Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Zygerus
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21241 Tests/Vorschauen und 13163 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Trantor: The Last Stormtrooper
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 11 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.35

Entwickler: Probe Software   Publisher: Go!   Genre: Action, 2D, Shooter, Sci-Fi / Futuristisch   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 1/88
Testbericht
ohne BewertungC64/128
Sinclair ZX Spectrum
1 Kassette
1 Kassette
148-
ASM 12/87
Testbericht
11/12
9/12
10/12
CPC
1 Kassette
124Ottfried Schmidt
HC Spiele-Sonderteil 1/88
Testbericht
85%
71%
73%
CPC
1 Kassette
948Boris Schneider-Johne
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: C64, Longplay
Kategorie: Longplay, CPC
User-Kommentare: (55)Seiten: «  1 2 [3] 4   »
23.02.2015, 12:57 Anna L. (2028 
SarahKreuz schrieb am 12.01.2015, 13:26:
Zu früh gesprungen, im Intro. Wäre fast in die Hose gegangen.



Rektum schrieb am 14.03.2011, 13:01:
Lustig, wie der kleine Trantor im Intro gerade noch so den Sprung von der Plattform hin zur "Landschaft" schafft.
12.01.2015, 13:26 SarahKreuz (9574 
Zu früh gesprungen, im Intro. Wäre fast in die Hose gegangen.
01.12.2012, 15:07 Edgar Allens Po (1313 
asc schrieb am 21.10.2006, 21:22:
Trantor war der Grund, warum sich der Vater eines Freundes einen Farbmonitor gekauft hat. Verrückt die Welt...


Ein Farbmonitor ist für einen CPC die Krönung!
01.12.2012, 14:56 bronstein (1654 
Ich habe selten in einem Spiel eine derart explizite Penis-Verlängerung gesehen... Sigmund Freud hätt's gefreut!
23.12.2011, 12:14 TheMessenger (1647 
Schon lustig, dass aus diesem grafisch sicherlich beeindruckenden, aber doch eher geradlinigen Spiel ohne Schnoerkel dann so eine Kultfigur wie "Trantor" entstanden - mit dem zweistufigen Flammenwerfer: sehr hoch - und hoeher!
14.03.2011, 13:01 Rektum (1730 
Lustig, wie der kleine Trantor im Intro gerade noch so den Sprung von der Plattform hin zur "Landschaft" schafft.
Er hätte auch runterfallen können, zudem landet er auch noch auf dem Bauch.
Insgesamt ein optisch eher mäßiger Weitsprung, der sich noch am ehesten mit dem gut gefüllten Flammenwerfer erklären lässt.
Der bringt sicher einige Kilo auf die Waage und behindert somit den Sprung.
14.03.2011, 08:39 Berghutzen (3615 
Rektum schrieb am 14.03.2011, 00:02:
Wenn man schon nicht für's Spielen bezahlt wird, sollte einem doch wenigstens eine gelungene Endsequenz glaubhaft vermitteln, eine große Tat vollbracht zu haben.


Daran krankten leider viele Spiele zu seligen Homecomputerzeiten. Das Spiel machte unglaublichen Spaß, aber die "Belohnung" blieb oft aus. Ich erinnere da gerne an die vielfach von mir zitierte Minus-Endsequenz von Dungeon Master. Ob das heute besser ist, weiß ich nicht, ich spiele sehr selten Spiele mit festgelegtem Ende.
14.03.2011, 00:02 Rektum (1730 
Im Endtext wird ein "Trantor 2" versprochen, dazu kam es leider nie.
Immerhin wird nach der Meisterung des Spiels ein bisschen Text geboten, wenngleich ein blanker Text auch nicht viel besser ist als gar keine Endsequenz.
Deshalb fängt beispielsweise "Zynaps" nach unzähligen Levels einfach wieder von vorne an.
In solch einem Fall fragt man sich wirklich, wofür es sich eigentlich lohnt, ein Spiel zu meistern - einfach nur zum Spaß?
Das kann doch nicht alles sein, oder?
Wenn man schon nicht für's Spielen bezahlt wird, sollte einem doch wenigstens eine gelungene Endsequenz glaubhaft vermitteln, eine große Tat vollbracht zu haben.
So seh' ich das.
13.03.2011, 22:52 PSYcHoDeLiC (12 
Coded by David Perry ... der war bei Probe-Software? wow aber das erklärt natürlich die technische Qualität dieses Spiels ;-)
13.03.2011, 22:04 Rektum (1730 
Grafik & Animation sind CPC-Spitzenklasse, das Intro und die Sprachausgabe sind legendär, der Flammenwerfer bleibt unerreicht und eine nette Titelmusik gibt es auch.
Aber:
Es wäre kein Fehler, wenn "Trantor" ein besseres Spiel wäre.
Man rennt hektisch durch die Gänge und klappert irgendwelche Computer ab, das üble Zeitlimit macht Druck ohne Ende.
Wie bei "Savage" wurde eine grandiose Programmierleistung mit einem mittelprächtigen Spiel kombiniert.
Immerhin trifft man im späteren Spielverlauf auf grafisch gelungene Monster, die echt groß und böse aussehen.
Ganz tief unten im Schacht...dort lauern sie!
27.02.2011, 11:50 LordRudi (781 
Finger weg von der C64-Version! Da taugt der Flammenwerfer noch nicht mal zu Grill anmachen (Trantor haben Hunger...)!

Aber, so denke ich, ein MUSS für den CPC!!!
05.09.2010, 12:50 Atari7800 (2399 
Habe ich nur auf dem C-64 gespielt, sieht aber auf dem CPC tausendmal besser aus
05.09.2010, 12:01 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3565 
Trantor, auf dem CPC grafisch eine wahre Pracht!
02.09.2009, 10:20 asc (2309 
Ja, sogar einer mit der besten Spiele für den Schneider CPC... Hat mich damals auch beeindruckt...
02.09.2009, 09:46 Berghutzen (3615 
WTF ?!? Trantor war ein Spiel ?!? Ich kann ihn auch nur von der Comics und habe immer gedacht, der Rambo-ähnlich begabte Feuer-Macher sei ein Witz... Wie geil ist die Welt.
Seiten: «  1 2 [3] 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!