Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: BarbaCade
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21241 Tests/Vorschauen und 13163 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Ultima VII: Die Schwarze Pforte
Ultima VII: The Black Gate
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 32 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.76

Entwickler: Origin Systems   Publisher: Origin Systems   Genre: Rollenspiel, 2D, Fantasy, Mittelalter, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (6) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 1/92
Testbericht
10/12
-11/12
PC
6 Disketten
3184Eva Hoogh
PC Joker 4/92
Testbericht
92%
90%
94%
PC
6 Disketten
473Max Magenauer
PC Joker 3/95
Testbericht
80%
82%
85%
PC
6 Disketten
195Manfred Duy
Play Time 7/92
Testbericht
75%
95%
74%
PC
6 Disketten
81Oliver Menne
Power Play 7/92
Testbericht
85%
63%
84%
PC
6 Disketten
3513Michael Hengst
Power Play SH 4/92
Testbericht
--84%
PC
6 Disketten
515Volker Weitz
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (23)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (6)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (3)
Spiel markieren?

Serie: Ultima I: The First Age of Darkness, Ultima II: The Revenge of the Enchantress, Ultima III: Exodus, Ultima IV: Quest of the Avatar, Ultima V: Warriors of Destiny, Ultima VI: The False Prophet, Ultima VII: Die Schwarze Pforte, Ultima VII Part Two: Serpent Isle, Ultima VIII: Pagan, Ultima IX: Ascension

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: PC, Spiel, Intro
User-Kommentare: (84)Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6   »
16.12.2011, 16:01 dead (947 
Commodus schrieb am 05.12.2010, 17:16:
Ich wusste gar nicht , das Ultima VII auf dem SNES portiert worden ist!!

Da es sicher keine Konkurrenz zu "Exult" (Ultima VII-Emulator) ist und bestimmt auch nicht in Deutsch ist, werde ich mir sicher nicht das Modul zulegen, aber wie es auf dem SNES umgesetzt worden ist, würde mich schon interessieren, da sie ja Ultima VI ordentlich für´s SNES umgesetzt haben! Daher meine Fragen mal an die Konsolen-Fraktion:

A:
Ist dies bei Ultima VII eigentlich auch so gelungen, oder haben sie wieder ein Hack´n Slay, wie Ultima -Runes of Virtue draus gemacht?

B:
Kam auch Part II : Serpent Isle heraus?

C:
Muss man da am Pad seine Finger verknoten, um alle Menüs zu bedienen oder wurde die Steuerung gut angepasst?


Auch wenns ein Jahr her ist:

A: Hack n' Slay, insgesamt ein ganz mieses Machwerk, lieber Runes of Virtue spielen.

B: Zum Glück nicht.

C: Aufs minimalste reduziert.
28.12.2010, 15:49 TheMessenger (1647 
Das Nonplusultra in Sachen Rollenspiel und Weltensimulation!

Ultima VII Teil 1+2 waren nicht nur toll erzählte Spiele, sondern wahre Romane, bei denen ich vor dem Monitor klebte und jeden Dialog laut vorlas, um diese tolle Sprache zu genießen. Und dann dieser Detailreichtum - gigantisch...

Völlig unverständlich, wie Lord British sich dann mit einem trivialen und fehlerbehafteten "Ultima IX - Ascension" aus Britannia verabschieden konnte. Über "Pagan" kann man ja noch geteilter Meinung sein, aber "Ascension" hat wirklich das Vermächtnis von so tollen Spielen wie "The False Prophet", "The Black Gate" und "The Serpent Isle" mit Füßen getreten.

Ab hier habe ich mich übrigens langsam, aber sicher von der Powerplay abgewandt. 84% sind ja nicht schlecht, aber dann zu behaupten, dass "Ultima" so langsam zu groß und komplex werden würde und alles übertrieben sei, ist schon bemerkenswert - vor allem bemerkenswert daneben!

Irgendwann werde ich mittels Exult auch nochmal nach Britannia aufbrechen und einmal mehr der Fellowship das Handwerk legen...
Kommentar wurde am 28.12.2010, 15:55 von TheMessenger editiert.
05.12.2010, 17:16 Commodus (5335 
Ich wusste gar nicht , das Ultima VII auf dem SNES portiert worden ist!!

Da es sicher keine Konkurrenz zu "Exult" (Ultima VII-Emulator) ist und bestimmt auch nicht in Deutsch ist, werde ich mir sicher nicht das Modul zulegen, aber wie es auf dem SNES umgesetzt worden ist, würde mich schon interessieren, da sie ja Ultima VI ordentlich für´s SNES umgesetzt haben! Daher meine Fragen mal an die Konsolen-Fraktion:

A:
Ist dies bei Ultima VII eigentlich auch so gelungen, oder haben sie wieder ein Hack´n Slay, wie Ultima -Runes of Virtue draus gemacht?

B:
Kam auch Part II : Serpent Isle heraus?

