Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Voodoo
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Silkworm
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 79 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.25
C64/128
Entwickler: Tecmo   Publisher: Tecmo   Genre: Action, 2D, Multiplayer, Kriegsspiel, Shooter, Sci-Fi / Futuristisch   
Ausgabe Test/Vorschau (6) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 10/93
Testbericht
62%
62%
70%
Amiga
1 Diskette
210Max Magenauer
ASM 9/89
Testbericht
9/12
5/12
10/12
Amiga
1 Diskette
1912Michael Suck
Power Play 6/88
Testbericht
55%
45%
50%
Videospielautomat
Platine
1991Martin Gaksch
Power Play 7/89
Testbericht
83%
75%
82%
70%
79%
75%
Amiga
Atari ST
1 Diskette
1 Diskette
641Heinrich Lenhardt
Power Play 9/89
Testbericht
--74%
C64/128
1 Diskette
260Heinrich Lenhardt
Power Play 9/89
Testbericht
--29%
CPC
1 Kassette
153Heinrich Lenhardt
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (11)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (6)
Spiel markieren?

Serie: Silkworm, SWIV, Mega SWIV, Swiv 3D

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 8 (alle anzeigen)
Kategorie: NES, Longplay
Kategorie: CPC, Spiel
User-Kommentare: (119)Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7 8   »
26.07.2010, 13:32 DaBBa (1954 
Ein einziges Mal am echten Amiga ohne Trainer etc. geschafft. Verstanden habe ich den durchaus unterhaltsamen Abspann-Text zwar nicht, aber darum ging es ja nicht. Es ging um das Gefühl, das Spiel niedergerungen zu haben.
26.07.2010, 10:11 Commodus (5185 
bronstein schrieb am 25.07.2010, 20:42:
Retro-Nerd schrieb am 13.04.2010, 19:40:
Geniale Arcade Umsetzung für den Amiga, besser ging es damals kaum. Warum die Power Play 50% für den orignalen Automaten gegeben hat wird wohl immer ein Rätsel bleiben, war bei R-Type ja ähnlich. Die Heimumsetzungen haben deutlich höhere Wertungen bekommen.


Ich fand die Automatentests sowieso entbehrlich. Hat es überhaupt einen Sinn, langanhaltende Motivation oder Originalität bei einem Spielhallenspiel in die Bewertung einfließen zu lassen? Man muss ja doch für jede Runde extra bezahlen.


Gerade wenn ich bezahlen muss, möchte ich wissen ob es sich lohnt! Also, ob in den späteren Abschnitten noch Motivation vorhanden ist, oder immer der gleiche Spielaufbau kommt! Ich hab früher in den 80ern öfter an Automaten gezockt und manche auch durchgezockt! Wie ein Magnet musste ich immer wieder an "Out Run" ran! Da sind solche Tests wichtig! Aber als ich dann den Amiga hatte, hätte ich natürlich auch gewollt, das der Platz lieber für die Amiga-Tests verwendet worden wäre!
25.07.2010, 20:42 bronstein (1654 
Retro-Nerd schrieb am 13.04.2010, 19:40:
Geniale Arcade Umsetzung für den Amiga, besser ging es damals kaum. Warum die Power Play 50% für den orignalen Automaten gegeben hat wird wohl immer ein Rätsel bleiben, war bei R-Type ja ähnlich. Die Heimumsetzungen haben deutlich höhere Wertungen bekommen.


Ich fand die Automatentests sowieso entbehrlich. Hat es überhaupt einen Sinn, langanhaltende Motivation oder Originalität bei einem Spielhallenspiel in die Bewertung einfließen zu lassen? Man muss ja doch für jede Runde extra bezahlen.
13.04.2010, 19:40 Retro-Nerd (11972 
Geniale Arcade Umsetzung für den Amiga, besser ging es damals kaum. Warum die Power Play 50% für den orignalen Automaten gegeben hat wird wohl immer ein Rätsel bleiben, war bei R-Type ja ähnlich. Die Heimumsetzungen haben deutlich höhere Wertungen bekommen.
Kommentar wurde am 13.04.2010, 19:40 von Retro-Nerd editiert.
13.04.2010, 19:30 RetroDude83 (76 
Hui, das kenne ich ja auch noch irgendwo her. Tage und Wochen bin ich drangehockt, habs aber nie durchgespielt :( Trotzdem ein echter Klassiker aufm Amiga
13.04.2010, 14:00 Commodus (5185 
Faire Formationen, ein langsam ansteigender Schwierigkeitsgrad,FETTE SOUNDEFFEKTE und das herrliche kribbelnde Gefühl, wenn der Bildschirmhintergrund blau blinkte (als Vorwarnung auf den Boss) verdient eine 8
Kommentar wurde am 13.04.2010, 19:07 von Commodus editiert.
02.11.2009, 12:18 forenuser (3197 
Alleine öde und recht knackig, zu zweit noch immer recht knackig und nicht mehr ganz so öde.
Ich habe den Titel auf dem Archimedes gespielt aber so richtig warm bin ich damit nie geworden - trotz der guten Technik und des wirklich tollen und cleveren Zweispielermodus. Andere Titel hatten "mehr Bums".
01.08.2008, 16:13 Majordomus (2176 
Ich lese gerade, dass Silkworm tatsächlich eine Story hat
Das hätte ich nicht gedacht. Diskette rein, kurzen Ladescreen mit dem Helm abwarten, das explodierende Titelbild kurz bestaunen und ab ging die Post. Hatte nie auch nur im Entferntesten daran gedacht, dass hinter der hirnlosen Ballerei (die ich im übrigen sehr schätze) auch eine richtige Geschichte steckt.
Man lernt halt dank kultboy.com nie aus
13.01.2008, 01:25 arctangent (328 
Wer braucht schon Abwechslung, wenn's fetzt wie Drecksau?
13.01.2008, 00:02 KotzeMc (297 
....ich finds Langweilig ^^ ...sorry, aber sogar schon damals war es mir nicht abwechslungsreich genug
12.01.2008, 18:45 death-wish (1345 
super geiles Spiel
29.10.2007, 01:41 Spielenarr (209 
Ein absolutes Kultspiel, damals immer mit meinem jüngeren Bruder gezockt. Keine Ahnung, warum er immer den Jeep haben wollte, das war doch ein Himmelfahrtskommando...


Seltsam, bist du etwa ich? Mein jüngerer Bruder wollte auch immer den Jeep!
Aber das Spiel hat wirklich KULTSTATUS! Ein richtig typisches Automatenspiel an dem man sein ganzes Geld verzockt, wenn man nicht schlau genug war und sich das für den Heimcomputer zuzulegen wußte.

Das Spiel bekommt eine 9(,4)
02.10.2007, 22:22 McCluskey (331 
Ein absolutes Kultspiel, damals immer mit meinem jüngeren Bruder gezockt. Keine Ahnung, warum er immer den Jeep haben wollte, das war doch ein Himmelfahrtskommando...
28.06.2007, 13:31 timm (209 
Ah, ok. Ich nehm´ alles zurück
28.06.2007, 11:25 Lari-Fari (1848 
timm schrieb am 28.06.2007, 08:13:
Übigens : Silkworm heißt übersetzt wirklich Seidenraupe.
Ja, aber Michael Suck schreibt trotzdem "Seidenwurm".
Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7 8   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!