Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Schuemi
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



King's Quest: Quest for the Crown
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 18 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.01

Entwickler: Sierra   Publisher: Sierra   Genre: Adventure, 2D, Fantasy   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker SH 4/93
Testbericht
64%
52%
55%
PC
1 Diskette
1446Monika Stoschek / Lechl
Power Play 10/89
Testbericht
63%
43%
63%
Sega Master System
2 MBit Modul
414Anatol Locker
Partnerseiten:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (2)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (6)
Spiel markieren?

Serie: King's Quest: Quest for the Crown, King's Quest II: Romancing the Throne, King's Quest III: To Heir is Human, King's Quest IV: The Perils of Rosella, King's Quest V: Absence Makes The Heart Go Yonder, King's Quest VI: Heute geerbt und morgen verschwunden, King's Quest VII: Die Prinzlose Braut, King's Quest 8: Maske der Ewigkeit

Videos: 2 zufällige von 4 (alle anzeigen)
Kategorie: PC, Longplay
Kategorie: Apple, Longplay
User-Kommentare: (44)Seiten: «  1 [2] 3   »
08.12.2014, 12:20 Retro-Nerd (11978 
Wenn das wirklich das Gameplay sein soll im Trailer? Was für ein Schrott.
08.12.2014, 10:48 Wurstdakopp (1294 
Das Remake wird wohl eher eine Homage an Dragon's Lair: klick
29.09.2014, 11:59 Roger7520 (19 
Gestern mal wieder einen meiner Lieblingsklassiker gespielt: King's Quest 1 in der Originalfassung.

Wenn man bedenkt, dass dieser Teil von 1984 ist, muss man einfach begeistert sein. Klar lässt sich über Grafik und den kaum vorhandenen Sound diskutieren, was aber für mich bleibt ist ein wegweisendes Adventurererlebnis, welches es so noch nicht gab.

Und auch gestern kam das gute alte Adventuregefühl von damals bei mir hoch. Der Parser der nur wenige Wörter versteht ist völlig ausreichend (bei Lucasfilm Games gab es ja auch nur eine Handvoll von Begriffen), die Grafik schlicht und trotzdem faszinierend. Das genialste finde ich aber, dass fast jedes Rätsel mit unterschiedlichen Lösungen gelöst werden kann, sei es bei Rumpelstilzchen, dem Brückentroll oder dem Riesen (um nur ein paar Beispiele zu nennen). Die Länge hält sich natürlich in Grenzen und auch hier kann man an fast jeder Ecke sterben, aber dass stört mich hier rein gar nicht.

Der Auftakt zu einer märchenhaften Adventureserie, der erstaunlich gut war und ist. 8 Punkte
11.03.2014, 03:58 drhoemmal (147 
Ich bräuchte für meine Tochter das Remake von King`s Quest in deutsch. Auf der Seite von AGD Interactive gibts nur noch deren Version ab 4.1 und die ist ohne deutscher Sprachdatei.
Ich hab jetzt gegooglt und gestöbert, aber nichts gefunden. Hat vielleicht jemand von euch diese 4.0er Version oder älter auf der Festplatte, oder kennt zufällig eine Webadresse..wäre für jeden Tipp dankbar.
23.02.2014, 17:50 Pat (4793 
Hier hat alles angefangen. King's Quest 1 - Quest for the Crown (wobei die erste Version meiner Erinnerung nach noch keinen Untertitel hatte).

Das Spiel macht als Erstlingswerk vieles schon richtig aber auch einiges falsch. So hat die Story halt irgendwie nicht wirklich einen Handlungsbogen, die Rätsel sind eher (unter-)durchschnittlich (ich glaube der Joker sagte mal, man müsse nur die herumstehenden Baumstümpfe und andere Löcher durchsuchen, was leider tatsächlich teilweise stimmt) und die Interaktion lässt oft zu Wünschen übrig (was auch die Schuld des ersten Parsers ist).

Das Sierra-eigene EGA-Remake repariert da schon vieles, lässt aber das Spiel grundsätzlich wie es ist. Einige Korrekturen sind sogar eher negativ, so dass das Rumpelstilzchen-Rätsel extrem abstrus wird.

