Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: 4711max
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Video Games 2/91




Scan von Herr Planetfall


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (72)Seiten: «  1 [2] 3 4 5   »
20.10.2013, 14:38 TheMessenger (1647 
Ich hab das Spiel auf dem CPC gespielt, und es gehörte für mich eindeutig zu den besten Titeln auf dem System. Technisch beeindruckend - Sprachsamples, wow - und ziemlich abwechslungsreich! Ein Ausnahmetitel der damaligen Fließbanproduzierer von Ocean.
20.10.2013, 13:42 bronstein (1654 
DataEast überrascht bei der Arcade-Version mit toller Grafik, stimmungsvoller Musik und einer insgesamt gut wiedergegebenen Film-Atmosphäre. Interessanterweise ist hier die Automatenversion die Umsetzung der Computerversionen, vielleicht sind Letztere ja auch deshalb - zumindest auf 8bit - vergleichsweise gut ausgefallen. Die Grafik der Arcade-Version ist zwar nicht ganz so sensationell wie beim ähnlichen NARC, dafür spielt sie sich besser. Auf Dauer fehlt dann ein wenig die Abwechslung, insgesamt <7/10.
17.08.2012, 17:47 Retro-Nerd (12248 
Die C64 Version ist aber auch voller Bugs. Da kann man zwischen den Treppen "schweben" und abkürzen, oder kommt da manchmal überhaupt nicht mehr raus. Alle Versionen nur knapp Mittelmass.
17.08.2012, 11:37 cassidy [Mod] (3811 
Empfehlenswert ist definitiv die Automatenversion.
Fette Sprites, tolle Animationen und starker Sound!
Ansonsten mochte ich die 64er Version gerne. Da punktete ebenfalls der Sound und die Systembedingte, schwächere, aber tolle Grafik.
Spielerisch machts halt auf Dauer nicht viel her.
Ist wie ein Cheesburger. Macht schnell bisschen Spass, aber lang hat man kein Spaß dran.
17.08.2012, 11:32 Edgar Allens Po (1362 
Hab gerade mal ins Amiga-Longplay reingeschaut.
Scrolling und Animation sind schon etwas langsam, das Gameplay wirkt dadurch etwas unspritzig, geht aber noch.
Die Grafik ist nicht wirklich schön, kann man aber akzeptieren.
Unangenehm ist allerdings die Musik, die klingt recht übel, die SFX sind aber gut.
Nicht so schlecht.
17.08.2012, 08:29 viddi (698 
Die Amigaversion ist ein schrecklicher Atari ST-Port.

Lahmes Scrolling, wenig Farben und ein ganz übler 8-Bit Rahmen.

:(
17.08.2012, 03:49 monty mole (1108 
Ich habe mich die letzten zwei Tage mal etwas intensiver mit der Automatenversion auseinander gesetzt. Ich war ziemlich erstaunt fest zu stellen dass Ocean für die Amigaumsetzung ein paar zusätzlichen Bonuslevels spendierte. Die Geiselbefreiung und das Gesichterpuzzle gab es auf dem Automaten nicht. Auch wenn die Amigaversion ein wenig an der Geschwindigkeit und den zu bunten Farben krankt, ist das wirklich eine wirklich nette Idee

Das ist auf dem Amiga zwar sicher kein Überspiel aber dennoch eine recht solide Konvertierung.
12.04.2012, 20:25 bronstein (1654 
Typisch ASM, typisch Manfred Kleimann: Auf dem Cover der selben Ausgabe zwecks Umsatzsteigerung einen schießenden Panzer abbilden, und sich drinnen dann beim Test zu Robocop über "Brutalo-Spiele" mokieren.
10.04.2012, 21:41 Doc Sockenschuss (1305 
Hat sehr viel mit RoboCop zu tun, dein öder Compikrieg-Kommentar. Übrigens: zu dumm nur, dass die anderen 8-Bit-Versionen des Spiels wenigstens durchspielbar sind, während die C64-Version total verbuggt ist. Na dann noch viel Spaß beim Musikhören.
Kommentar wurde am 10.04.2012, 21:43 von Doc Sockenschuss editiert.
10.04.2012, 20:42 gamersince1984 (343 
Geiler C-64-Sound. Der C-64 war auch der einzige 8-Bit-Computer, der hörbaren Sound hervorbrachten. Bei den Sinclair und Amstrad-Computern bekam man ja Ohrenkrebs.
10.04.2012, 12:49 90sgamer (754 
Ich kann nur für den C64 sprechen, aber da war es echt mistig. Ich möchte da gern Monty Moles Review zitieren, das ich vollends sekundiere. Habe das Game für seine Unzulänglichkeiten gehasst, spielt sich auf dem System wie ein lausiges Turrican. Finger weg!

Die Musik wusste allerdings durchaus zu gefallen. Gibt ein paar sehr schöne Remixe davon.
24.01.2012, 17:42 LordRudi (781 
Oh, das scheint ja ein richtig gutes C64-Game zu sein! Ist doch glatt an mir vorbei gegangen. Muss ich unbedingt mal antesten.
13.10.2011, 20:07 docster (3317 
Heute bekam ich einen Flyer in die Hand gedrückt, der eine "Music Trash Party" unter dem Titel "Gipfel der Geschmacklosigkeit" bewirbt.

Die Frontseite ziert der auf einem Einhorn reitende Robocop.

Da muß man schmunzeln, aber manchmal frage ich mich schon, warum man den Style der damaligen Zeit derart wertet, ist halt nun mal in gewesen und kam gut an, Robocop ist da doch nur ein Beispiel von vielen.

Das erste Robocop - Game begeisterte mich keineswegs sonderlich, dennoch dürfte es wohl eine der besseren Filmumsetzungen darstellen.
21.09.2011, 14:23 Rektum (1730 
bronstein schrieb am 08.09.2011, 19:53:
Sollten jemals umfassend die feinsten C64-Kompositionen gewählt werden, Jonathan Dunn hätte sich mit der Titelmusik zu Robocop einen Platz verdient.


Dem stimme ich fast uneingeschränkt zu, wobei ich jedoch der Meinung bin, daß die Titelmusik der CPC-Fassung viel schöner klingt.
Viel reiner, perlender, melancholischer...wie auch immer!
Die SID-Fassung klingt vergleichsweise hart, garstig, harsch und zugekleistert.
Trotzdem gut, gar keine Frage, aber halt nicht so gut wie auf dem CPC.
Kommentar wurde am 21.09.2011, 14:26 von Rektum editiert.
21.09.2011, 14:15 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3565 
Arcade 9 Points!
Kommentar wurde am 23.09.2011, 14:10 von Marco editiert.
Seiten: «  1 [2] 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!