Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: TrickMcKracken
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Turrican II: The Final Fight
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 204 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.12
Amiga
Entwickler: Factor 5   Publisher: Rainbow Arts   Genre: Action, 2D, Shooter, Sci-Fi / Futuristisch   
Ausgabe Test/Vorschau (13) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
64er 6/91
Testbericht
9/10
7/10
10/10
C64/128
1 Diskette
2098Jörn-Erik Burkert
Amiga Joker 3/91
Testbericht
93%
95%
89%
Amiga
1 Diskette
9540Carsten Borgmeier
Amiga Joker 3/92
Testbericht
SuperAmiga CDTV
1 CD
912-
ASM 1/91
Vorschau
-C64/128
Amiga
Diskette
Diskette
230Torsten Oppermann
ASM 3/91
Testbericht
10/12
11/12
9/12
10/12
10/12
10/12
Atari ST
Amiga
1 Diskette
1 Diskette
2018Sandra Alter
ASM 5/91
Testbericht
10/12
10/12
10/12
C64/128
1 Diskette
1071Klaus Trafford
PC Games 1/96
Testbericht
65%
70%
63%
PC CD-ROM
1 CD
99Petra Maueröder
PC Joker 6/93
Vorschau
-PC
Diskette
186Carsten Borgmeier
Michael Labiner
PC Joker 1/96
Testbericht
63%
61%
67%
PC CD-ROM
1 CD
3015Richard Löwenstein
PC Player 12/95
Testbericht
--64%
PC CD-ROM
1 CD
633Monika Stoschek / Lechl
Play Time 2/95
Testbericht
76%
75%
80%
C64/128
1 Diskette
116Rainer Rosshirt
Power Play 1/96
Testbericht
63%
72%
65%
PC CD-ROM
1 CD
1895Michael Galuschka
Power Play 4/91
Testbericht
85%
85%
81%
89%
0%
74%
85%
81%
79%
Amiga
C64/128
Atari ST
1 Diskette
1 Diskette
1 Diskette
3470Winfried Forster
Partnerseiten:
   weitere Scans:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (111)
Dein Lieblingsspiel?
-007-, 90sgamer, AmigaAze, Amiga_Turri, Apock, arctangent, Atari7800, bambam576, Ben J, bomfirit, Boushh, Bren McGuire, Bronko, Bugeye_Shortale, C= Hallunke, Chiller, Christian Ebert, Coldguardian, Commodus, Corsair, Curbuser.at, DareDevil, Darkhound, Darkpunk, Dave1978, DaveTaylor, Daytona675x, dead, Deathrider, delfi, desh79, dicklaurent, Dod, Dragondancer, DRAX, drym, ekky, electroboy, Elgrecco, Eller, Endymion, Flori_der_Fux, fl_cody, forenuser, Frank ciezki, FroschHupenSalat, fuselbummi, Greg Bradley, Grobi, Herr MightandMatschig, hubu, hunter3000, jan.hondafn2, Jedi04, Jochen, KidHimself, Kingslayer, Lari-Fari, Lichking, Long John Silver, lordoid, MacIver, MadDibby, Majordomus, Maltinho, Manni78, marius7777, marodeur, McBurn, Mindeye, moldaa, monty mole, Nestrak, Nom Nom, Nr.1, numbernine, Oh Dae-su, Olynthius, Pat, Pinselschwinger, Poldi #40, polka, r3tro, Razor1976, ReniFun76, Retro-Nerd, robotron, Rocket Queen, SarahKreuz, Schlampf, semod, ShadowAngelKoD, SID-Syndrom, snake, StefanAusBielefeld, suk, Ted Striker, TheMessenger, tritontino, Turri, turrican81, Type J, uno, Uwe A., v3to, VirtualBoy, Voodoo1979, Whitesnake, Wuuf The Bika, xMOVIEMAKERx, [marcel]

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (15)
Spiel markieren?

