Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Telespiel Tumult
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21501 Tests/Vorschauen und 13453 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Crystal Raider
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 3 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.00

Entwickler: Mastertronic   Publisher: Mastertronic   Genre: Geschicklichkeit, 2D, Jump 'n' Run   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Power Play 3/88
Testbericht
--75%
Atari 800/XL/XE
-
84Martin Gaksch
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Atari 800/XL/XE, Spiel
Kategorie: Atari 800/XL/XE, Spiel
User-Kommentare: (28)Seiten: «  1 [2] 
23.10.2011, 03:04 Andy (568 
Ich benutze die 4.0 Version vom Atari800Win unter Win7 und habe eigentlich keine Probleme...

- Lade das Spiel und starte es. Du hast ja 4 Leben am Anfang
- Im Emulator, öffne "Misc"/"Cheat Options", und dort Trage unter "Trainer" bei (neben) "Memo" die 4 ein. Ggf. noch auf "Memo"-Button klicken. Dann "Cheat Options" mit "OK" schliessen
- Stirb (z. B. ins Feuer laufen). Wenn der Lebenszähler SICHER um 1 niedriger ist (nun bei 3) nochmals die "Cheat Options" öffnen
- In "Cheat Options" ggf. auf "Memo" klicken, so dass der "Search" Button aktiviert wird. Neben "Search" nun die 3 eintragen und auf "Search" klicken
- In der großen, weißen Box rechts sollte nun nur EINE Speicheradresse angezeigt werden (ggf. meherer, dann hilf nur einzeln ausprobieren bzw. bei mir war $3B9F dir richtige - alternativ sollte man nach dem nächsten Tod in Search dann 2 eintragen, er sollte dann kumulativ die nochmalig veränderten Speicheradressen suchen). Diese kann mit der Auswahl-Box neben der Zahl angewählt werden. Dies tun (Kreuz setzen)
- Damit sollte das "Lock In" unten (unter Search) aktiviert worden sein. Hier rechts daneben eine Zahl eintragen (z. B. 10).
- Nun wurde die Speicherstelle, an dem der Lebenszähler steht auf die von dir gewählte Zahl geklemmt. Es würde also reichen dort die 1 einzutragen, die Speicherstelle wird so sowieso NIE verändert.
Kommentar wurde am 23.10.2011, 14:52 von Andy editiert.
23.10.2011, 02:44 Sternhagel (955 
Den AtariWin800 habe ich auch, läuft aber unter Win7 nicht 100%. Die Farben sind da anders, habe ihn aber auf einer anderen Festplatte mit WinXP. Es ist aber nicht wie am Atari, aber für eine schnelle Runde für zwischendurch ist es nicht schlecht.

Wie mache ich denn das mit den Zahlenwerten in den Speicherstellen, das ist für mich absolut Neuland. Ich verstehe da nur Bahnhof.
23.10.2011, 01:21 Andy (568 
Sternhagel schrieb am 23.10.2011, 00:40:
Super, werde ich mal ausprobieren. Das mit dem unsterblich sein hat einen vorteil: Man kann alle Level durchspielen.


Sicher kann man so einfacher sehr schwierige Räume ergründen. Aber beenden wäre natürlich netter. In meinem Emulator, AtariWin800, Emulation XL/XE mit 64 kB liegt der Zahlenwert für Oxygen bei Speicherstelle $3B87, der für die Anzahl der Leben bei $3B9F. Der Oxygen-Wert scheint um eines HÖHER als angezeigt im Speicher zu stehen, die Anzahl der Leben wohl nicht (Anfangs 4, also Memo 4 und nach dem Tod nach 3 suchen!)
Kommentar wurde am 23.10.2011, 03:06 von Andy editiert.
23.10.2011, 00:50 Sternhagel (955 
Für mich gibts auch 8 Punkte für Crystal Raider. Ein 10DM Spiel, was einen über Jahrzehnte motiviert hat es sich einfach verdient.
23.10.2011, 00:48 Sternhagel (955 
Hast mich jetzt ganz scharf auf Crystal Raider gemacht. Werde mal nachher den Atari rauskramen.
23.10.2011, 00:45 Atari7800 (2408 
Habe es gerade nochmal gezockt, und allein diese soundeffekte versetzten mich um 25 Jahre zurück sowas von typisch Atari!
23.10.2011, 00:40 Sternhagel (955 
Super, werde ich mal ausprobieren. Das mit dem unsterblich sein hat einen vorteil: Man kann alle Level durchspielen.
22.10.2011, 21:14 Andy (568 
Sorry für's Kettenposten, aber:

Ich hab den Cheat auch im Emulator wiederentdeckt:

Man muss im Startbildschirm den Feuerknopf gedrückt halten (bei meinem AtariWin800 z. B. die rechte Strg. Taste) und dann den (emulierten) Atari "Start" Knopf drücken um das Spiel zu starten. Die Spielfigur ist dann WEISS statt ROT (allerdings kein Engel), man kann keine Kristalle Sammeln aber man wir auch von keinem Gegner/Hindernis getötet. Eigentlich sehr witzlos!
22.10.2011, 14:32 Andy (568 
Wenn Du den Cheat findest sag mir bescheid. Ich versuch's wenn möglich heut Abend auch noch mal. Ich denke es gibt eine - UNBESCHRIEBENE? - Taste, die die Spielfigur tötet (dann fliegt ja die Seele weg im Spiel) - vermutlich zur Rettung aus ausweglosen Situationen (Option? oder einfach Reset?). Gleichzeitig einfach ein neues Spiel mit "Start" starten, IMHO. Ob sich die Funktionalität gut auf den Emulator überträgt weiß ich nicht.

Ehrlich gesagt - im Emu - ist es einfacher sich unendlich Leben zu ercheaten. Denn wie gesagt, mit obigem "Kniff" spielt man als "tote" Figur ohne Kristall-Kollisionsabfrage (der Rest geht aber)
Kommentar wurde am 22.10.2011, 14:32 von Andy editiert.
22.10.2011, 12:28 Sternhagel (955 
Ich fand Crystal Raider auch nicht schlecht, auch wenn ich nicht sehr weit gekommen bin. Damals habe ich neben Crystal Raider auch Shamus II und Montezuma's Revenge gerne gespielt.

Daß es aber einen Cheat gibt ist mir neu. Da muß man sich mal hinsetzen und es ausprobieren. Interessiert mich jetzt auch.
22.10.2011, 11:03 Il bastardo (210 
Schließe mich gern den positiven Stimmen an: Crystal Raider ist ein wirklich sehr brauchbarer Platformer für den Atari XL; Grafisch und akustisch zwar ziemlich unspannend, aber wirklich exzellent spielbar und kompetent designed - schnell geladen ist es noch dazu. Angesichts einiger ziemlich haariger Passagen ist ein Präzisions-Joystick allerdings Pflicht.
22.10.2011, 09:48 Atari7800 (2408 
Echt gutes Spiel für den kleinen Atari! Das spiele ich heute immer mal wieder gerne. Die Aufmachung war nicht so tolle, aber der Spielspaß hoch. Schwierigkeitsgrad war teilweise recht hoch. Nettes Spätwerk für den 8-Bit Atari der ja 88 nicht mehr soviel Software erhielt!
22.10.2011, 00:20 Andy (568 
Crystal Raider war bisschen billig gemacht aber war ganz spaßig. Es waren meiner Ansicht nach gar nicht so viele Räume, aber einige waren bitter schwer, so dass ich das Spiel nie beendet habe.

Das war eines der wenigen Spiele für die ich einen Cheat (war ein Bug denke ich) gefunden hatte: mit einer Funktionstaste konnte man denke ich das Spiel zurücksetzen, mit Start das Spiel starten. Drückt man beide gleichzeitig startet man "tot" und konnte sich frei bewegen und die Räume erforschen, aber keine Kristalle sammeln. Weiss noch jemand wie das genau funktioniert, ich finde dazu keine Infos im Netz!
Seiten: «  1 [2] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!