Das liebevolle Remake von AGD (die damals noch Tierra hießen) transportiert das Spiel in ein Pseudo-VGA-Gewand im Stil von KQ5 und 6 und gibt sogar die Option, Sackgassen abzuschalten. Plus, der Orignal-Graham-Sprecher macht mit.

Insgesamt stimmt bei KQ1 allerdings die Märchenatmosphäre und für ein Spiel an einem Sonntagnachmittag finde ich es immernoch sehr geeignet.
19.10.2011, 08:19 TheMessenger (1647 
Habe jetzt mal angefangen, die King's Quest-Serie - dank AGD Interactive und GOG.com - durchzuzocken.

Teil 1 ist aus meiner Sicht wohl am schlechtesten gealtert (trotz der wirklich huebschen Aufbereitung von AGD), weil hier Raetseldesign, Umfang und Story einfach weit hinter dem herhaengen, was mir Freude bei einem Adventure bereitet.

Trotzdem hat es irgendwie Spass gemacht, gerade weil es natuerlich auch der Anfang zu einer langlebigen und legendaeren Serie geworden ist und damals einfach neue Wege gegangen ist. Aber zu mehr als einer 6 reicht es bei mir nicht (und auch die ist wohl eher schon Retro-verklaert zu nennen)...
28.07.2011, 22:21 SarahKreuz (9146 
http://de.wikipedia.org/wiki/Legende_von_der_Entstehung_des_Buches_Taoteking_auf_dem_Weg_des_Laotse_in_die_Emigration


Und ich dachte, es fing doch alles mit "Pong" an.

Die einzigsten Bücher zu Spielen, die ich mal gelesen habe, waren die "Wing Commander" Romane. Waren recht gut (Teil 3, "Herz des Tigers", basierte auch auf den Film innerhalb des Spiels - alle anderen waren fiktiv)
28.07.2011, 22:08 kultboy [Admin] (11028 
Es gibt Romane?
28.07.2011, 08:39 docster (3311 
Hat eigentlich jemand von euch mal die Romane zur King´s Quest - Serie gelesen?

Sollen ja recht ansprechend geraten sein...
25.02.2011, 07:58 Commodus (5186 
SarahKreuz schrieb am 25.02.2011, 01:05:
...die haben, in meinen Augen, nur ordentliche bis großartige Spiele abgeliefert und sind sowas wie die Platzhirsche im Adventure-Genre.
Beim letzten Sam & Max ; nun, schwer zu sagen, wann ich das letzte mal bei einem Adventure so herzhaft gelacht habe.


Nun, ich mag den grotesken Grafikstil von Telltale einfach nicht! Platzhirsch im Adventuregenre wird man nicht, indem man Fliessband-Ware produziert! Okay, bei Sam & Max mag der Stil genau passen, aber bei den unsterblichen Klassikern wie Monkey Island, oder so wie jetzt wahrscheinlich auch Kings Quest, ist dieser verzerrte Comic-Stil einfach nicht schön!

Wenn man sich in 20 Jahren noch von den Monkey Island Geschichten von Lucasfilm/Art erzählt, wird man immer an die Klassiker denken. Die Telltale-Episoden werden zum Glück schnell wieder in Vergessenheit geraten!

Es ist halt wie die Serie zum Pilotfilm! ...wirkt immer ein wenig billiger!
Kommentar wurde am 25.02.2011, 07:59 von Commodus editiert.
25.02.2011, 01:05 SarahKreuz (9146 
Solange Telltale aus der miesen Steuerung von "Tales of Monkey Island" gelernt haben, (die ja größtenteils durchgefallen ist bei den Fans) kann ich deren Engagement nur begrüßen.
Die haben, in meinen Augen, nur ordentliche bis großartige Spiele abgeliefert und sind sowas wie die Platzhirsche im Adventure-Genre.
Beim letzten Sam & Max ; nun, schwer zu sagen, wann ich das letzte mal bei einem Adventure so herzhaft gelacht habe. Dagegen wirkt "Runaway" geradezu wie ein humoristischer Schluckauf.
Auch "TO Monkey Island" hatte großartige Momente, obwohl`s nicht das Zeug zum unsterblichen Klassiker hat.

