Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: YesterPlay
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Video Games 1/92




Scan von Herr Planetfall


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (371)Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »
16.04.2020, 16:24 [PaffDaddy] (1767 
die bewertungen der asm kann ich am meisten nachvollziehen.
Kommentar wurde am 16.04.2020, 16:25 von [PaffDaddy] editiert.
16.04.2020, 16:06 Retro-Nerd (12369 
Ein Demake für VCS!

LINK
26.01.2020, 09:01 Pat (5393 
Gestern ist mir der Hauptgrund aufgefallen, weshalb das Spiel leichter am Turbografx CD (oder PC Engine CD) als am Amiga ist: Ja, die Kollisionsabfrage ist etwas gnädiger und es sind ein paar weniger Gegner, die dazu noch mit leicht größerem Abstand unterwegs sind.
Aber die wichtigste Änderung ist, dass die Gegner nicht mehr kurz vor deiner Armreichweite - aber schon in Reichweite ihres Angriffs - stehen bleiben.

Dadurch kann man viel bequemer und gefahrloser Gegner erledigen. Man kann einfach stehenbleiben und muss nicht ständig seine eigene Position anpassen - immer mit der Gefahr, dann den eigenen Schlag zu verpassen.
10.12.2019, 12:48 Grumbler (1076 
fälle wie shadow of the beast sind interessant bzgl wertungen und historie

ich denk als redakteur hätt ich durchaus damals das kultpotenzial gesehen.

aber trotzdem kann man keine hohe spielspaß-wertung geben.

ich denk ich hätte den test größer aufgemacht, mit mehr fotos etc

vielleicht hätte man neben einer reinen spielspaßwertung noch eine kultfaktor-wertung einführen sollen, die hier dann hoch gewesen wäre.

grafik und sound hätte sowieso höher bewertet werden müssen, aber das allein macht's nicht aus.

shadow of the beast war ein gesamtkunstwerk. es ging nicht nur darum, um mit den technischen fähigkeiten des amigas angeben zu können. es hatte eine in sich stimmige ästhetik, bezüglich grafikstil, musik-komposition, story, die texte, die "vibes".
Kommentar wurde am 10.12.2019, 12:48 von Grumbler editiert.
02.06.2019, 02:00 Retro-Nerd (12369 
Ja, mir gefällt die TurboGrafx-16 Version vom der reinen Spielbarkeit auch am besten, bezogen auf die Original Version. Wenn man auch letztlich die leicht veränderte Lynx Fassung vom Spielprinzip wohl leicht vorn ist.
27.03.2019, 06:59 v3to (1669 
Pat schrieb am 26.05.2018, 09:38:
Das Leveldesign wurde fast 1:1 übernommen. Große Levels sind allerdings in Abschnitte unterteilt.
Ich empfinde das Spiel als einfacher. Ich glaube, es sind weniger Gegner oder zumindest sind sie mehr verteilt. Ich komme zumindest nicht annähernd so stark ins Schwitzen wie am Amiga.

Ich habe die PC Engine Version vor einer Weile das erste mal selbst gespielt und mir schien die Kollisionsabfrage allgemein nicht so strikt wie bei der Amiga-Version. Der Schwierigkeitsgrad scheint auch moderater zu sein. Machte mir direkt mehr Spaß als auf dem Amiga.
27.03.2019, 03:23 [PaffDaddy] (1767 
Petersilientroll schrieb am 27.03.2019, 02:17:
[PaffDaddy] schrieb am 27.03.2019, 01:15:
kam die snes version überhaupt in den handel, oder wurde die nicht veröffentlicht?

Das Spiel scheiterte an Nintendos Qualitätskontrolle und wurde nie veröffentlicht.

https://www.unseen64.net/2017/08/01/super-shadow-beast-snes-cancelled/


ahja, ok. vielen dank dir.
27.03.2019, 02:17 Petersilientroll (622 
[PaffDaddy] schrieb am 27.03.2019, 01:15:
kam die snes version überhaupt in den handel, oder wurde die nicht veröffentlicht?