Serie: Turrican, Turrican II: The Final Fight, Turrican III: Payment Day

Auszeichnungen:






Videos: 2 zufällige von 8 (alle anzeigen)
Kategorie: Longplay, CPC
Kategorie: Longplay, PC
User-Kommentare: (661)Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »
31.03.2020, 04:02 Swiffer25 (662 
Retro-Nerd schrieb am 31.03.2020, 02:30:
..Ist ja kein Contra.


Contra?

Böööse gut.
Das Spiel, bei dem ich "Robotdarsteller" den Humanoiden vorgezogen habe...

Und dieser verda**te Schwierigkeitsgrad
31.03.2020, 02:30 Retro-Nerd (11978 
Es gibt in der Tat auch auf dem Computer ein paar Spiele, die von einer NTSC Fassung etwas profitieren. Da wäre z.B. Gods, das Dank einer ST Original Entwicklung auch auf dem Amiga nur in schlappen 16,66 fps scrollt. Die NTSC Fassung scrollt wenigstens mit 20fps. In so einem Bereich kann man in der Tat von einem leicht flüssigeren Spielablauf sprechen. Bei Turrican 1 und 2 aber nicht. Das läuft in PAL mit 50fps und das reicht auch völlig aus. Ist ja kein Contra.
Kommentar wurde am 31.03.2020, 02:30 von Retro-Nerd editiert.
31.03.2020, 02:05 Swiffer25 (662 
@DaBBa

Zitat:
>>War im Umkehrschluss das originale Street Fighter II zu langsam?<<

Mir jedenfalls schon.
Ich kam ca. 1993/94 bei einer Nachbarin aus den USA in den Genuss, einmal am SuperFamicon (hässliches Ding mit seinen Lilablassblauschaltern) SF2 auf 60Hz zu erleben.

Ich war hin und weg vom Vollbild und einer "gefühlten" Geschwindigkeit, welche ich zuvor nur von der Arcade kannte.
31.03.2020, 00:43 v3to (1459 
Das Bild war nicht direkt abgeschnitten, auf NTSC hat man idr eine andere Aspect Ratio bei den Pixeln, bzw die Pixel sind höher. Und das Scrollgeschwindigkeit ein Nebenprodukt der Bildwiederholfrequenz ist - ganz bestimmt sogar.

Allerdings kann man auch davon ausgehen, dass Entwickler eher selten den Vergleich zu den anderen Videostandards wahrgenommen haben. Was auch der Grund dafür ist, weshalb das bei der Spielmechanik oder auch beim Design Auswirkung auf die Spielbarkeit haben kann und bei diversen Spielen auch hat. Wenn ein Spiel eine relativ schwammige Steuerung hat und dann auf einmal 20% schneller ausfällt, wirkt sich das auch auf das Gameplay aus. Wenn eine Sprungkurve aufgrund der Aspect Ratio gestaucht und verlangsamt wird, ist das Steuerungs-Feedback unter Umständen weniger deutlich.

Nimm als Beispiel Cybernoid: Dort gibt es ein paar Stellen, wo man sich zwischen zwei tödlichen Hindernissen wie in einem Fahrstuhl bewegen muss. Der Abstand ist recht knapp und bereits bei 50fps nicht ganz einfach. Bei höherer Geschwindigkeit bleibt der relative Abstand, aber das Spiel wird an der Stelle erheblich schwerer.
Kommentar wurde am 31.03.2020, 00:46 von v3to editiert.
31.03.2020, 00:29 DaBBa (1956 
Die zusätzlichen Pixel wurden von vielen europäischen Amiga-Entwicklern sogar genutzt. Da war auf NTSC-Systemen das Bild abgeschnitten. Bei PAL-Konsolentiteln gabs umgekehrt natürlich Balken-TV.

