Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Lokeus
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Wings of Fury
Wings - Blaze your way to glory!
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 83 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.07
Amiga
Entwickler: Unlimited Software   Publisher: Broderbund   Genre: Action, 2D, Fliegen, Kriegsspiel   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 10/90
Testbericht
6/12
7/12
8/12
Amiga
1 Diskette
570Hans-Joachim Amann
ASM 11/90
Testbericht
6/12
2/12
7/12
PC
1 Diskette
177Hans-Joachim Amann
Power Play 11/90
Testbericht
52%
63%
65%
Amiga
1 Diskette
2867Winfried Forster
Video Games 5/2000
Testbericht
4/5Nintendo Game Boy Color
Modul
55Christian Daxer
Partnerseiten:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (11)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 5 (alle anzeigen)
Kategorie: Spiel, Game Boy
Kategorie: C64, Spiel
User-Kommentare: (143)Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7 8   »
23.12.2018, 12:08 DaBBa (1917 
Wie geschrieben: Ohne Cheats ist die Luft IMHO sehr schnell raus. Speziell in den späteren Stages muss man x-mal hin- und herfliegen, um neue Munition und neuen Treibstoff vom Flugzeugträger zu holen, weil 30 Bomben, 15 Raketen oder ein (!) Torpedo schnell weg sind.

Weil die Wege vom und zum Flugzeugträger in den späten Levels auch relativ lang sind und eigentlich wenig passiert, hat man viel Leerlauf im Spiel. Zumal sich das Problem potenziert: Die langen Wege bedeuten, dass der Tank schon nicht mehr voll ist, wenn man am Ziel ankommt - und dass man genug Sprit für den Rückflug aufsparen muss.

Die Luftkämpfe waren auch nicht extrem packend, weil die gegnerischen Flieger doch einiges ausgehalten haben und man deshalb sehr viel herumkreisen musste, um sich mehrmals hinter einem Japaner festzusetzen.

Ein Spiel, das ohne Cheats keinen Spaß macht, ist IMHO kein besonders gutes Spiel. Die mittelmäßigen Wertungen der Magazine passen.
Es ist eher ein Cult-Classic, ähnlich wie North & South, was auch objektiv betrachtet nicht der Oberhammer ist.

Ach ja: Das Ding ist seit Anfang 2017 nicht mehr indiziert.
Kommentar wurde am 23.12.2018, 12:14 von DaBBa editiert.
23.12.2018, 11:23 Blaubär (824 
ratatatatatata.....

wenn man die Crux der Steuerung mal raus hat, dann rockt die Schnetzelparade. Nun ja, etisch-moralisch einwandfrei ist das Ganze nicht (mehr).Ist doch egal; nur ein dämliches Computerspiel
18.11.2018, 17:31 Twinworld (2194 
Was haben wir das Spiel gesuchtet,so richtig weiss ich auch nicht wieso.
Die Steuerung hakelig,die grafik bescheiden und trotzdem kammen wir nicht Los vom Spiel.
18.11.2018, 16:59 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (3561 
War in unserem Freundeskreis der Hingucker, der immer wieder geladen wurde!
12.07.2016, 01:00 drym (3698 
Wie soll man dieses Spiel nur bewerten?

+++ Positiv
+ Es war das erste Spiel, bei dem ich massenhaft "echte" Menschen umbrachte und dabei Spaß hatte (Moral-Dilemma!)
+ Die Schreie!
+ Das Maschinengewehr!
+ Der Reiz des Verbotenen!

--- Negativ
- Etwas träge
- Anfangs schwer zu kontrollieren...
- ...hatte man es raus nach kurzer Zeit sehr eintönig

Mir fällt dazu keine Zahl zwischen 1 und 10 ein, daher lasse ich es einfach. Aber gespielt hab ichs. Und erinnern tu ichs. Das schafft ja auch nicht jedes Spiel. Es hatte seinen Platz damals.
29.06.2016, 21:26 Homeboy (77 
Ach herrje.
Wo man mit der "zufälliger Test" Funktion überall landet.

... ich hab das Spiel damals oft und lange gespielt, hatte es aber mittlerweile komplett vergessen.
Wirklich süchtigmachend, wenn auch *etwas* makaber...

Solide 8/10
10.10.2015, 06:39 Twinworld (2194 
Anna L. schrieb am 09.10.2015, 15:32:
So ne nervöse Fuchtel wie ich knallte aber auch gerne mal gegen den Flugzeugträger.



Tut das nicht weh
09.10.2015, 15:32 Anna L. (2028 
So ne nervöse Fuchtel wie ich knallte aber auch gerne mal gegen den Flugzeugträger.
09.10.2015, 15:16 Darkpunk (2458 
Anna L. schrieb: Die Landung gelang auch mir nur vereinzelt, war aber möglich.


Das Landen ist eigentlich ganz einfach. Von links niedrig anfliegen, Joystick nach oben, das Flugzeug wird durch ein Fangseil gebremst - das war's.
09.10.2015, 06:10 Twinworld (2194 
[zitat]Anna L. schrieb am 08.10.2015, 14:47:
Sollte man übrigens nur auf dem Amiga spielen.


Es gab Zeiten da war das generell meine Meinung.
08.10.2015, 14:47 Anna L. (2028 
Sollte man übrigens nur auf dem Amiga spielen. Ohne die Soundeffekte fehlt dem Spiel quasi alles.
08.10.2015, 14:47 Anna L. (2028 
Der Schreie der Erschossenen sind auch die nervigste Steuerung wert! Mann, das war ne Gaudi. Ratatatatatatata.

Die Landung gelang auch mir nur vereinzelt, war aber möglich.
08.10.2015, 11:14 Shoryuken (863 
Gerade die Steuerung und das Landen haben für mich den Reiz des Spieles ausgemacht. Es hat sich für einfach realistisch angefühlt.
08.10.2015, 09:57 SarahKreuz (8820 
Die Steuerung hat mich damals schon ziemlich genervt. Heute würde sie das wahrscheinlich sogar noch viel mehr. Intuitives Handling geht für mich anders. (Und erst das Landen: furchtbar)
22.09.2015, 16:39 Wuuf The Bika (1141 
Das Spiel bekam im Amiga Joker nur 51% - finde ich doch etwas streng, haben doch die meisten gerne gespielt
Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7 8   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!