Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: scrØllbær
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
22876 Tests/Vorschauen und 14045 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Black Tiger
Black Dragon
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 12 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 5.17
C64/128
Entwickler: Clipper Software   Publisher: U.S. Gold   Genre: Action, 2D, Sci-Fi / Futuristisch, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 5/90
Testbericht
78%
56%
49%
Amiga
1 Diskette
137Max Magenauer
ASM 5/90
Testbericht
9/12
9/12
6/12
8/12
8/12
8/12
8/12
8/12
7/12
Atari ST
Amiga
C64/128
2 Disketten
1 Diskette
1 Diskette
393Hans-Joachim Amann
Power Play 6/90
Testbericht
60%
64%
58%
C64/128
1 Diskette
190Heinrich Lenhardt
Partnerseiten:
   

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 4 (alle anzeigen)
Kategorie: C64, Spiel
Kategorie: Atari ST, Spiel
User-Kommentare: (43)Seiten: «  1 [2] 3   »
23.04.2018, 19:32 Anna L. (2028 
Warum ruckelt das Spiel auf dem Amiga eigentlich so heftig, ist da ein schlechtes Software-Scrolling am Werk? Eine besondere Herausforderung ist das Spiel technisch für den Amiga nicht, das liegt an der Programmierung.

Eine Gruselshow liefert auch die Amstrad-Fassung ab. Dort kann man das Scrolling nicht mehr nur als ruckelig bezeichnen, es schwabbelt und flackert mit einer Framerate, die man lieber nicht schätzen mag. Dazu noch die monochrome Grafik....dass man so einen Scheißdreck damals wirklich den Leuten zum Vollpreis verkaufen wollte, kann man rückblickend allenfalls noch als schlechten und teuren Scherz durchgehen lassen.
22.04.2018, 16:26 Blaubär (824 
Commando fand ich auch brauchbar. Cabal findest Du OK? Puh, muss ich leider

Man sollte mit Pauschalitäten aufpassen, ja
Kommentar wurde am 22.04.2018, 16:28 von Blaubär editiert.
22.04.2018, 16:21 Retro-Nerd (12724 
Ach, Cabal war aber noch OK auf dem Amiga. Nicht ganz so gut wie die C64 Fassung, aber doch ganz spaßig. Und Commando war otisch recht nahe an der Arcade Version, auch ganz brauchbar auf dem Amiga.
22.04.2018, 16:09 Blaubär (824 
Sorry Leute, Fehler. Capcom Portierungen für den Amiga = Hose. Punkt.
Auf dem MD war die Geschichte sicher besser. Es gab aber auch reichlich shit wie Space Harrier 2 und Super Thunderblade. Strider und Black Tiger sind Beispiele für schlampige Umsetzungen.
22.04.2018, 15:24 Retro-Nerd (12724 
Auf dem Mega Drive? Da fällt mir kaum was annährend vergleichbares ein. Vielleicht noch Mega Twins/Chiki Chiki Boys.
22.04.2018, 15:06 v3to (1835 
Ich frage mich gerade, welches Mega-Drive-Spiel so ähnlich gewesen sein könnte...
22.04.2018, 14:03 Retro-Nerd (12724 
MD? Gibt doch überhaupt keine Mega Drive Umsetzung. Wäre bei anständiger Portierung aber kein Problem gewesen.
22.04.2018, 10:25 Blaubär (824 
Passend zur "Strider-Debatte" hier einer meiner Automatenlieblinge und kleiner Beweis, dass alle Capcom-Portierungen, zumindest was ich noch weiß, in die Hose gingen. Schlimm jedenfalls auf dem Amiga, erträglicher auf dem MD. Black Tiger, welch ein Klassiker
25.06.2016, 12:36 Anna L. (2028 
Eines der letzten Spiele, das ich mir "blind" im Laden für den CPC kaufte. Monochrome Ruckelgrafik der übelsten Sorte. Ganz schlimm hingerotzter Scheißdreck. Spätestens ab diesem Zeitpunkt dämmerte mir, dass ein neues System ins Haus musste. Auch die CPC-Zeitschriften gingen ein, erst das Schneider Magazin, dann auch noch die Amstrad International, die nur noch alle 2 Monate erschien. Ein halbes Jahr später kam die Amiga. Und die Freude war endlich wieder groß.

Rückblickend kamen aber durchaus noch bis 1992 ein paar gute CPC-Spiele raus, von denen ich aber nichts erfuhr. War dann aber auch egal, denn ich lag glückselig in den Armen der Amiga.

Ein Kumpel von mir empfand seinen C64 auch als extrem rückständig, nachdem sich sein Bruder einen Amiga holte.

8-Bit war einfach out.
Kommentar wurde am 25.06.2016, 12:37 von Anna L. editiert.
28.04.2016, 16:53 SarahKreuz (10000 
Ich krieg da tatsächlich Kopfschmerzen, wenn ich das einen längeren Zeitraum spiele. Zwei Stunden hatten gestern schon gereicht, um mir einen dröhnenden Kopf anzukündigen. Viellecht lag's an den Umständen: hatte gestern ohnehin einen total stressigen Tag und wollte einfach nur noch "runterkommen", und hab zudem im dunkeln gespielt. Das passiert allerdings des Öfteren - und ich hab dann trotzdem keine Kopfschmerzen bekommen. Muss wirklich am miesen ruckel-zuckel-scrolling auf der Amiga gelegen haben. Die Augen werden gerüchteweise ja auch älter ... oder sind schon total verwöhnt und quittieren ein nicht erreichtes minimum von 25 Bildern die Sekunde mit nem gegrunzten "Augen an Hirnnerven: mach ma Kopfschmerzen!!".
Kommentar wurde am 28.04.2016, 16:54 von SarahKreuz editiert.
07.04.2013, 23:44 Twinworld (2446 
Habe ich eigentlich ganz gerne Gespielt trotz der Mängel.
Muss aber zugeben das ich nicht so erfolgreich im Spiel war und irgentwann einfach andere Games lieber Spielte.
05.02.2013, 07:36 Pat (5888 
Das war eine wirklich schäbige Umsetzung für den Amiga. Wie es besser gemacht werden konnte, bewies später "Satan", das war - zumindest die Krieger-Variante - das bessere Black Tiger.
04.02.2013, 21:14 SarahKreuz (10000 
Oh Mann, soviel verschenktes Potential bei der "Freundin". Das erinnert mich unweigerlich an die Amiga-Version von Shinobi.
02.06.2012, 22:44 Adept (1155 
Ooops, sorry, ich meinte Black Panther. Irgend so ein Katzenviech halt
02.06.2012, 22:42 Retro-Nerd (12724 
Du meist vielleicht Way of the Tiger.
Seiten: «  1 [2] 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!