die Summe seiner Einzelteile, weil jedes spielerische Einzelelement, jedes noch so kleine Detail perfekt ineinander übergeht - Meisterwerke kann man nicht am Fließband produzieren und auch deswegen ist jeder Versuch eines würdigen Nachfolgers krachend gescheitert und ich befürchte, es wird auch dem neuesten Versuch so ergehen. Vom Hocker haut mich der Trailer jedenfalls nicht.

https://www.youtube.com/watch?v=48b3BIU7vVY

Aber ja, auch bei mir bleibt ein kleines bisschen Hoffnung, dass es doch mal klappt...
Kommentar wurde am 19.09.2021, 09:33 von Pluto editiert.
17.09.2021, 11:36 mive (281 
probiers doch mal mit JA2 1.13 (thepit.ja-galaxy-forum.com/). Habs schon länger nicht mehr gespielt, aber damals sind mir keine nennenswerten Bugs aufgefallen. Läßt sich auch super viel einstellen, je nachdem auf was man lust hat
Kommentar wurde am 17.09.2021, 11:37 von mive editiert.
19.12.2019, 10:51 bambam576 (1001 
Ja, das ist wohl so!
Habe meinen Durchlauf auch abgebrochen, da unspielbar geworden- und das sogar relativ frühzeitig... bin da schon mal weitergekommen.
Aber ständige Neuladeversuche zehren ein wenig an den Nerven...
19.12.2019, 10:42 Rufus (206 
Die Mods waren teilweise leider bugverseucht, gerade bei denen, die zu Geld gemacht wurden, hätten die Publisher nochmal drüberschauen lassen sollen... Da hatte ich dann schon alle möglichen Speicherplätze genutzt um entsprechende Backups zu haben.
Wobei es aber auch mehrere sehr sauber laufende Mods gab. Selbst kleinere Ergänzungen wie "Deidranna lives" fand ich da schön.
30.10.2019, 15:36 bambam576 (1001 
Habe auch mal wieder mit JA2 angefangen, allerdings mit der Wildfire-Mod über GOG!
Bislang ganz gut durchgekommen, aber mittlerweile häufen sich die Bugs...
Gerade in den Gefechten sehr anstrengend!
Schade irgendwie, auch den letzten Speicherstand hat es gefräggt, sobald ich den Zeitvorlauf aktiviere, stürzt es ab...
Kommentar wurde am 30.10.2019, 15:36 von bambam576 editiert.
13.09.2019, 16:35 nudge (1302 
Ich erkläre den Jagged Allience 1 Fanclub für gegründet Pat

Bei Speedball geht es mir genauso. Turrican 1 und 2 habe ich gleich hoch bewertet aber Teil 1 gefällt mir da auch besser. Aber bei Master of Orion finde ich dann doch den 2 Teil deutlich besser als Teil 1.

Jagged Alliance 2 hat eine wilde kommerzielle Mod-Geschichte hinter sich. Hatte mir irgendwann mal durchgelesen wie es zu Wildfire kam. Da habe ich mich dann gar nicht erst rangetraut.
13.09.2019, 15:49 spatenpauli (890 
Bearcat schrieb am 13.09.2019, 15:17:
Wieso "fast"? "Elliot, sie Schwachkopf!" Klatsch, klatsch

Immerhin hat sie ihn gesiezt.
13.09.2019, 15:17 Bearcat (2736 
Revovler Ocelot schrieb am 13.09.2019, 09:11:
Am witzigsten fand es ja immer wie die Diktatorin immer ihren "Diener" fast vermöbelt hat als der schlechte Nachrichten überbracht hat.

Wieso "fast"? "Elliot, sie Schwachkopf!" Klatsch, klatsch
13.09.2019, 14:26 Flat Eric (665 
Ich z.B. fand Teil 1 besser und würde Teil 2 nur eine 6 geben.


Warum eigentlich? Ich mein, Teil 1 hat so viele Längen, deutlich weniger zu entdecken, es gibt keine so aktive Mod-Community wie bei Teil 2 und ist generell weniger taktisch geprägt (gut, das kann auch ein Vorteil sein).
13.09.2019, 09:11 Revovler Ocelot (486 
Ich bin ja normalerweise mehr ein Fan echt Echtzeitstrategie Spielen wie Command and Conquer, oder Commandos und Desparados, aber JA 2 finde ich auch noch heute genial.

Das Kampfystem hat eine richtige Tiefe und macht noch heute Spaß. Die Grafik, auch wenn heutzutage natürlich nicht mehr Zeitgemäß hat immer noch einen super Charm.

Der SCFI Modus mit den Starship trooper ähnlichen Aliens war auch eine nette Idee. Gefällt mir fast besser als der "realistische" Modus.

Besonderse lobenswert muss man auch die Deutsche Synchro erwähnen. Die ist auch aus heutiger Sicht noch ziemlich gut, und war für damalige Verhältnisse einfach nur genial. Da war es ja nicht selbstverständlich, dass jedes Spiel gut vertont wurde.

Die Charaktere waren auch sehr interssant Am witzigsten fand es ja immer wie die Diktatorin immer ihren "Diener" fast vermöbelt hat als der schlechte Nachrichten überbracht hat.
Seiten: [1] 2 3 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!