Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Thalon
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21127 Tests/Vorschauen und 13004 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Dark Project: Der Meisterdieb
Thief: The Dark Project
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 27 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.04

Entwickler: Looking Glass Studios   Publisher: Eidos   Genre: Adventure, Action, 3D, Fantasy   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Joker 2/99
Testbericht
75%
87%
83%
PC CD-ROM
1 CD
331Richard Löwenstein
PC Player 2/99
Testbericht
70%
100%
91%
PC CD-ROM
1 CD
27Udo Hoffmann
Power Play 2/99
Testbericht
81%
92%
93%
PC CD-ROM
1 CD
463Stephan Freundorfer
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (9)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (5)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Serie: Dark Project: Der Meisterdieb, Dark Project: Der Meisterdieb - Director's Cut, Dark Project II: The Metal Age

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 4 (alle anzeigen)
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (108)Seiten: «  3 4 5 6 [7] 8   »
29.12.2011, 18:30 zenkai (1 
Dark Project 1 und 2 sind für mich immer noch die absolut besten Singleplayer-Spiele, die ich je gespielt hab
Beide Teile habe ich mit Sicherheit schon 10 mal durchgespielt
27.12.2011, 17:01 TheMessenger (1647 
@Commodus:
Womoeglich haben sich die heimlich fuer die Tonaufnahmen missbraucht! Hehe...

@Andy:
Ah, jetzt weiss ich endlich, was mit "Versal" gemeint ist! Danke schoen...
27.12.2011, 16:06 Commodus (5205 
TheMessenger schrieb am 27.12.2011, 14:45:
... Genau SO muessen Untote klingen, meine Herren!


Kann mich kaum daran erinnern, aber wenn ich meine Schnarchgeräusche aufnehmen würde, würden selbst die Untoten flüchten!
27.12.2011, 14:57 Andy (568 
SarahKreuz schrieb am 27.12.2011, 06:24:
Verdammt, selbst im Intro vom Meisterdieb wird meine "ewige Baustelle" bedient.

Nana, wie Nimmermehr schon schreibt gibt es gottseidank kein großes "ß". Allerdings muss auch ich mich bei so manchem Spiel wundern ob man den 30 cm hohen Text nicht nochmal hätte gegenlesen können - und das als jemand dem an Orthographie und Grammatik nur wenig liegt...

Dennoch für Sarah als Weihnachtsgeschenk, obwohl es nur um Grammatik geht, dieses Video: CollegeHumor - Grammar Nazi
Kommentar wurde am 27.12.2011, 15:20 von Andy editiert.
27.12.2011, 14:45 TheMessenger (1647 
Commodus schrieb am 27.12.2011, 14:28:
Das Spiel sog einen förmlich in die Diebesrolle. Wenn man mal Aufsehen erregt hatte und die Leute nach einem suchten, war das schon ein Nervenkitzel wenn jemand haarscharf an einem vorbei ging, während man im Dunklen stand!


Groesster Nervenkitzel, den ich bei "Dark Project" hatte, waren die ersten Untoten, die auftauchten - und vor allem deren Geraeusche! Ich werde das nie vergessen! Einige meiner Freunde haben mich immer wieder auf diese unheimlichen Laute aus meinem Computer angesprochen... Genau SO muessen Untote klingen, meine Herren!
27.12.2011, 14:28 Commodus (5205 
The Dark Project war wirklich ein atemberaubenes neues Spielprinzip, der Marke Schmittchen Schleicher!

Anfangs tat ich mich etwas schwer, mich ständig verstecken zu müssen und habe angefangen die Leute zu killen, aber da die ziemlich stark und manchmal wirklich zu stark waren, hatte man nach zwei- drei Gegnern kaum noch Energie! Das Spiel zwang einem förmlich dazu die dunklen Ecken zu nutzen und nach und nach lernte man die Spezialpfeile einzusetzen und sich so Strategien zurechtzulegen, um die Level zu bestehen!

Das Spiel sog einen förmlich in die Diebesrolle. Wenn man mal Aufsehen erregt hatte und die Leute nach einem suchten, war das schon ein Nervenkitzel wenn jemand haarscharf an einem vorbei ging, während man im Dunklen stand! Auch der Adrenalinpegel stieg leicht in die Höhe, wenn man jemand von hinten abmurkste und dann auch noch beseitigen musste! Dazu die herrlich düstere Grafik und das clevere Leveldesign mit vielen Möglichkeiten, ließen einem die grafisch etwas grob gestalteten Figuren vergessen!

Ja, ´99 zählte nicht mehr nur die schicke 3D-Grafik, auch Innovationen waren gefragt und damit steht The Dark Project als 3D-Vertreter bei mir knapp hinter Half-Life!