Ich wage mal zu behaupten: Geschwindigkeit ist keine Frage der Bildwiederholfrequenz, höchstens ein Nebenprodukt davon. In den Maschinen werkelt die gleiche CPU, es ist also nicht so, dass NTSC-Maschinen schneller rechnen können. Heute am Emulator kann ich jedes NTSC- und PAL-Spiel auf 50, 60 oder sogar 70 fps hoch-/runterdrehen. Wird es schneller auch spaßiger? Vielleicht, wenn man auf schnelles Gameplay steht und/oder das Spiel im Original eher langsam ist. Wird es langsamer spaßiger? Vielleicht, wenn das Spiel im Original schnell ist und man mehr Reaktionszeit gebrauchen kann.

Bei Command & Conquer gab es die Leute, die die Spielgeschwindigkeit auf volle Pulle gedreht haben - und die, die es langsamer mochten.
31.03.2020, 00:12 v3to (1459 
Aus meiner Sicht ist an beiden Aussagen was dran, ob nun Gewöhnung eine Rolle spielt oder das Gamedesign auf eine bestimmte Geschwindigkeit abgestimmt. Ich denke zwar auch, dass es nicht immer groß was ausmacht, da das Design damals mehr in Pixelverschiebungen pro Frame angelegt war. Aber zb bei Spielen mit relativ tighter Kollisionsabfrage machen die 20% mehr Geschwindigkeit schon was aus, wie präzise eine Steuerung rüberkommt, oder wie fair Gegnerformationen wirken, wenn sie zb irgendwo auf dem Bildschirm spawnen. Sprungbewegungen werden auch nach der Bewegungsgeschwindigkeit abgestimmt. Die unterschiedlich hohen Pixel bei NTSC oder PAL (sowohl bei Amiga, Mega Drive oder auch C64) sind auch so ein Ding.

Bei Turrican fand ich die Mega-Drive-Version nicht so dramatisch, auch wenn sie sich doch etwas schlechter spielt. Bei einigen C64-Titeln fand ich dagegen den Unterschied schon krass, wie zB Alleykat, was schon in 50fps hart an der Grenze der Spielbarkeit kratzt.

Was Sonic angeht, finde ich die NTSC-Fassung etwas angenehmer zu spielen. Die 50fps ist mMn nicht schlechter, wirkt aber im Vergleich etwas ausgebremst.
30.03.2020, 21:15 Retro-Nerd (11978 
Das Teil ist 1995 auf dem PC nachprogrammiert, und spielt sich eh deshalb schon deutlich anders als das Original. Ist ja nicht nur die veränderte Grafik. Dein Hauptargument, das es gerade durch 60Hz schneller und dadurch die beste Version wäre ist bestenfalls subjektiv. Ich habe nur Fakten genannt.
Kommentar wurde am 30.03.2020, 21:20 von Retro-Nerd editiert.
30.03.2020, 20:50 Grumbler (821 
und nun tl;dr und back to topic, ist turrican 2 "schlimmer" und "unspielbarer" auf 60 hz? ich denke doch eher nicht! wenn dann höchstens sehr subjektiv. q.e.d.
30.03.2020, 19:56 Retro-Nerd (11978 
Sega war zeitweise in Europa erfolgreicher als den USA.


Das aber eher mit dem Master System. Das hat auch seine ganz eigene Sonic Version bekommen. Die unterscheidet sich spielerisch schon von der MD Fassung.
Kommentar wurde am 30.03.2020, 19:57 von Retro-Nerd editiert.
30.03.2020, 19:45 DaBBa (1956 
Retro-Nerd schrieb am 30.03.2020, 16:29:
Nein. Da Sonic ein 100% NTSC Spiel ist. Die PAL Version ist letztlich nichts anderes als die reine NTSC Version mit dem PAL Farbträger. Dafür aber mit schwarzen Balken, gestauchten Bild und stark gebremsten Game Play.
Nja. Gerade bei Sonic ist das so eine Sache. Der Igel wurde schon dafür kritisiert, dass er eigentlich zu schnell sei und vor allem dazu diene, das angebliche "Blast Processing" des MegaDrive zu belegen. Ist die PAL-Version da besser spielbar? Ich mein: Sega war zeitweise in Europa erfolgreicher als Nintendo und in den USA.