C:
Muss man da am Pad seine Finger verknoten, um alle Menüs zu bedienen oder wurde die Steuerung gut angepasst?
Kommentar wurde am 05.12.2010, 17:18 von Commodus editiert.
20.01.2010, 18:14 Andy (568 
Große Story, große Welt, für mich der beste Teil der Serie, mein Hauptkommentar s. Teil 2: Serpent Isle. Und außerdem: man konnte 'ne Freundin finden im Spiel und Heiraten!
02.12.2009, 10:44 108 Sterne (648 
Zufälligerweise habe ich gerade mit Winnie Forster geredet, und der ist auch der Meinung, das generell das untere Wertungsspektrum kaum noch genutzt wird. Das meiste spielt sich im 70er - 90er Bereich ab.

Das war damals halt anders; 84% damals waren einfach mehr wert als 84% heute.

Aber generell bin ich sehr zufrieden mit dem RPG-Genre und wie es sich entwickelt hat. Es ist alles Geschmackssache. Mit den so hochgelobten Baldur´s Gate- und Fallout-Spielen bspw konnte ich nichts anfangen, da finde ich ein Ultima VII besser.
Planescape Torment und KOTOR von Bioware find ich sehr gut. Auf der anderen Seite liebe ich Oblivion, Morrowind und die ersten beiden Gothics, die finde ich allesamt viel lebendiger als bspw BG.

Also würde ich generell nicht sagen, RPGs sind heute besser als früher oder umgekehrt; ist je nach Spiel unterschiedlich.

Ultima VII hat auch Sachen gehabt, die ich nicht so dolle fand. Das Inventar bspw, bei dem sich die Items stapeln und jede Übersicht fehlt. Oder das ewige Genörgel nach Essen...ein Feature, daß man imo gerne hätte weglassen können.

Insgesamt ist es trotzdem gut, aber ich kann nachvollziehen, daß man keinen perfekten Score gibt.
02.12.2009, 10:29 Dragondancer [Mod] (1083 
Naja.
Ich würde sagen das hier eine Verschmelzung von "Damals" und "Heute" passiert.

Diese unterirdische Wertung von nur 84% sind für mich, das war im 92 Jahr also 17 Jahre her, eine der bessten Wertungen die ich in der Power Play bis dahin gesehen habe.

Leider ist es in der heutigen Zeit so, dass nur so mit 90% um sich geworfen wird. Wenn ich da an die PC Games denke, brrrr. Alles was unter 70% ist, ist einfach nur noch schlecht. 5, setzen.
Damals waren Spiele unter 70% immerhin noch gute Spiele. Ne 3 vielleicht. Vielleicht sogar ne 3 minus, aber immerhin noch für Fans spielbar.

Und bei genau solchen Sachen wünsch ich mir das endlich diese idiotischen Bewertungen abgeschafft werden. In der heutige Zeit, wo Firmen Magazine Auflagen erteilen da sie sonst nicht zu einem Testmuster kommen, oder wo unfähige Leute bei jeden gehypten Titel schneller die 90% zücken als ich What the F..... sagen kann, machen diese Wertungen einfach keinen Sinn mehr.

Hab ich schon erwähnt das die EDGE genau mein Magazin ist? Diese Jungs schreiben wirklich einen Bericht über das Spiel und vergeben zum schluss, ganz klein fast nicht zu sehen, eine Nummer von 1 - 10.
Wirklich wichtig ist diese Zahl nur für Leute die auf Zahlen mehr wert legen, als auf einen guten Test. Ich hatte schon mit einem 5 Punkte Spiel ne menge Spasse.
01.12.2009, 23:45 Herr Planetfall [Mod] (4012 
Ich denke eher, die unterirdische Wertung von 84% rührt daher, daß man (ebenfalls im Meinungskasten zu lesen) bei Ultima VII wegen seiner Detailfülle als Spieler oft nicht mehr weiß, was wichtig und was unwichtig ist. Bei mir zumindest war es auch so. Ich habe immer alles mitgenommen, aus Angst, es später brauchen zu müssen. Dann hatte ich irgendwann den Sack voller Grashalme, Holzstückchen und Kieselsteine und wusste nicht mehr ein noch aus.

Finde es aber gut, daß man sich mittlerweile nicht mehr über die geringfügig zu niedrige Another-World-Wertung der Power Play aufregt, sondern über größere Fehlgriffe wie diesen hier. Die 97% User-Wertung kommen jedenfalls eher hin.
01.12.2009, 23:30 Bren McGuire (4805 
Der Hauptgrund für die relativ schlechte Wertung dürfte wohl 'Ultima Underworlds' gewesen sein, bemerkte doch Michael Hengst in seinem Meinungskasten, dass dieses (damals) neue 'Ultima'-Szenario wohl auf Dauer der Originalserie 'das Wasser abgraben würde'. Letzten Endes war es jener Titel, der die Welt des Rollenspiels in die (scrollende) dritte Echtzeit-Dimension führen sollte! Aufgrund dieser neuartigen technischen Entwicklung, wirkte das bewährte 2D-Areal von 'Ultima VII' bei den Power Play-Redakteuren wohl etwas altbacken - und daraus resultierte wahrscheinlich auch die niedrige Wertung. Wäre 'The Black Gate' vor 'Ultima Underworld' auf den Markt gekommen - wer weiß - womöglich hätte man eine weitaus höhere Benotung springen lassen...
Kommentar wurde am 01.12.2009, 23:32 von Bren McGuire editiert.
01.12.2009, 21:59 Oh Dae-su (564 
Jokischgoi schrieb am 01.12.2009, 18:40:
Nicht vergleichbar mit den DVD-Schrotthüllen, mit denen man auf dem Flohmarkt ein halbes Jahr nach Erscheinen zugeschmissen wird.