9 Punkte
27.12.2011, 14:00 TheMessenger (1647 
Nimmermehr schrieb am 27.12.2011, 11:12:
Versal-Eszett


Moegest Du mir meine Unwissenheit verzeihen, aber was genau ist das denn fuer ein Eszett???
27.12.2011, 11:12 Nimmermehr (385 
"WEISST" und "GROSS" sind richtig geschrieben, da es zu der Zeit kein Versal-Eszett gab, das sich ohnehin vermutlich nie durchsetzen wird.
27.12.2011, 11:08 TheMessenger (1647 
@Sarah:
Nachdem das Spiel so ungefaehr zu den Wirren der letzten grossen Rechtschreibreform rauskam, ist es nicht verwunderlich, dass die Uebersetzer mit den Tuecken der neuen Regeln zu kaempfen hatten.

Ach ja, uebrigens: Ich schreibe hier aus Frankreich mit einer Tastatur ohne Umlaute und natuerlich auch ohne "scharfes S"! Sonst haette ich natuerlich "gross" doch anders geschrieben...
27.12.2011, 06:24 SarahKreuz (9336 
Verdammt, selbst im Intro vom Meisterdieb wird meine "ewige Baustelle" bedient. Von Computerspielen kann man halt doch nix lernen.
http://www.lektor.at/beliebte-rechtschreibfehler/scharfes-s/gros-oder-gross/
26.12.2011, 17:23 Retro-Nerd (12040 
Dark Project ist ganz klar kult. Hatte mit Garrett deutlich mehr Spaß, als mit den meisten Ego-Shootern aus dieser Zeit. Neben Deux Ex und System Shock 2 der beste Titel des Genres zur Jahrtausendwende.
Kommentar wurde am 26.12.2011, 17:24 von Retro-Nerd editiert.
26.12.2011, 15:15 TheMessenger (1647 
@Andy:
Sorry, aber das kann ich wiederum nicht nachvollziehen, denn HR haelt sich meines Erachtens wesentlich mehr an das urspruengliche Spielkonzept als IW! Ich weiss, dass die Endgegner nicht haetten sein muessen, aber davon mal abgesehen habe ich mich streckenweise wieder genauso gut gefuehlt wie im ersten Teil, gerade was die spielerische Freiheit und die Charakterentwicklung angeht. Das war bei IW naemlich reine Augenwischerei!

Na ja, wie dem auch sei - wir sollten dazu vielleicht wirklich das Forum benutzen, da wir gerade gefaehrlich ins OT rutschen...
26.12.2011, 15:07 Andy (568 
Aber in Human Revolutio ist doch NOCH weniger übrig vom tiefen Spieleerlebnis als in Invisible War?

HR hat mir KEINERLEI Spielspaß bereitet. Warum ich mir das dann antue weiß ich nicht, aber ich kaufte den DLC dieser Zwischenstory auf dem Schiff. Dort hab ich vor dem Endgegner aufgehört, so sehr nervt mich das Spiel.

Einen KLEINEN Teil meines Problems mit dem Spiel kann man hier sehen: Penny Arcade - Self-Improvement
26.12.2011, 14:52 TheMessenger (1647 
@Andy:
"Invisible Wars" hatte zwar noch Stimmung und Atmosphaere vom ersten Teil, hat aber spielerisch so viel rausgekuerzt, dass nur noch wenig von dem tiefgehenden Spielerlebnis von "Deus Ex" rueberkam. Ausserdem war es viel zu kurz - und durch die simplere Spielmechanik auch viel zu einfach! Das hat "Human Revolution" wieder um einiges besser gemacht (auch wenn das Spiel am Ende fuer meinen Geschmack etwas nachlaesst)!

Mit "Deadly Shadows" geb' ich Dir insofern recht, dass es nicht mehr die Knalleffekte der ersten beiden "Thief"-Teile beinhaltete und weniger im Gedaechtnis blieb (das "Waisenhaus" mal abgesehen, weil das war wirklich klasse). Allerdings blieb die Essenz der ersten Teile erhalten (etwas, was ich "Invisible Wars" vorwerfe, nicht geschafft zu haben), weswegen es fuer mich durchaus ein wuerdiger "Thief"-Vertreter geblieben ist. Die "Open World"-Elemente (Mini-GTA) haetten sie sich allerdings meinetwegen sparen koennen!
Kommentar wurde am 26.12.2011, 14:53 von TheMessenger editiert.
26.12.2011, 14:26 Andy (568 
Ah, um eine Aussage zu Deadly Shadows wollte ich mich herumwieseln. Man könnte sagen es ist für mich das Human Revolution der Thief serie: schon noch gut, aber erfasst nicht den ursprünglichen Reiz und bringt nichts neues, fühlt sich blutleer an. Ich kann mich jedenfalls an KAUM noch was daraus erinnern, obwohl ich es erst kürzlich gespielt habe. Bis auf das Waisenhaus (das nervt aber auch durchaus Reiz hat) ist mir NICHTS in Erinnerung geblieben.

Ich verstehe gar nicht warum Invisible Wars als so schlecht empfunden wird...
Seiten: «  3 4 5 6 [7] 8   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!