Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: KonkeyDong
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
19707 Tests/Vorschauen und 12789 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Tomb Raider II
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 27 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.22
PC CD-ROM
Entwickler: Core Design   Publisher: Eidos   Genre: Adventure, Action, 3D, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Mega Fun 12/97
Testbericht
85%
80%
93%
Sony PlayStation
1 CD
89Georg Döller
PC Player 12/97
Testbericht
--4/5
PC CD-ROM
1 CD
368Arthur Hoffmann
Manfred Duy
Power Play 12/97
Testbericht
84%
75%
89%
PC CD-ROM
1 CD
286Chris Peller
Video Games 12/97
Testbericht
90%
77%
92%
Sony PlayStation
1 CD
359Robert Zengerle
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (5)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (6)
Spiel markieren?

Serie: Tomb Raider, Tomb Raider II, Tomb Raider III: Adventures of Lara Croft, Tomb Raider IV: The Last Revelation

Auszeichnungen:




Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Spiel, PC
Kategorie: PC, Spiel, Intro
User-Kommentare: (38)Seiten: «  1 [2] 3   »
10.09.2019, 22:40 Bearcat (740 
Gerade gefunden: eine gute Tomb-Raider-Anleitung für den Mapper "JoyToKey".
Kommentar wurde am 10.09.2019, 22:41 von Bearcat editiert.
10.09.2019, 22:00 Bearcat (740 
Mhm, ich habe noch so ein (gar nicht so schlechtes) Speedlink-Gamepad, welches sowohl XInput als auch DirectX unterstützt. Bisher habe ich es aber nur an einen XP-Rechner angestöpselt und beim Hochfahren desselben spuckt XP immer eine Fehlermeldung aus. Muss aber auch dazusagen, das ich mich mit den ganzen Standards (DirectX, XInput, DirectInput, puh) für Gamepads nicht wirklich auskenne.
10.09.2019, 21:15 DaBBa (1592 
XInput-Geräte sind aber auch DirectInput-kompatibel.
10.09.2019, 18:17 Petersilientroll (206 
Bei den alten Windows-Versionen von Tomb Raider rate ich von XInput-Geräten wie dem 360- oder One-Controller ab. Besser ein DInput-Joypad nehmen. Ich benutze einen DualShock-2-Controller mit USB-Adapter und find' diese Methode ganz in Ordnung. Vorher hatte ich stattdessen einen Competion Pro USB; den fand ich ... nicht so.
Noch eine Anmerkung zu den Steam-Versionen: Ab Legend wird die deutsche Sprache unterstützt; alle Vorgänger gibt's leider nur auf englisch.
10.09.2019, 13:46 Pat (4132 
Speichermöglichkeiten ist ein gutes Stichwort. Am Emulator kannst du dabei Savestates verwenden und - je nach Emulator - sogar eine Rückspulfunktion.
Ich finde aber auch, dass die beschränkten Savepunkte das Spiel zwar spannender aber auch frustrierender machen.
10.09.2019, 11:59 Revovler Ocelot (199 
Ich spiele meine Pc Games mit meinem Xbox One Kontroller, dann ist die WAhrscheinlich groß, dass wohl die Steuerung auch bei mir Probleme machen wird. Dann muss ich es wohl doch nochmal mit der Tastatur versuchen.

Wobei zumindest bei TR 2 die PS1 Version durchaus eine Option ist. TR2 sieht auch auf der Ps1 noch sehr gut aus finde ich.

Für Teil 3 ist aber die PC Fassung ein Muss. Die beschränkte Speichermöglichkeiten machen die PS1 Fassung von TR3 noch schwieriger.
10.09.2019, 11:37 Pat (4132 
Vermutlich hat Tomb Raider Probleme mit der Deadzone der Sticks und jedes Zittern oder gar die Ruhestellung wird als Richtung erkannt.
Eventuell helfen Tools wie X360CE oder so.

Ich persönlich empfinde nach wie vor die alten Tomb Raiders auf der PS1 besser als am PC. Ich finde, sie spielen sich besser und die Grafik sieht etwas gröber aufgelöst eher besser aus, als das, was 3DFX aus ihr macht.
Geschmackssache.
Kommentar wurde am 10.09.2019, 11:39 von Pat editiert.
10.09.2019, 11:10 Bearcat (740 
Revovler Ocelot schrieb am 10.09.2019, 09:25:
Hat die Gog oder Steam Version von TR 2 eigentlich Controller Support? Hätte nämlich große Lust TR 2 und auch 1 and 3 nochmal zu zocken. Da ich von früher nur die Playstation Versionen kenne, wäre es echt interessant mal die PC Version zu zocken.

Aber nur wenn es einen Controller Support gibt. Die alte Steuerung ist mir ein paar Nummern zu schwierig. Kann mich noch mit Grauen darin erinnern, das mir damals die PC Version von einem Kumpel ausgeborgt habe und nicht mal das erste Level geschafft habe. Erst mit der Ps1 Version die ich mir ein paar Monate später gegönnt habe, ging es.


Controller-Support haben alle Tomb-Raider-Teile. Mein XBox-360-Gamepad zickt allerdings wie verrückt, egal welchen der ersten fünf Teile ich starte. Die arme Lara dreht sich laufend im Kreis oder hüpft permanent nach hinten. Laut Windows liegen alle Achsen meines Pads ganz normal in Neutralstellung, es müssen also die Spiele sein. Aber was dran drehen?
Aber was soll´s, ich spiele Tomb Raider sowieso am liebsten mit Tastatur, mit deren Einsatz ich Lara durch jedes Level manövriere!
Kommentar wurde am 10.09.2019, 11:10 von Bearcat editiert.
10.09.2019, 09:56 Swiffer25 (192 
Commodus schrieb am 10.11.2011, 11:37:
...

