Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Buddy58
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21368 Tests/Vorschauen und 13365 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Albion
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 27 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.44
PC CD-ROM
Entwickler: Blue Byte   Publisher: Blue Byte   Genre: Rollenspiel, 2D, 3D, Fantasy, Sci-Fi / Futuristisch   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Games 12/95
Testbericht
60%
65%
70%
PC CD-ROM
1 CD
311Alexander Geltenpoth
PC Joker 12/95
Testbericht
87%
84%
89%
PC CD-ROM
1 CD
529Joachim Nettelbeck
PC Player 12/95
Testbericht
--75%
PC CD-ROM
1 CD
920Monika Stoschek / Lechl
Power Play 12/95
Testbericht
80%
66%
80%
PC CD-ROM
1 CD
2610Ulrich Smidt
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (5)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (5)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Intro, Spiel
Kategorie: Intro, PC
User-Kommentare: (91)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
11.06.2021, 05:41 invincible warrior (1057 
schuster39 schrieb am 10.06.2021, 20:41:
Was sind denn "Grammatik-Nazis"? Das war doch hoffentlich kein Neologismus im Jahr 2015. Da hätte ich nämlich doch was verpasst...

Früher hätte man vielleicht Zelot gesagt, heute SJW. Halt einfach fundamentalistische Eiferer, die halt ungefragt etwas "verbessern" wollen - zur Not mit allen Mitteln.
10.06.2021, 22:08 SarahKreuz (9735 
Ich kann mich noch an den brüllenden Godzilla in den Hintergrundgeräuschen des Startgebiets erinnern.

Dieser Alien-Planet hatte seine (turmhohen) Geheimnisse.
10.06.2021, 21:31 schuster39 (756 
Viscera schrieb am 10.06.2021, 21:05:
schuster39 schrieb am 10.06.2021, 20:41:
Was sind denn "Grammatik-Nazis"? Das war doch hoffentlich kein Neologismus im Jahr 2015. Da hätte ich nämlich doch was verpasst...

Den Begriff gibt es schon wesentlich länger. Zumindest habe ich ihn schon in den 2000ern gelesen und ich glaube da war er schon nicht neu. Vor allem allerdings als "Grammar Nazi" im englischsprachigen Internet. Auf Deutsch habe ich ihn eher selten gesehen.


Ah, interessant - danke für die Info. Das wusste ich nicht. Nun, meine Englischkenntnisse, welche zwar schon besser sind als in meiner Schulzeit, sind doch eher nur rudimentär, daher war bzw. ist mir das nicht geläufig.
10.06.2021, 21:05 Viscera (240 
schuster39 schrieb am 10.06.2021, 20:41:
Was sind denn "Grammatik-Nazis"? Das war doch hoffentlich kein Neologismus im Jahr 2015. Da hätte ich nämlich doch was verpasst...

Den Begriff gibt es schon wesentlich länger. Zumindest habe ich ihn schon in den 2000ern gelesen und ich glaube da war er schon nicht neu. Vor allem allerdings als "Grammar Nazi" im englischsprachigen Internet. Auf Deutsch habe ich ihn eher selten gesehen.
10.06.2021, 20:41 schuster39 (756 
Ich kann mich noch ziemlich gut erinnern im heranwachsenden Alter: Amberstar angefangen - nicht beendet, Ambermoon angefangen - nicht beendet (obwohl ich beide Spiele mochte), nur um dann Albion anzugehen, welches ich zwar auch nie ganz vollendet, ich aber "Stunden um Stunden" verschlungen hatte. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen.

Erst gerade kürzlich selber auf GOG wiederentdeckt (hab die Original-CD leider nicht mehr) - und für saugute 1,29 Euro mitgenommen und (wieder) angefangen! Da kann man echt nix falsch machen.

PS: Weil ich das gerade beim Blättern durch die Kommentare gesehen habe:

SarahKreuz schrieb am 14.09.2015, 12:45:
drym schrieb am 24.08.2015, 13:38:
So ist es wirklich ein deutsches Amiga-Phänomen, was zwar auch irgendwie toll ist, das Spiel aber seinen Ehrenplatz in den Geschichtsbüchern (international zumindest) kostete.

Edit: Ist der letzte Satz grammatikalisch korrekt? Liest sich so seltsam...Sprachpolizei bitte melden!


Unsere paar Grammatik-Nazis hier sind eh still geworden in letzter Zeit. Zuviel Gegenwind von uns Freigeistern.



Was sind denn "Grammatik-Nazis"? Das war doch hoffentlich kein Neologismus im Jahr 2015. Da hätte ich nämlich doch was verpasst...
19.09.2020, 22:50 SarahKreuz (9735 
invincible warrior schrieb am 10.05.2020, 06:53:
Ich habe bei meiner alljährlichen Albion Retrotour zufällig einen Sourceport für Windows von Albion entdeckt. Hier kann man den downloaden, dann muss man nur noch die Dateien von der CD mit dem Tool holen und man kann es nativ unter Windows spielen. Das ist nur ein Interpreter, hat also keine weiteren Verbesserungen.

Gute Sache.

