Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: TrickMcKracken
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Bard's Tale, The: Tales of the Unknown
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 56 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.00
C64/128
C64/128
Entwickler: Interplay   Publisher: Electronic Arts   Genre: Rollenspiel, 2D, Fantasy, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (8) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker SH 3/92
Testbericht
72%
72%
68%
65%
33%
37%
31%
12%
76%
76%
75%
73%
Atari ST
Amiga
C64/128
PC
2 Disketten
1 Diskette
2 Disketten
2 Disketten
387Max Magenauer
ASM 8/86
Testbericht
10/10
-10/10
C64/128
2 Disketten
1522Manfred Kleimann
ASM SH 3/88
Testbericht
4/12
5/12
-6/12
6/12
Sinclair ZX Spectrum
CPC
2 Kassetten
2 Kassetten
191Ulrich Mühl
Happy Computer SH 11
Testbericht
78%
27%
93%
C64/128
2 Disketten
3269Heinrich Lenhardt
Happy Computer 6/86
Testbericht
ohne BewertungApple II
1 Diskette
688Heinrich Lenhardt
PC Player 12/94
Testbericht
ohne BewertungPC
2 Disketten
139Heinrich Lenhardt
Power Play SH 7/94
Testbericht
ohne BewertungC64/128
Atari ST
PC
Amiga
2 Disketten
2 Disketten
2 Disketten
1 Diskette
1958Volker Weitz
Power Play 1/87
Testbericht
85%
80%
70%
40%
20%
20%
90%
90%
85%
Atari ST
PC
PC
2 Disketten
2 Disketten
2 Disketten
823Heinrich Lenhardt
Partnerseiten:
   weitere Scans:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (16)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (6)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Serie: Bard's Tale, The: Tales of the Unknown, Bard's Tale II, The: The Destiny Knight, Bard's Tale III, The: Thief of Fate, Bard's Tale IV, The: Castle of Deception

Videos: 2 zufällige von 6 (alle anzeigen)
Kategorie: C64, Spiel, Intro
Kategorie: Intro, Apple
User-Kommentare: (170)Seiten: «  3 4 5 6 [7] 8 9 10 11   »
31.08.2011, 19:06 Gundark (692 
Kassetten waren damals wahrscheinlich das günstigere Produktionsmittel,

Sieht man auch an der Werbung:
http://hol.abime.net/38/miscshot
7. Screenshot

Dort wird zuerst die Kassette beworben und danach erst die Disketten. Evtl. waren Kasettenlaufwerke bei den jugendlichen Spielern damals noch weiter verbreitet als Floppies? Oder vielleicht waren die Produktionskosten bei Kasetten auch einfach guenstiger als bei den damals noch neuen Disketten?

Und ich denke, nachdem sie gemerkt haben, dass sich das dt. Bards Tale nicht wirklich besser verkauft hat als die englische Version, haben Sie es dann gelassen die Sache auf Disketten weiterzuführen....

Die Franzosen haben glaub ich auch nur den 1. Teil auf französisch (und das anscheinend nur auf dem Amstrad aber dafür auf Disk...).
Kommentar wurde am 31.08.2011, 19:11 von Gundark editiert.
31.08.2011, 18:22 Commodus (5185 
Gundark schrieb am 30.08.2011, 21:04:
BT1 kenn ich nur auf deutschem C64 Tape.

Und das sieht ziemlich original aus:
http://www.onlinegamesdatenbank.de/imageview.php?image_id=65822&limit=0


Ja, diese Kassette sieht ziemlich offiziell aus! Ich frage mich allerdings, wieso in Gottes Namen, kam nur für den ersten Teil von Bards Tale eine deutsche Version heraus und die auch nur auf einem C64-Tape!!!!

Hintergründe und Fakten dazu würden mich brennend interessieren! Wer weiss was?
30.08.2011, 21:04 Gundark (692 
BT1 kenn ich nur auf deutschem C64 Tape.

Und das sieht ziemlich original aus:
http://www.onlinegamesdatenbank.de/imageview.php?image_id=65822&limit=0
Kommentar wurde am 30.08.2011, 21:04 von Gundark editiert.
30.08.2011, 20:02 Commodus (5185 
Sauerkrautpoet schrieb am 18.08.2011, 14:32:
Hab's damals auf dem C64 in der Cassettenversion (!!!) gespielt.


In der C64 Wiki steht, das es eine Deutsche Version nur auf Kassette gab! Ja, ist das ein Fan-Hack oder eine offizielle Version gewesen?

...und vor allem, gab es die auch bei den Nachfolgern oder gar anderen Systemen?