Telltale mit dem "Qualitätslieferanten" Uwe Boll gleichzusetzen ist wie den Terminator mit den Power Rangers auf eine Stufe stellen zu wollen.
24.02.2011, 15:14 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2126 
Commodus schrieb am 24.02.2011, 14:24:
Kings Quest ist wohl die langlebigste Adventure-Serie die es gibt. Sie hat regelrechten Kultstatus und besonders Teil 5 & 6 waren einfach märchenhaft schön und für mich der Höhepunkt dieser Serie. Teil 7 & 8 waren dann durch andere Grafikstile eher Geschmackssache.

Auch für mich waren die Teile 5 und 6 der königlichen Familie ein purer Adventuregenuss. Ebenso konnte mich die zarte Rosella in Teil 7 mit ihrer liebreizenden Art, schön-gezeichneten Kulissen und einer netten Handlung begeistern. "The Princeless Bride" steht auf meiner Wertungskala sogar noch vor King Graham, dessen Suche nach dem verschwundenen Schloss, an vielen Stellen zu abstrus und mit Sackgassen gespickt war.

...Mit "The Silver Lining" sind ja schon zwei Episoden von Phoenix Online Studios im Kings Quest Universum erschienen. Grafisch modern schön, lassen die Rätsel mangels Tiefgang, doch etwas zu wünschen übrig... [


Ich habe zwar nur die erste Episode der "Silver Lining"-Serie durchgespielt, aber die Rätsel ließen hier nicht nur zu wünschen übrig, ja, sie waren schlicht und einfach nicht vorhanden! Zwei, drei Male musste man nen Gegenstand benutzen. Diese "Rätsel" waren aber so offensichtlich, dass sie selbst ein vergreister Opa, der an Alzheimer leidet, sie in "nullkommanix" gelöst hat.
24.02.2011, 14:24 Commodus (5186 
Kings Quest ist wohl die langlebigste Adventure-Serie die es gibt. Sie hat regelrechten Kultstatus und besonders Teil 5 & 6 waren einfach märchenhaft schön und für mich der Höhepunkt dieser Serie. Teil 7 & 8 waren dann durch andere Grafikstile eher Geschmackssache.

Geschmackvoll finde ich die liebevollen Remakes von AGD Interactive & Infamouse Software. Geschmacklos dagegen, das Telltale sich jetzt auch an Kings Quest vergehen will und wahrscheinlich Storys in Episodenform herausbringen möchte! Mit "The Silver Lining" sind ja schon zwei Episoden von Phoenix Online Studios im Kings Quest Universum erschienen. Grafisch modern schön, lassen die Rätsel mangels Tiefgang, doch etwas zu wünschen übrig.

Hat denn Telltale die Firma aufgekauft, oder bringt Telltale nun eigene Kings Quest Folgen in dem bekannten schrecklichen Grafikstil ala Tales of Monkey Island auf den Markt?

Es gibt eigentlich nur einen Weg, der Serie eine würdige Fortsetzung zu geben! Und der heisst : AGD Interactive!

Telltale die Klassiker zu überlassen ist so, als wenn man Uwe Boll die Rechte an sämtlichen Filmklassikern überlässt! Pfui!
Kommentar wurde am 24.02.2011, 14:25 von Commodus editiert.
11.09.2010, 17:00 desh79 (75 
Ein Klassiker.

Aber wie andere schon gesagt haben - ein paar der Rätsel sind ohne Komplettlösung wirklich überhaupt nicht zu schaffen. War da nicht eins wo man einen Namen erraten musste, der allerdings "Rumpelstilskin" rückwärts mit umgedrehten Alphabet und dann nochmal irgendwie umgedreht, also jedenfalls ohne Hinweis vollkommen unmöglich zu erraten war?
Kommentar wurde am 11.09.2010, 17:06 von desh79 editiert.
26.02.2010, 15:19 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2126 
Ich sehe es ganz ähnlich:
Trotz der klobigen Grafik, kann das Spiel einen in eine wunderschöne Märchenwelt entführen, die aber leider Gottes mit sehr abwegigen Rätseln gespickt ist (death-wish hat es bereits angeführt). Diese werden natürlich durch die umständliche Parsereingabe erschwert; das Spiel wird ohne Komplettlösung nahezu unlösbar.
In dem Zuge möchte ich auf das wirklich gelungene VGA-Remake hinweisen:
LINK
Seiten: «  1 [2] 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!