In naher Zukunft werden wir uns nach DVD-Schrotthüllen sehnen!
Das Gros der aktuellen Spiele geht mir einfach nicht nahe, es bleibt nichts hängen, an das man sich zurückerinnert.

Das liegt daran, weil man früher halt auch jünger war, und an die glückliche Jugendzeit erinnert sich jeder gerne zurück.
Jetzt mal ohne Flachs, 84% für solch einen epochalen Meilenstein sind nicht besonders viel, da hätte man ruhig generöser seitens der PP sein können.

Ich find auch, dass die PP ein paar Prozentchen mehr hätte vergeben können. Der Stallion hat da schon ein paar seltsame Kriterien gefunden: "Ortschaften, Personen und Dungeons sind immer noch dieselben wie vor vier Jahren..." Na und!?
Ich mochte den Michi Hengst schon gern, aber manchmal war er bei seinen Tests doch recht eigenwillig.
Aber sooo schlecht sind 84% doch auch wieder nicht...
Kommentar wurde am 01.12.2009, 22:14 von Oh Dae-su editiert.
01.12.2009, 18:40 Jokischgoi (32 
Löbliche Ausnahmen stellen bsp. Bioware oder Blizzard dar, die Spiele geschaffen haben, die auch in 20 Jahren noch als Referenz genannt werden. Ich bin demnach kein heilloser Nostalgiker, der vergangenen Zeiten hinterhertrauert. Allerdings sehne ich mir trotzdem ein Studio zurück, dass ihre Spiele genauso mit Liebe designt, wie es Origin einst tat. Selbst die Verpackung war ein Ereignis. Nicht vergleichbar mit den DVD-Schrotthüllen, mit denen man auf dem Flohmarkt ein halbes Jahr nach Erscheinen zugeschmissen wird.
01.12.2009, 18:35 Jokischgoi (32 
@108Sterne

Jetzt mal ohne Flachs, 84% für solch einen epochalen Meilenstein sind nicht besonders viel, da hätte man ruhig generöser seitens der PP sein können. Und natürlich war früher nicht alles besser. Früher gab es genauso schlechte oder gute Spiele wie heute auch. Ich sehne mich auch nicht nach monochromen Röhrenmonitoren oder Diskettenlaufwerken zurück. Allerdings ist mir, besonders in den letzten Jahren aufgefallen, dass die meisten Spiele, insbesondere die Spiele der großen Publisher wie EA immer lebloser wirken und oftmals nichts anderes als durchgestylte Grafikblender sind, die innerhalb von zwei bis drei Tagen durchgespielt werden. Das Gros der aktuellen Spiele geht mir einfach nicht nahe, es bleibt nichts hängen, an das man sich zurückerinnert. Natürlich gibt es auch heute noch Spiele, bei denen nicht die Technik, sondern der Innovationsgehalt, die Spieltiefe, Esprit und vor allem Originalität und Herzblut im Mittelpunkt stehen. Das ist allerdings die Ausnahme, die eher bei Independententwicklern oder bei der Moddinggemeinde zu finden ist. Leider haben heutige Entwickler großer Studios nicht mehr die Möglichkeit wie Origin früher ihre Kreativität auszuleben. Die Seele des Spiels ging in den Cash-Flow-Betrachtungen verloren und übrig blieben Spiele, die den Filmen im Kino in nichts nach stehen, Bombasttechnik als Popcornspektakel, sehen und vergessen!
01.12.2009, 10:06 108 Sterne (648 
Früher war alles besser, und Ultima VII "nur" so wenige Punkte zu geben, gerade wo doch heute alles schlecht ist ist ein Verbrechen.

Die alte Leier...
01.12.2009, 10:02 Dragondancer [Mod] (1083 
@Jokischgoi: Was gibt es an 84% auszusetzen?
01.12.2009, 09:52 108 Sterne (648 
01.12.2009, 09:49 Jokischgoi (32 
Die Bewertung der Powerplay ist eine Frechheit, ein Sakrileg! Selbst nach so langer Zeit können sich sämtliche seelenlosen, lieblos dahin gerotzten Spiele von heute eine Scheibe abschneiden. Es gibt nur wenige Spiele, die heute die Spieltiefe und Atmosphäre von Ultima 7 erreichen. Man merkt halt schon, dass diese Spiele mit Herzblut kreiert wurden.
Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!