C64 WIKI
Kommentar wurde am 30.08.2011, 20:03 von Commodus editiert.
19.08.2011, 08:17 Spitfire (266 
Alleine die Spieleverpackung der Diskettenversion hat mich schon umgehauen das Spiel selber war nicht gut.. sondern
18.08.2011, 21:09 Retro-Nerd (11978 
Bard's Tale wäre definitiv ein Fall für die EasyFlash Cartridge. Mal sehen, ob die Szene uns da irgendwann eine Cartridge Version bietet. Würde dann die C64 Fassung wohl auch mal wieder spielen.
18.08.2011, 20:54 SarahKreuz (9137 
Sauerkrautpoet schrieb am 18.08.2011, 14:32:
Hab's damals auf dem C64 in der Cassettenversion (!!!) gespielt. Jedesmal spulen, wenn ein Dungeon betreten wurde, bzw. Cassettenwechsel, wieder spulen, wenn man ihn verlässt, bei der Gilde spulen, spulen, wechseln & spulen, vor und zurück und jedesmal das bange Warten ob's wirklich die richtige Stelle war. Manchmal blieb der Bildschirm einfach dunkel...

Dann war ich mal wieder drin im Spiel, kommen zwei Monster um die Ecke und zack, die gesamte Truppe platt, wieder neu laden.


Blieb mir zum Glück immer erspart. Auf meinen "Kassetten-Sammlungen" (alles davon von meinem Vater übernommen,als er zum Amiga wechselte) waren immer nur "kleine" Programme drauf. Die mussten nur einmal geladen werden und waren dann im Speicher. Hat bei BLOCKbustern (<-nerdiger Brotkasten-Wortwitz! HA-HA-HA-HUST) wie Ghostbusters oder anderen Spielen, die an der 200 Blöcke-Grenze schraubten, zwar immer ewig gedauert...aber was soll`s. Alle Kassetten waren natürlich genau beschrieben, wo sich (auf welcher Position) das Spiel befindet. Mein direkteinstieg in die C64-Welt mit einem Disk-Laufwerk ersparte mir aber das Horrorszenario,das du hier beschreibst. Gab es "The Bard`s Tale II" überhaupt noch auf Kassette ? Mag mir gar nicht vorstellen,wie sich das gespielt hat, da ich schon von Floppy super-Ladezeiten damit verbinde.

edit; Post Nummero 1998 -> http://www.youtube.com/watch?v=4eecy7Qbzc4
Kommentar wurde am 18.08.2011, 20:57 von SarahKreuz editiert.
18.08.2011, 14:32 Sauerkrautpoet (234 
Hab's damals auf dem C64 in der Cassettenversion (!!!) gespielt. Jedesmal spulen, wenn ein Dungeon betreten wurde, bzw. Cassettenwechsel, wieder spulen, wenn man ihn verlässt, bei der Gilde spulen, spulen, wechseln & spulen, vor und zurück und jedesmal das bange Warten ob's wirklich die richtige Stelle war. Manchmal blieb der Bildschirm einfach dunkel...

Dann war ich mal wieder drin im Spiel, kommen zwei Monster um die Ecke und zack, die gesamte Truppe platt, wieder neu laden. Was hab ich damals an Widrigkeiten in Kauf genommen, um dieses (für mich) erste CRPG zu spielen.

Volle 10!
31.01.2011, 08:44 LordRudi (779 
War mein allererstes reinrassiges RPG, welches ich je gespielt habe!
Hatte mich richtig süchtig gemacht. Konnte es kaum erwarten, nach der Schule hinab in die Dungeons zum Monsterkloppen zu gehen.
Das Mathe-Heft wurde zum Kartografieren der Verliese umfunktioniert (und das habe ich sogar noch irgenwo...)

Auch wenn für mich das Spiel damals ein ganz großer Hit war, hatte es doch einige Macken:

- der Anfang war höllisch schwer
- Abspeichern konnte man nur in der Gilde, danach beendete das Programm
- Kein Automapping (OK, das mitzeichnen hatte damals auch seinen Reiz, würde ich mir aber heute nicht mehr antun )

Leider habe ich auch dieses RPG wie so viele nie durchgespielt
20.10.2010, 11:36 Wurstdakopp (1294 
Fand die Amiga-Version nicht so toll, werd mir wohl mal das ganze am C64 noch mal zu Gemüte ziehen. Maus-Steuerung in Bard's Tale ist eh ein Verbrechen an der Benutzerführung.
20.10.2010, 11:17 Retro-Nerd (11978 
Die C64 oder Amiga Version. Was sonst!
20.10.2010, 09:56 Wurstdakopp (1294 
Auf welchem System sollte man es eigentlich spielen?
01.10.2010, 12:31 Nimmermehr (385 
bronstein schrieb am 03.02.2010, 20:45:
Hallo, es stimmt! In meinem Handbuch steht als letzter Satz: "Deutsche Übersetzung von Heinrich Lenhardt".

Und jetzt seht Euch mal den Kommentar von Boris Schneider an. Paah, was für eine Inzucht...


Absolut. Das nenne ich mal redaktionelle Inzucht!
20.02.2010, 07:45 Dragondancer [Mod] (1075 
Ich dachte immer die Elfen sind Vulkanier; oder Romulaner.
20.02.2010, 07:37 IEngineer (360 
Das war im übertragenen Sinne gemeint, und nicht wörtlich.
Seiten: «  3 4 5 6 [7] 8 9 10 11   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!