Das Spiel scheiterte an Nintendos Qualitätskontrolle und wurde nie veröffentlicht.

https://www.unseen64.net/2017/08/01/super-shadow-beast-snes-cancelled/
27.03.2019, 01:15 [PaffDaddy] (1767 
ich hab grad mit dem emulator erschrocken festgestellt, wie schlecht doch die snes version grafisch ist, im vergleich zum mega drive...
auch spielerisch ist die snes version nochmals deutlich schlechter (und außerdem zensiert).
kam die snes version überhaupt in den handel, oder wurde die nicht veröffentlicht?
09.01.2019, 14:52 Retro-Nerd (12369 
Sieht ganz nett aus. Kenn den Wonder Boy in Monster World Klon Aggelos von denen. Gutes Spiel.
09.01.2019, 09:42 Commodus (5421 
Schaut Euch das mal an:

EON

Ein astreiner SotB-Clone. Sieht absolut atmosphärisch aus und soll auch für den Amiga (AGA) kommen!
26.05.2018, 09:38 Pat (5393 
Nach Jahren von erfolglosem Webseitenabsuchen besitze ich jetzt (endlich!) die TurboGrafx-CD-Version von Shadow of the Beast. Und dies zu einem Spotpreis!

Grafisch mag es nicht mit dem Amiga mithalten. Obwohl der Amiga ja auch ziemlich trickst sieht es an der PC Engine einfach nicht ganz so rund aus.
Nichtsdestotrotz sieht es ganz anschaulich aus, da kann man echt nicht meckern, zumal auch das Scrolling und die Animationen butterweich sind.

Die Musik kommt direkt als Audiotrack von CD und klingt wirklich grossartig - wenn ich auch gewisse Arrangements am Amiga als schöner empfinde. Aber das ist vielleicht auch Gewohnheit. Auf jeden Fall sehr hörbar.

Das Leveldesign wurde fast 1:1 übernommen. Große Levels sind allerdings in Abschnitte unterteilt.
Ich empfinde das Spiel als einfacher. Ich glaube, es sind weniger Gegner oder zumindest sind sie mehr verteilt. Ich komme zumindest nicht annähernd so stark ins Schwitzen wie am Amiga.

Ich bin ja einer der Leute, denen das erste Beat am Amiga tatsächlich gefällt und es immer wieder einmal spielt. Und hier habe ich ebenfalls meinen Spaß - es sieht nicht ganz so gut aus aber dafür ist es leichter.
06.02.2018, 11:19 Darkpunk (2742 
Ede444 schrieb am 06.02.2018, 00:33:
Darkpunk schrieb am 05.02.2018, 09:55:
Der Begriff Style over substance war nie treffender.


Wenn man von Xenon II absieht.


Und die von Anna L. erwähnten Spiele Dragon's Lair und Space Ace (und noch einige andere).
06.02.2018, 10:34 DaBBa (2328 
Anna L. schrieb am 06.02.2018, 00:40:
Ihr Schweinebacken! Redet euch nicht raus. Damals hattet ihr sowohl beim Spielen von "Shadow of the beast" als auch beim Spielen von "Xenon 2" einen Gamer-Ständer, weil der Amiga so fette Sachen ausspuckte.
Ich weiß nicht recht. Spielerisch fand ich Beast 1 + 2 schon damals nicht die Oberhämmer. Wobei ich auch nie derjenige war, den Grafik extrem beeindruckt oder abgelenkt hat.

Wobei ich sie, wenn sie gut ist, schon wohlwollend zur Kenntnis nehme. Das möchte ich nicht leugnen. Später als die ersten 3D-Beschleuniger am PC kamen, sah es einfach besser aus, dass Texturen auf einmal nicht mehr zu hässlichen Pixel-Mosaiken, sondern zu nicht ganz so hässlichem Weichzeichner-Matsch wurden, wenn man im 3D-Shooter nah vor einer Wand stand.
06.02.2018, 08:42 Blaubär (824 
Mit jungen 15 oder 16 Jahren, sah man doch damals über so manches hinweg. Damals war der Amiga einfach für mich ein Heiligtum...bis das SNES kam. Aus der Erinnerung raus, waren SotB und X2 einfach fette Spiele
Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!