Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: hoffmann
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Video Games 2/93




Scan von Herr Planetfall


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (32)Seiten: [1] 2 3   »
24.02.2019, 16:41 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3565 
Bei der Grafik hat die PP gegeizt..
24.10.2018, 12:03 Nr.1 (3599 
Frank ciezki schrieb am 24.10.2018, 11:39:
Die Animationen sehen ein wenig aus, wie die der ausgeschnittenen Papierfiguren von Terry Gilliam, in den alten Episoden von "Monty Python´s Flying Circus".


Das hat man leider bei vielen Spielen aus dieser Zeit. Gute Animateure waren damals sehr rar gesät. Animationsschulen gab es kaum.

Wie krass die Lage z.B. in Deutschland war, zeigt die Produktion von "Werner-Beinhart". Man musste sich weltweit Animateure zusammensuchen, die dann für den Film tätig waren. Erkennbar ist das an dem teilweise stark unterschiedlichen Zeichenstil einiger Szenen. So sind Werners kurze Traumszenen (als er im Krankenhaus liegt) von einem Profianimateur aus dem Umfeld von Don Bluth gemacht worden.
Kommentar wurde am 24.10.2018, 12:04 von Nr.1 editiert.
24.10.2018, 11:39 Frank ciezki [Mod Videos] (3455 
Die Animationen sehen ein wenig aus, wie die der ausgeschnittenen Papierfiguren von Terry Gilliam, in den alten Episoden von "Monty Python´s Flying Circus".
24.10.2018, 11:32 Nr.1 (3599 
Ich fand die Grafik nie sonderlich hübsch. Die Hintergründe sind ganz nett und abwechslungsreich, aber die Animationen der Akteure sind nach meiner Meinung genauso lausig, wie viele andere Beispiele aus dieser Zeit. Wie es richtig geht, zeigte dann etwas später Disney mit "Aladdin".
24.10.2018, 06:18 Twinworld (2212 
Wirklich schade um die schöne Grafik denn spielerich wird nur Magerkost geboten.
Es spielt sich so zäh und träge das einfach kein Spielspaß aufkommen will.Selbst die Schüsse zuckeln im zeitlubentempo über den Schirm.
17.10.2017, 20:15 Rockford (1915 
Hab das Ding gerade mal auf dem Amiga angespielt. Wow, man fühlt sich in den ersten Sekunden, als würde man durch eine Grafikdemo laufen. Dann sucht man das Spiel. Ein schlechter Scherz.
Nach 20 Sekunden und etwa 3 Screens verlangt das Spiel mitten im Level die zweite Diskette? Hut ab. Mittlerweile lädt es schon fast fünf Minuten, das wird wohl nix mehr. Ob ich das jemals nochmal lade? Wohl nicht.
29.11.2016, 14:01 Bren McGuire (4805 
Für mich bis heute das Spiel mit der verschwenderischsten Präsentation überhaupt, wobei dem Wörtchen "verschwenderisch" besonders im Falle von "The Godfather" eine ganz eindeutige zweideutige Bedeutung zukommt - da hat der Grafiker wahrlich sein Talent verschwendet! Statt sich zum großen Teil auf die öden und vor allem bockschweren "Run and Gun"-Abschnitten à la "Dick Tracy" (Mega Drive-Version) zu konzentrieren, hätte man lieber die Fadenkreuz-Shooter-Levels im "Operation Wolf"-Stil weiter ausbauen sollen, denn die machen eindeutig mehr Spaß!

Insofern hätte sich diese Versoftung eher zu Coppolas "Apocalypse Now" angeboten.

In der aktuellen Retro Gamer (Ausgabe 1/2017) behaupten sie, dass die Hintergründe selbst einem Grafik-Adventure à la LucasArts zu Ehre gereichen würden - kann ich nur bestätigen...

Eine der wohl aufwendigsten Filmlizenz-Umsetzungen überhaupt, selbst nach heutigen Standards - und trotzdem ist lediglich ein äußerst schwaches, eintöniges Game dabei rausgekommen...
Kommentar wurde am 29.11.2016, 14:02 von Bren McGuire editiert.
29.03.2015, 10:21 Wuuf The Bika (1192 
Frank ciezki schrieb am 28.03.2015, 20:05:
UND vorher noch den Roman, obwohl der mich schwer enttäuscht hat.
Unglaublich, wie spannungsarm und trivial der geschrieben ist.
Den Satz hört man von mir sicherlich nicht oft, aber da ist man mit dem Film wirklich besser bedient.

Lustig, den Roman hab ich mir kürzlich für den E-Reader gekauft, ich bin bisher aber nicht dazugekommen ihn zu lesen.
Wird aber wohl schwierig, die Filme zu toppen
Kommentar wurde am 29.03.2015, 10:22 von Wuuf The Bika editiert.
28.03.2015, 20:05 Frank ciezki [Mod Videos] (3455 
UND vorher noch den Roman, obwohl der mich schwer enttäuscht hat.
Unglaublich, wie spannungsarm und trivial der geschrieben ist.
Den Satz hört man von mir sicherlich nicht oft, aber da ist man mit dem Film wirklich besser bedient.
28.03.2015, 20:01 Wuuf The Bika (1192 
kultboy schrieb am 18.09.2004, 20:21:
Gabs davon nicht auch einen Film?

Ich frage mich gerade, ob deine vor über 10 Jahren gestellte Frage ernst gemeint war, und ob du diese unfassbare Bildungslücke mittlerweile gefüllt hast?
Die ersten beiden Teile MUSS man gesehen haben, auch wenn dieses Genre natürlich polarisiert ...
13.05.2012, 11:09 Bren McGuire (4805 
Sah für einen Master System-Titel aber eigentlich recht hübsch aus! Vom Gameplay scheint es wohl mehr an das recht ähnliche "Dick Tracy" angelehnt zu sein. Schade, dass es nie veröffentlicht wurde...
13.05.2012, 08:10 kultboy [Admin] (11089 
Bleibt nur die Frage was die Video Games dann da getestet hat.

Habe es aber mal als unveröffentlicht markiert.
12.05.2012, 22:48 Riemann80 (804 
Ich habe den Eintrag für die Master-System-Version bei Legacy gemacht. Laut SMStributes.co.uk ist das Spiel nicht erschienen, und ich fand im Netz kein Indiz, daß das Spiel herausgekommen ist.
12.05.2012, 07:40 kultboy [Admin] (11089 
Laut Legacy steht das die Master System Version nicht erschienen ist. Ist das richtig?
14.02.2011, 11:08 Atari7800 (2399 
Die Grafik find ich echt den Hammer lockere 90 % Wertung! Der Sound fällt dann schon ab! Die Animation sind sparsam genauso wie das Gameplay kriegt aber aufgrund der Grafik eine 7!
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!