Ewig in diesen öden, rostigen Schiffswrack-Gängen herumzulatschen, war etwas eintönig!

...


Und in etwas habe ich mich damals bei "Far Cry" gefühlt
10.09.2019, 09:25 Revovler Ocelot (199 
Hat die Gog oder Steam Version von TR 2 eigentlich Controller Support? Hätte nämlich große Lust TR 2 und auch 1 and 3 nochmal zu zocken. Da ich von früher nur die Playstation Versionen kenne, wäre es echt interessant mal die PC Version zu zocken.

Aber nur wenn es einen Controller Support gibt. Die alte Steuerung ist mir ein paar Nummern zu schwierig. Kann mich noch mit Grauen darin erinnern, das mir damals die PC Version von einem Kumpel ausgeborgt habe und nicht mal das erste Level geschafft habe. Erst mit der Ps1 Version die ich mir ein paar Monate später gegönnt habe, ging es.
08.09.2017, 09:42 Bren McGuire (4805 
Seit 01.09.2017 kann man sich die Demo des Fan-Remakes auf CHIP herunterladen. Hier der 1. Level auf YouTube.
15.11.2011, 10:00 TheMessenger (1647 
@Commodus:
Kann Dir in vielen Punkten zustimmen, auch wenn ich die grafische Oednis der "Maria Doria / Bohrturm"-Levels nicht so schlimm fand. Vielmehr zeigte es mir, dass die Entwickler Lara auch mal woanders herumturnen lassen wollen als nur in Hoehlen und Gruften. Gerade deswegen fand ich den zweiten Teil auch ein Stueck besser als den Vorgaenger, auch wenn der Stauneffekt natuerlich dahin war.

"Golden Mask" habe ich leider nie gespielt, kann da also nicht mit Erfahrungswerten dienen!
10.11.2011, 11:37 Commodus (5040 
Während der erste Teil durchgängig abenteuerliche, spannende Levels bot, hatte der zweite Teil für mich einen Riesen-Durchhänger bei den Bohrturm/Maria Doria Levels.

Ewig in diesen öden, rostigen Schiffswrack-Gängen herumzulatschen, war etwas eintönig! Allerdings waren dies die einzigen langweiligen Level. China,Venedig,Opernhaus & die Tibetlevel waren dagegen wieder spannend.

Ausserdem natürlich das Fahren mit dem Boot in Venedig & den Schneemobilen. Höhepunkte dieser Fahrten waren immer die James Bond-reifen Sprungszenen.

Allerdings waren die Settings "Peru, altes Griechenland, Ägypten & Atlantis für mich Jones-mässiger und abenteuerlicher! Es gab nicht ein schwaches Level im ersten Teil! Was das Leveldesign angeht war der erste teil mMn absolut grandios, der zweite dagegen hatte mit dem Maria Doria Level einen kleinen Schwachpunkt.

Natürlich kommt dazu, das der erste Teil ein förmlich neues 3D-Spiel war, mit ungewohnt riesigen, verwinkelten Räumen, die sogar nicht mehr an die gewohnten 3D-Titel wie Doom, Duke Nukem & Quake erinnerten! Der AHA & WOW Effekt klebt daher für mich mehr am ersten Teil.

Ich hatte beim ersten Teil oft das Gefühl, was Höhlenforscher haben, wenn sie das erste mal einen sogenannten Höhlendom entdecken! Manchmal bin ich einfach nur stehengeblieben und hab mir wie ein Tourist die versunkenen Stätten angeschaut! Verstärkt hat diesen Effekt, der oft pfeifende Wind, der als Audio von CD kam!

Natürlich ist grafisch der zweite Teil besser, was nicht nur an der nun standardmässigen 3D-Karten Unterstützung lag, sondern an den noch mehr eingebauten Polygonen.

Beim dritten Teil war man dagegen schon ganz schön verwöhnt! Umgehauen hat mich Tomb Raider da gar nicht mehr! 1998 war in Sachen 3D das Jahr von Half-Life! In Teil III gab es dann nicht nur einen Hänger (langweilige Level), sondern in meinen Augen gab´s ein ständiges Auf & Ab der Motivationskurve (aus PC Games geklaut :hihi

Die kompletten Nevada-Level mitsamt Hochsicherheitstrakt & Area 51 waren einfach langweilig & öde! Null Abenteuer! Die Südseeinseln waren dann wieder toll! ...dann wieder absolut öde Level in London (mit der U-Bahn-Station Aldwych usw.) und in der Antarktis gabs auch dieses blöde Bergwerk....ach nee, nach dem dritten Teil war Tomb Raider für mich zwar nicht abgeschrieben, aber ebend nur noch ein 3D-Game unter vielen!


Aber um noch mal auf den zweiten Teil zu sprechen zu kommen:

Leider kenne ich die Zusatzlevels (The Golden Mask) nicht, wo es Lara auf eine Insel in der Beringsee verschlägt! Hat das mal wer gezockt?
Kommentar wurde am 10.11.2011, 13:34 von Commodus editiert.
10.11.2011, 10:23 TheMessenger (1647 
Auch fuer mich war Teil 2 besser als Teil 1, was an der schoeneren Level-Architektur, der noch groesseren Abwechslung und der besseren Story lag. Nach diesem Teil ging's dann schwer bergab mit Frau Croft, bis sie mit "Legend" und "Underworld" wieder zu alter Staerke zurueckfand.

Und nun warten wir mal gespannt, was der komplette Neubeginn im naechsten Jahr so bringen mag...
19.09.2011, 13:58 Flat Eric (586 
Hat mir immer besser gefallen, als Teil 1 und dank guter 3D-Karten-Implementierung sah es auch noch gut aus.
Seiten: «  1 [2] 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!