Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: clubsoda
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21241 Tests/Vorschauen und 13163 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Moon Patrol
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 37 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.25
Atari 2600
Atari 800/XL/XE
Entwickler: Irem   Publisher: Irem   Genre: Action, Geschicklichkeit, 2D, Sci-Fi / Futuristisch   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 9/91
Testbericht
6/12
7/12
10/12
PC
1 Diskette
280Sandra Alter
Power Play 1/87
Testbericht
50%
35%
60%
Atari 800/XL/XE
Modul
873Martin Gaksch
TeleMatch 12/83
Testbericht
Note 2
Note 3
Note 2
Atari 2600
Modul
228Helge Andersen
Partnerseiten:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (11)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 12 (alle anzeigen)
Kategorie: Apple, Spiel
Kategorie: MSX, Spiel
User-Kommentare: (91)Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »
19.05.2018, 19:20 Blaubär (824 
Logischer Weise muss man diese Legende am Arcade gezockt haben. Das macht glücklich
19.05.2018, 19:04 Anna L. (2028 
Nein, neu ist die Idee nicht. Fast jedes Videospiel-Autorennen bietet bereits ein Motorengeräusch.


Wo wir gerade so schön bei der Logik sind:
Es ist absolut unlogisch, dass bei vertikal oder horizontal scrollenden Ballerspielen die Landschaft auch dann weiterscrollt, wenn man das Raumschiff rückwärts steuert. Überhaupt ist es unlogisch, dass ein Raumschiff rückwärts fliegen kann.

Wir vergessen besser die Logik, sie macht nicht glücklich.
19.05.2018, 18:11 Gunnar (3904 
DaBBa schrieb am 19.05.2018, 16:05:
Anna L. schrieb am 19.05.2018, 15:36:
Zum Glück nahmen und nehmen es nicht alle Spiele- und Filmemacher mit der Logik so genau wie der liebenswürdige Ede444.

Sonst hätten wir zum Beispiel in "Krieg der Sterne" auf Soundeffekte bei Raumschlachten verzichten müssen, weil man ja im All praktisch nichts hört.

Juhu, realistisch aber langweilig.
Das ist doch leicht erklärt: Die Sounds werden von den Raumschiffen bei Star Wars jeweils künstlich erzeugt, damit die Besatzungen ein akustisches Feedback haben.

So wie Elektro-Autos künstliche Geräusche erzeugen sollen, um nicht überhört zu werden:
https://www.ingenieur.de/technik/forschung/unueberhoerbar-elektroautos-bekommen-kuenstlichen-sound/

...und nicht mal so ganz neu, diese Idee. Wie heißt es im englischsprachigen Wikipedia-Artikel zum schwedischen Düsenjäger Saab 35:

As there is no natural feedback placed upon the stick, artificial forces were generated by a q-feel system

Force Feedback anno 1960...
19.05.2018, 17:25 Anna L. (2028 
Nett gedacht, doch leider falsch.

Man hört die Sounds nämlich bei den Außenaufnahmen....

....und bei denen ist es wurscht, ob die künstlich oder echt sind, weil man sie so oder so nicht hören würde.


Zudem ist das Laserschwert ziemlich unrealistisch, man sollte es wieder aus den Filmen rausschneiden, auch wenn die Handlung darunter leidet. Hauptsache realistisch.
19.05.2018, 17:11 MikeFieger (325 
DaBBa schrieb am 19.05.2018, 16:05:
Das ist doch leicht erklärt: Die Sounds werden von den Raumschiffen bei Star Wars jeweils künstlich erzeugt, damit die Besatzungen ein akustisches Feedback haben.

So wie Elektro-Autos künstliche Geräusche erzeugen sollen, um nicht überhört zu werden:
https://www.ingenieur.de/technik/forschung/unueberhoerbar-elektroautos-bekommen-kuenstlichen-sound/


Aaaaaahhhhhh! Seit gefühlten Jahrhunderten endlich die erste brauchbare Erklärung mit der ich leben kann
Ich danke Dir !!!
19.05.2018, 16:05 DaBBa (2158 
Anna L. schrieb am 19.05.2018, 15:36:
Zum Glück nahmen und nehmen es nicht alle Spiele- und Filmemacher mit der Logik so genau wie der liebenswürdige Ede444.

