Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Eller
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Karateka
Karateka Classic
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 15 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.60
Atari 7800
C64/128
Entwickler: Jordan Mechner   Publisher: Broderbund   Genre: Action, 2D, Beat'em up   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Happy Computer SH 3/85
Testbericht
ohne BewertungC64/128
1 Diskette
1223Heinrich Lenhardt
Happy Computer 4/85
Testbericht
ohne BewertungApple II
1 Diskette
317Michael Kohl
Petra Wängler
Partnerseiten:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 9 (alle anzeigen)
Kategorie: CPC, Longplay
Kategorie: Atari 7800, Spiel
User-Kommentare: (42)Seiten: [1] 2 3   »
31.12.2018, 18:19 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3561 
ST
22.08.2018, 19:10 Retro-Nerd (11976 
2-Player Hack der C64 Fassung. Cool!

LINK
02.02.2016, 15:26 Retro-Nerd (11976 
Meynaf hat das Spiel nun auf den Amiga portiert. Spielt sich in einer A1200 Config auch schnell genug. Tolle Umsetzung.

Karateka ST zu Amiga Umsetzung
10.01.2015, 21:08 AmigaAze (291 
Erstlingswerk von Jordan Mechner ( Prince of Persia)
Schönes Ding!
20.08.2014, 22:03 robotron (1945 
Eines der wenigen Apple II Spiele die ich überhaupt kenne. Kann man spielen …
08.12.2012, 17:15 Gundark (692 
Gibt jetzt auch brandfrisch ein Karateka Remake.
Hat aber mehr nicht mehr wirklich was mit dem Original zu tun.
Ausser eben die 1:1 Meetings (mit Adlern und Menschen *g).

Einen Eindruck kann man sich hier machen:

http://www.youtube.com/watch?v=LgMS3URNw68

Macher sind Liquid Entertainment.
Kommentar wurde am 08.12.2012, 17:16 von Gundark editiert.
15.03.2012, 07:49 Druid2000 (148 
Animation hui, Spielverlauf pfui...
Mein Lieblingsspiel war es nicht. Hab´s eben mit dem EMU angespielt.
Fühlt sich leider immer noch so an wie früher... mir fehlt hier einfach was.
08.08.2011, 21:06 Retro-Nerd (11976 
Stimmt, die ST Version ist recht nett geworden. Hier mal das Longplay.
08.08.2011, 21:00 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3561 
Adept schrieb am 13.02.2011, 14:19:
Wusste gar nicht, dass es das auch für den ST gab. Schööööne Version.


Auf ST? Ich kenne nur die C64, XL & 7800-Versionen.
01.08.2011, 22:53 Sternhagel (955 
Kann mich noch ganz dunkel an Karateka erinnern. Werde es mal bei Gelegenheit spielen.
12.06.2011, 16:24 Atari7800 (2399 
Habe ich als 7800er Version, ist dort aber nicht so dolle wie auf den anderen Systemen, aber immer noch ein ordentliches Spiel!
13.02.2011, 14:19 Adept (1153 
Wusste gar nicht, dass es das auch für den ST gab. Schööööne Version.
23.01.2011, 11:25 Majordomus (2176 
Die Animationen sind bei Karateka der Wahnsinn.
Da ist ganz klar Jordan Mechners meisterhafte Handschrift zu erkennen.
16.05.2010, 20:53 Bren McGuire (4805 
Kannte "Karateka" bislang nur von diversen Bildschirmfotos - animiert sieht das Ganze natürlich gleich viel beeindruckender und vor allem aussagekräftiger aus! Was mir neben den wirklich tollen Animationen aber noch gefallen hat, sind die kurzen LucasArts-mäßigen Zwischeneinstreuungen, welche den Spieler darüber informieren, was gerade an anderer Stelle vor sich geht. Sowohl dies als auch das Eintreten der verschlossenen Türen erzeugt schon ein wenig Hollywood-Feeling... genauso, wie es auch beim knapp fünf Jahre später erschienenen "Prince of Persia" der Fall war...

Selbst die Hintergrundgrafiken finde ich für ein Spiel dieser Art gar nicht mal so schlecht - zwar sind sie alles andere als aufwendig gestaltet, haben aber irgendwie einen ganz eigenwilligen Stil. Das ganze wirkt auf mich wie eine Theaterkulisse (aber im positiven Sinne), vor die der Held des Abenteuers seine schwierige Aufgabe erfüllen muss! Auch die eingestreuten Jingles (allen voran die bedrohlich-klingende Melodie) vermitteln fast schon den Eindruck, als würde man einer fernöstlichen Oper beiwohnen...

Würde man Jordan Mechners Frühwerk heute noch mal in einem ähnlich grafischen Gewand wie bspw. "Okami" (denn daran erinnert mich der Grafikstil von "Karateka") präsentieren - sprich Cel-Shading - und das Ganze noch zusätzlich mit einer guten Steuerung versehen, so könnte sich auch dieser Titel einer ähnlich großen Beliebtheit erfreuen wie das im Jahre 2003 wiederbelebte "Prince of Persia"-Franchise...
Kommentar wurde am 16.05.2010, 20:56 von Bren McGuire editiert.
16.05.2010, 18:38 DasZwergmonster (3236 
Jordan Mechner hatte es wirklich drauf, eindrucksvolle Animationen hinzubekommen... aber rein spielerisch hat mir das wesentlich flottere "Way of the Exploding Fist" mehr zugesagt. Karateka kann man natürlich noch zu Gute halten, dass es so was wie eine Story (samt den erwähnten Zwischensequenzen) gab, aber für eine Top-Wertung war mir das Spiel zu träge. Für die Zeit des Erscheinens aber eines der besseren Karate-Spiele.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!