Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Hermann Thiele
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

ASM 10/94




Scan von Tobi-Wahn Inobi


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (29)Seiten: [1] 2   »
25.11.2019, 10:39 drym (3703 
Auf das Spiel schielte ich damals von meiner Amiga-Insel aufgrund der Testberichte und Screenshots etwas neidisch.

Meine Erfahrung zeigt aber, dass ich in solche alten RPGs nur reinfinde, wenn ich sie damals schon gespielt habe. Für neuere Sachen würde ich dann doch ein aktuelleres RPG anfangen.
06.11.2019, 22:21 bambam576 (661 
Jou, das sieht ganz nett aus...mal abwarten.
Die eine Mauer ist ja grafisch aus Daggerfall übernommen...
Interessanter Ansatz mit der Einbindung von Realbildern!
Netter Tipp, besten Dank!

Genau Pat- wenn ich nur irgendwann mal was beenden könnte, ich halte nie solange durch...
Kommentar wurde am 06.11.2019, 22:21 von bambam576 editiert.
06.11.2019, 21:48 Pat (4722 
Das Spiel ist wirklich gut geschrieben. Genau so wie die Bücher. Könnte ich mal wieder lesen... und das Spiel mal wieder spielen...
06.11.2019, 21:29 polka (137 
Eins meiner liebsten Rpgs. Habe auch alles von Feist gelesen.

Das hier sieht vielleicht ganz interessant aus, hoffe das wird irgendwann was:

https://www.callofsaregnar.com/
Kommentar wurde am 06.11.2019, 21:30 von polka editiert.
06.11.2019, 20:33 bambam576 (661 
Und viel Spaß mit den Büchern, ich fand die echt klasse- inklusive Generationswechsel bei den Protagonisten!
Mehr darf ich dann ja nich spoilern...
Da würde ich mich auch über eine neue Versoftung freuen, hoffentlich verbockt man die Fernsehserie, die ja kommen soll, nicht!
06.11.2019, 15:50 Splatter (645 
Da ich mir gerade ein paar Feist-Bücher einverleibt habe, mußte ich natürlich auch Betrayal at Krondor noch mal ausbuddeln. Hatte das noch nie durchgespielt und bin gerade in Kapitel 4 angelangt. Und was soll ich sagen - das Teil macht tatsächlich noch Laune.

Klar, grafisch war das Spiel schon damals bestenfalls ok aber man genießt durch die Quasi-Open-World einige Freiheiten. Das Kampfsystem ist zwar sehr einfach gehalten, wird aber, da man nicht ständig kämpfen muß, auch nicht so schnell langweilig. Auch das learning-by-doing-Charaktersystem gefällt.

Ob all das allerdings bis zum Ende trägt, bin ich mir noch nicht so sicher. Zumal der Schwierigkeitsgrad gerade ordentlich anzieht. Was mir bislang am Besten gefällt, ist die gut geschriebene Story, die dank astreiner Übersetzung auch auf deutsch toll erzählt ist. Gerade für RPGs der damaligen Zeit eine Ausnahme.
02.03.2015, 11:35 spatenpauli (833 
TheMessenger schrieb am 18.08.2013, 12:20:
Ich hab's jetzt angefangen und werde mal schauen, wie weit ich komme. Technisch ist es wirklich schlecht gealtert, aber die Texte sind klasse, und die Kämpfe machen mehr her als ich dachte. Wenn ich das mit der Charakterentwicklung auch noch kapiere, könnte ich doch viel Spaß hiermit haben...

Und? Wie weit kamst Du?

Mich würde ein erneutes Spielen auch im Finger jucken, aber wie Du schon erwähnt hast, ist das Spiel schlecht gealtert - ich glaube, ich würde mir eine gute Erinnerung ruinieren.
18.08.2013, 12:20 TheMessenger (1647 
Ich hab's jetzt angefangen und werde mal schauen, wie weit ich komme. Technisch ist es wirklich schlecht gealtert, aber die Texte sind klasse, und die Kämpfe machen mehr her als ich dachte. Wenn ich das mit der Charakterentwicklung auch noch kapiere, könnte ich doch viel Spaß hiermit haben...
18.03.2013, 14:35 Frank ciezki [Mod Videos] (3303 
Man muß ihnen zu gute halten, daß es schon ein sperriges Juwel ist, aber 58% hat es nicht verdient.
18.03.2013, 10:58 Pat (4722 
Hier liegt die Powerplay aber sowas von massiv daneben und nur die PC Player hat annähernd erkannt, um welches Meisterwerk es sich hier handelt.

Ich habe vor ein paar Wochen wieder damit angefangen und zu jener Zeit gab es wohl kein Rollenspiel, das eine derart grandiose Atmosphäre gezaubert hat.

Das fängt bei der wirklich guten Grafik an (ich finde auch die Schauspieler - obwohl es ja nur Fotos sind - sehen recht schick aus), geht über die tolle Musik weiter und hört auch bei den fantastischen Texten nicht auf.

Dazu kommen rundenbasierte Kämpfe und flüssige 3D-Dungeons + Oberwelt(!) und das ganze ist in einer spannenden und (wie gesagt) sehr gut geschriebenen Geschichte eingebettet.

Ein echter Rollenspiel-Hit!
27.09.2012, 13:23 TheMessenger (1647 
In Anlehnung an meinen frueheren Kommentar habe ich mir "Betrayal of Krondor" unlaengst nochmal ueber GOG geholt und werde es irgendwann nochmal angehen. Vielleicht gefaellt es mir ja dann doch besser als am Anfang...
01.06.2012, 11:24 Bren McGuire (4805 
...gemeint ist natürlich der Test aus dem PC-Joker (dämlicher nicht kompatibler Edit-Funktions-Rechner)...
01.06.2012, 11:21 Bren McGuire (4805 
Der Screenshot unten link weist eine verblüffende Ähnlichkeit zum Ladebild des ersten Levels in "Darkmere" auf - wer hat da wohl von wem abgeguckt?
23.11.2011, 20:29 docster (3311 
Die Power Play Wertung an sich kann ich nur schwerlich nachvollziehen, das Projekt der Umsetzung des Buchstoffes in Anbetracht eines solch guten Genre - Vertreters als klägliches Scheitern zu definieren, läßt sich kaum noch kommentieren...
19.08.2011, 09:54 TheMessenger (1647 
Kann in Sachen Buchvorlagen absolut zustimmen: Feist's Romane gehoeren neben den Werken von Tad Williams, Robert Jordan und Trudi Canavan zum Besten, was man in Sachen Fantasy lesen kann.

Umso enttaeuschter war ich, dass ich mit "Betrayal of Krondor" ueberhaupt nicht klar kam. Vielleicht lag's daran dass ich es erst viel spaeter mal gesehen habe und zu grosse Erwartungen an den Titel hatte. Habe es auf jeden Fall kaum gespielt, so dass ich auch kein Recht habe, eine einigermassen fundierte Bewertung abzugeben.

Dafuer hatte ich mit "Return to Krondor" umso mehr Spass und fand dort auch Feist's Welt sehr gut dargestellt, auch wenn es eigentlich ein Action-RPG-Quickie war.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!