Ich glaube aber nicht, dass ich Albion ein zweites Mal in diesem Leben durchspielen werde. Das eine Mal war gut (und wichtig, um endlich zu wissen, wie es "endet"). Aber es hatte auch furchtbar viele Unzulänglichkeiten, Spielstreckungen, und fehlende Freiheiten, die mir bei den beiden Quasi-Vorgängern nicht so negativ aufgefallen sind. Ach doch, man hatte die Freiheit sich total in der Wüste zu verlaufen, daran erinnere ich mich noch. Da war der Fremdenführer plötzlich weg - und nur noch brennender Wüstensand um einen rum.
11.05.2020, 10:09 invincible warrior (1057 
Leider nicht, ansonsten wäre ja sicher ein Nachfolger (im Geiste) gekommen. Die Entwickler hatten ja schon vorher Ambermoon und Amberstar entwickelt. Erik Simon und die meisten anderen machten dann bei BlueByte, meist mit Siedler Serie, weiter.
10.05.2020, 12:01 Edgar Allens Po (1388 
Wurde das Game gut verkauft?
10.05.2020, 11:07 Pat (5276 
Eigentlich eine ganz nett Idee. Nur: Wenn ich über DOSBox-Spiele, habe ich keinerlei Nachteile - im Gegenteil! Über DOSBox kann ich Filter/Scaler selbst auswählen, genau so kann ich selbst auswählen, welchen Soundfont ich verwenden möchte und bei belieben sogar die Geschwindigkeit anpassen. Und je nach DOSBox-Version kann ich sogar Savestates verwenden.

Im Moment fällt mir kein Grund ein, weshalb ich den Windows-Interpreter statt der DOSBox nehmen sollte.
Außer vielleicht, dass es ein kleines bisschen einfacher ist.
Kommentar wurde am 10.05.2020, 11:47 von Pat editiert.
10.05.2020, 07:16 bomfirit (555 
invincible warrior schrieb am 10.05.2020, 06:53:
Ich habe bei meiner alljährlichen Albion Retrotour zufällig einen Sourceport für Windows von Albion entdeckt.


Cool, Danke! Sogar die alten Saves funktionieren. Und der Sound ist etwas besser. Hab da noch eine Info zu gefunden.
10.05.2020, 06:53 invincible warrior (1057 
Ich habe bei meiner alljährlichen Albion Retrotour zufällig einen Sourceport für Windows von Albion entdeckt. Hier kann man den downloaden, dann muss man nur noch die Dateien von der CD mit dem Tool holen und man kann es nativ unter Windows spielen. Das ist nur ein Interpreter, hat also keine weiteren Verbesserungen.
24.10.2018, 11:53 invincible warrior (1057 
bambam576 schrieb am 21.10.2018, 07:19:
Trotzdem ein schönes Spiel!

Aber- was ist denn das für ein Gesicht?
Seite 3 PC Games Test, oberes rechtes Bild, da hat sich doch jemand reingeschlichen in den Screenshot (untere Leiste)...


Die PC Games hat (natuerlich nur fuer die Screenshots) gecheatet! Wenn man den Producer Mode aktiviert, wird ein Foto von Thomas Hertzler angezeigt und man hat paar einfach zugaengliche "Debug" Kommandos. Sieht halt bisschen bloed aus im Heft, aber dafuer gibts im Gegensatz zu den anderen Magazinen auch paar Actionszenen.
23.10.2018, 15:02 Pat (5276 
Ich bin mittlerweile durch den Stay Forever Podcast durch und muss sagen, er ist wieder wirklich gelungen.

Das Interessante ist: Obwohl ich Gunnar und Christian eigentlich zustimme, sieht mein Fazit anders aus.
Gerade Christian ist diesmal richtig - und berechtigt! - kritisch aber irgendwie wiegen diese negativen Punkte für mich(!) nicht so stark.

Ich spiele Albion alle paar Jahre wieder und amüsiere mich eigentlich stets dabei. Gerade im Moment habe ich wieder mit einer Partie begonnen.

Dabei hat das Spiel jede Menge kleine Probleme. Hier hätte man vielleicht noch etwas mehr mit den Quasi-Vorgängern brechen sollen. Es wurden einige kleinere Untugenden aus Amberstar und Ambermoon übernommen, die Blue Byte vielleicht strenger hätte ausmerzen sollen.

Und ich stimme zu, dass gerade im Mittelteil das Spiel etwas gestrafft und die Laufwege etwas kürzer gehalten hätten werden sollen.

Trotzdem: Mir macht das Spiel enorm viel Spaß. Ich finde die Welt schön, toll ausgearbeitet und mir gefallen die Charaktere ausgesprochen gut. Und schlussendlich gefällt mir die Story auch wirklich gut.

Und da hätte ich gerne mehr gehabt. Mehr Plot, mehr Charaktermomente. Nicht mehr Dungeons oder noch ein Dungeon-Level mehr.

Schlussendlich ist aber Albion nicht nur ein würdiger Nachfolger von Amberstar und Ambermoon, es übertrifft die beiden und ist ein um einiges besseres Spiel.
Kommentar wurde am 23.10.2018, 15:06 von Pat editiert.
21.10.2018, 15:58 bambam576 (810 
Das könnte hinhauen, Sir!
Aber was macht er da nur, oder ists ein unbekannter NPC?
21.10.2018, 12:08 Sir_Brennus (651 
Karsten Köper?
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!