Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: LaserHertz
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Power Play 4/91




Scan von kultboy


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (44)Seiten: [1] 2 3   »
05.09.2021, 07:37 Pat (5395 
Ja, grafisch machte das Spiel am Amiga echt was her! Die war richtig gut! Und ein/zwei Minispiele waren in meiner Erinnerung ganz okay. Aber so richtig gut war das Spiel leider nicht.

Ich hatte es damals nur als Kopie und als Fan von DuckTales liess ich mir dann durch die spielerische Qualität den Spaß nicht zu sehr vermiesen.
Ich hatte das auch wirklich einige(!) Male durchgespielt.

Hätte ich Geld dafür gezahlt, ich denke ich wäre maßlos enttäuscht gewesen - gerade auch, weil ich ja auch das tolle DuckTales vom NES kannte.

Ein echter Blender, dieses Spiel, und das war ob der genialen Vorlage sehr schade.
04.09.2021, 11:22 DaBBa (2329 
Grumbler schrieb am 29.08.2021, 20:09:
jetzt endlich der playtime scan mit den 80%, ein unbestrittener echter hit von titus mal wieder, na also
Nicht zu vergessen diese kantige Übersetzung aus dem Englischen. Mit erwähnten britischen Personen wie Annika Rice oder David Bailey, die hierzulange kaum jemand kennt, zumindest nicht die Zielgruppe der Zeitschrift. Da ist man ja schon dankbar, dass der Übersetzer zumindest Scrooge McDuck nicht stehengelassen hat.

"...und damit ein Stück von David Bailey zu werden."
Da produzieren heutzutage DeepL oder Google Translate sogar bessere Übersetzungen.
29.08.2021, 20:09 Grumbler (1077 
jetzt endlich der playtime scan mit den 80%, ein unbestrittener echter hit von titus mal wieder, na also

ah jo, wundere mich, dass es keine amstrad-version gibt, das wäre wohl die beste version gewesen, ähnlich wie bei dick tracy, war aber wohl in entwicklung, ein game-that-wasn't?
Kommentar wurde am 29.08.2021, 20:11 von Grumbler editiert.
15.01.2021, 07:57 v3to (1670 
Bei dem Spiel weiß ich nicht recht. Es ist unterm Strich eine Ansammlung von mäßig bis schlecht spielbaren Minispielen. Da hilft auch die ordentliche Präsentation nicht wirklich, wobei die mMn in den Gameplay-Sequenzen qualitativ recht stark schwankt, bzw technisch konstant unterdurchschnittlich ausfällt. 3 Punkte.
04.12.2016, 15:24 robotron (2142 
Eines meiner ersten Spiele die ich je an nen DOS-PC gezockt habe. Ging so im ganzen, da habe ich Duck Tales für das NES / GameBoy bei weitem positiver in Erinnerung.
25.10.2011, 10:34 Rockford (1961 
Dachte irgendwie immer, das wäre eine WiSim. Das Büro hat mich wohl getäuscht. Schade, wäre eine nette Idee gewesen.
05.06.2011, 11:19 Majordomus (2178 
Nette Anreihung von Mini-Spielchen. Der Duck-Tales Charme der damals laufenden Zeichentrickserie wird ganz gut eingefangen.
Die spielerische Defizite sind allerdings zu gravierend, damit es mehr als nur "nett" ist.
04.06.2011, 23:34 Bren McGuire (4805 
"Duck Tales - The Quest for Gold" gab es ja sogar für den C64! Klar, in spielerischer Hinsicht war es auf dem "Brotkasten" keinen Deut besser, bei den Grafiken hat man allerdings auch dort ganze Arbeit geleistet, braucht sich die 8-Bit-Version doch keinesfalls hinter den Fassungen für die 16-Bitter zu verstecken! Hier haben die verantwortlichen Grafiker ein weiteres Mal eindrucksvoll gezeigt, was man aus gerade einmal sechzehn Farben alles herausholen kann! Auch auf Commodores Kleinen einer der schönsten Titel der damaligen Zeit...
30.05.2011, 17:22 Nr.1 (3644 
jan.hondafn2 schrieb am 25.12.2010, 23:57:
Jawollo! Die Grafikwertung der Powerplay ist (wieder mal) absolut indiskutabel. Hier wurde einfach nur runtergewertet, was das Zeug hält...so viel steht fest!
Wäre wirklich toll, wenn der Podcast mehr Licht ins ominöse "Power-Bewertungs-Dunkel" bringen könnte.