Letztlich kommt es drauf an:
* Es gab bei einigen Amiga-Spielen Hacks, die erlaubten, dass man frei zwischen 50 Hz und 60 Hz wählen konnte; mit 60 Hz waren die Spiele dann auf einmal 20 % schneller. Bei manchen Spielen war das "cool", bei anderen wirkte es falsch.
* International Superstar Soccer Deluxe auf dem SNES kam aus Japan und war auf 60 fps optimiert. Ich muss ehrlich sagen, dass ich die PAL-Fassung auch heute immer noch besser finde, weil mir das Gameplay in der NTSC-Fassung einfach zu schnell ist.
* Bei Nintendo World Cup haben wir auf dem Emulator bei der NTSC-Version bewusst die FPS von 60 auf 70 hochgedreht, weil das Spiel dadurch spaßiger wurde. Bei Contra hätten wir das nicht gemacht.
* Street Fighter II hat aus der Not eine Tugend gemacht und den Geschwindigkeitsregler als Hauptgrund für das Re-Release vermarktet. War im Umkehrschluss das originale Street Fighter II zu langsam?
Kommentar wurde am 30.03.2020, 19:55 von DaBBa editiert.
30.03.2020, 18:52 Retro-Nerd (11978 
Naja, wenn du meinst. Ist aber so. Spiele in der nicht in der korrekt designten Geschwindigkeit zu spielen ist gerade bei Action Spielen Unsinn. Dabei ist es egal ob zu schnell (wie beim Turrican Bespiel) oder generell zu langsam (PAL Konsolenspiele, die als NTSC entwickelt wurden). Das ist Fakt, und keine Meinung.
30.03.2020, 18:41 Grumbler (821 
> Das Timing passt einfach in 60fps/60Hz nicht mehr.

"einfach" ein Wieselwort. Ist halt nur deine Meinung.
30.03.2020, 16:29 Retro-Nerd (11978 
Nein. Da Sonic ein 100% NTSC Spiel ist. Die PAL Version ist letztlich nichts anderes als die reine NTSC Version mit dem PAL Farbträger. Dafür aber mit schwarzen Balken, gestauchten Bild und stark gebremsten Game Play. Das habe habe ich ja versucht zu erklären. Aber egal, ging ja eh um die PC DOS Version von Turrican 2. Und die läuft nur in 60Hz, weil das damals der VGA Standard war (und im PC Bereich leider oft genug auch heute noch).
Kommentar wurde am 30.03.2020, 16:32 von Retro-Nerd editiert.
30.03.2020, 08:33 DaBBa (1956 
Ist letztlich auch Gewöhnungssache. Wer seine ganze Kindheit Sonic 1 nur auf der PAL-Konsole gespielt hat, der wird vielleicht heute bei der NTSC-Version denken: "Öh... das ist doch viel zu schnell. "
Kommentar wurde am 30.03.2020, 11:45 von DaBBa editiert.
30.03.2020, 00:54 Retro-Nerd (11978 
Verstehe deinen Post nicht, hat überhaupt keinen echten Bezug zu dem was ich gesagt habe. Fakt ist: Turrican wurde für 50fps PAL Computer designt. Und das sind auch die besten Versionen. Die 60Hz Mega Drive und PC-Engine Fassungen von Turrican 1 z.B. sind spielerisch jedensfalls schrott. Und das nicht nur weil unfähige Leute das technisch schlecht portiert hätten. Das Timing passt einfach in 60fps/60Hz nicht mehr.
Kommentar wurde am 30.03.2020, 00:57 von Retro-Nerd editiert.
Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!