Sonst hätten wir zum Beispiel in "Krieg der Sterne" auf Soundeffekte bei Raumschlachten verzichten müssen, weil man ja im All praktisch nichts hört.

Juhu, realistisch aber langweilig.
Das ist doch leicht erklärt: Die Sounds werden von den Raumschiffen bei Star Wars jeweils künstlich erzeugt, damit die Besatzungen ein akustisches Feedback haben.

So wie Elektro-Autos künstliche Geräusche erzeugen sollen, um nicht überhört zu werden:
https://www.ingenieur.de/technik/forschung/unueberhoerbar-elektroautos-bekommen-kuenstlichen-sound/
19.05.2018, 15:36 Anna L. (2028 
Zum Glück nahmen und nehmen es nicht alle Spiele- und Filmemacher mit der Logik so genau wie der liebenswürdige Ede444.

Sonst hätten wir zum Beispiel in "Krieg der Sterne" auf Soundeffekte bei Raumschlachten verzichten müssen, weil man ja im All praktisch nichts hört.

Juhu, realistisch aber langweilig.
Kommentar wurde am 20.05.2018, 17:03 von Anna L. editiert.
19.05.2018, 14:20 Filtertüte (650 
Ede444 schrieb am 17.05.2018, 11:11:
Was soll das für ein Gefährt sein? Mit 6 (!) Rädern??
Springen kann man damit auch noch? Wie soll das funktionieren?
Und Schnee auf dem Mond? Generell verschiedene Ebenen dort??
Also realitätsferner gehts jawohl kaum...

Ist es denn sicher, daß das Spiel auf dem Mond der Erde spielt? Gibt sicherlich Monde mit Schnee/Eis im Universum...
18.05.2018, 22:23 robotron (2066 
Kann euch noch den Port auf dem GameBoy Color empfehlen.
17.05.2018, 21:21 SarahKreuz (9621 
forenuser schrieb am 17.05.2018, 13:47:
3-Achs / 6-rädrige Vehikel

Und Springen würde auf dem Mond dank der geringeren Schwerkraft sogar einfacher sein als auf unserem Schmutzball...

Hat man ja schon bei Mass Effect 1 gemerkt. Dupps-dupps-dupps. Fehlten nur noch ein paar tödliche Krater auf den Planeten und Gegner am Horizont: Moon Patrol Remastered!

War spielerisch total langweiliger Quark, dort mit dem Buggy rumzuhüpfen. Aber ich fand's irgendwie meditativ. Deswegen ist es so im Gedächtnis geblieben.
17.05.2018, 13:48 forenuser (3276 
Bearbeiten und nicht zitieren...
Kommentar wurde am 17.05.2018, 13:49 von forenuser editiert.
17.05.2018, 13:47 forenuser (3276 
3-Achs / 6-rädrige Vehikel

Und Springen würde auf dem Mond dank der geringeren Schwerkraft sogar einfacher sein als auf unserem Schmutzball...
Kommentar wurde am 17.05.2018, 13:48 von forenuser editiert.
17.05.2018, 13:37 Gunnar (3904 
Ede444 schrieb am 17.05.2018, 11:11:
Was soll das für ein Gefährt sein? Mit 6 (!) Rädern??
Springen kann man damit auch noch? Wie soll das funktionieren?
Und Schnee auf dem Mond? Generell verschiedene Ebenen dort??
Also realitätsferner gehts jawohl kaum...

Na ja, sechsrädrige Fahrzeuge sind nun nicht gerade Science Fiction. Springen könnte so ein Teil vielleicht wie beim Skateboarden mit so einer Art Ollie-Technik - oder es sind Raketendüsen an der Unterseite angebracht. Schnee auf dem Mond? Na ja, künstlerische Freiheit, wie überhaupt alles an so einem Spiel.
17.05.2018, 13:34 forenuser (3276 
Ich lese nur auf der Startseite, dass es einen neuen Eintrag zu "Moon Patrol" gibt - und schon summe ich die Musik...
17.05.2018, 12:34 Blaubär (824 
Hab´s geliebt am Automat. Die Musik ist auch ne Nummer für sich. Wenn man das gewisse Gefühl für die Steuerung (im Grunde nur Hüpftiming) raus hatte, war es sehr unterhaltsam und fordernd.
Kommentar wurde am 17.05.2018, 12:41 von Blaubär editiert.
Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!