Das war ohnehin eine Zeit der streckenweise sinnlosen Test und schwachmatischer Wertungen. Es gab da keine klaren Regeln und oft entschied die Tagesform des Testers über das Abschneiden eines Spiels. Damals sahen wir das natürlich noch anders, weil wir nicht den Abstand hatten, den wir heute haben.
27.12.2010, 02:28 Wurstdakopp (1294 
Ein wirklich furchtbares Spiel, welches auch nicht einmal ansatzweise mit dem Charme der Serie mithalten kann. Die Grafiken wirken noch ok, aber die Animationen waren schon speziell...Bande rennt über ein Loch, Rechner berechnet Pi, Bande rastet aus, dass sie über einem Loch steht, Rechner errechnet das Wetter für morgen, Bande stürzt ab. Und so flüssig war auch die Spielweise. Wegen netter Standgrafiken eine 3.
25.12.2010, 23:57 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2209 
Jawollo! Die Grafikwertung der Powerplay ist (wieder mal) absolut indiskutabel. Hier wurde einfach nur runtergewertet, was das Zeug hält...so viel steht fest!
Wäre wirklich toll, wenn der Podcast mehr Licht ins ominöse "Power-Bewertungs-Dunkel" bringen könnte.
25.12.2010, 22:38 SarahKreuz (9887 
In drei Monaten wissen wir hoffentlich mehr (falls das Spiel im Spieleveteranen Podcast zur kurzen Diskussion steht )
25.12.2010, 22:33 SarahKreuz (9887 
Ja, der neue Joker-Test hier kommt der Wahrheit wohl am nächsten was die Gesamtwertung angeht. Mir auch völlig schleierhaft, wie die Grafikwertung der PowerPlay da zustande kommt. Normalerweise lässt sich darüber auch nicht streiten. Gute Grafik bleibt gute Grafik. Selbst wenn man Entenhausen zum kotzen finden sollte, müsste man eigentlich erkennen, dass das für 1991 schon verdammt gut aussah.
21.12.2010, 18:34 Bren McGuire (4805 
Vielleicht war einer der Herren Redakteure (wahrscheinlich Michael, denn der hat es ja auch getestet) während seiner Mittagspause gerade beim Einkaufsbummel im örtlichen Kaufhaus unterwegs. Beim leichtfüßigen Schlendern durch die Computer- und Videospiel-Abteilung seines Vertrauens erblickte er auf dem 1024S-Monitor des dortig aufgestellten Demonstrations-Amigas eben jenes Spiel: Da er seine Kamera sowieso immer dabei hatte (zwecks einer jederzeit "professionellen" Berichterstattung an Ort und Stelle) schoss er das Foto der oben abgebildeten Spielszene dann gleich selbst, während die achtjährige Rotznase, welche da vor dem Amiga stand, "Duck Tales" in just jenem Moment eifrig zockte (deshalb auch der beschissene Screenshot). Naja, und wenn schon ein Achtjähriger dieses Spiel mit Begeisterung spielt, dann muss es für die etwas ältere Zielgruppe, welche die Power Play ja stets zu erreichen versuchte, einfach scheiße sein! Also, flugs zurück in die Redaktion (mit dem miesen Foto in der Tasche) und das Programm schnell verreißen... genauso so und nicht anders arbeiten die echten Profis... Hut ab...
Kommentar wurde am 21.12.2010, 18:36 von Bren McGuire editiert.
21.12.2010, 17:23 Aydon_ger (734 
Brauchten die jetzt unbedingt einen Verriss, oder warum war der Screenshot so scheiße? Oder wollten sie ihre (nicht gerechtfertigte) Grafik-Bewertung irgendwie verschleiern? Fragen über Fragen ...
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!