Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Kevin
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21501 Tests/Vorschauen und 13453 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Doom II: Hell on Earth
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 73 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.76
PC CD-ROM
Entwickler: id Software   Publisher: id Software   Genre: Action, 3D, Multiplayer, Horror, Sci-Fi / Futuristisch, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Man!ac 3/2003
Testbericht
77%
71%
80%
Nintendo Game Boy Advance
Modul
100Colin Gäbel
PC Joker 10/94
Testbericht
80%
72%
79%
PC
5 Disketten
473Mick Schnelle
PC Player 11/94
Testbericht
--83%
PC
5 Disketten
1128Boris Schneider-Johne
Winfried Forster
Power Play 11/94
Testbericht
80%
72%
82%
PC
5 Disketten
3635Michael Hengst
Partnerseiten:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (36)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (3)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (9)
Spiel markieren?

Serie: Doom, Doom II: Hell on Earth, Doom 3

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Longplay, PC
Kategorie: Longplay, PC
User-Kommentare: (129)Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7 8   »
15.04.2013, 12:09 SarahKreuz (9887 
Ich muss zugeben, dass ich schon verdammt tierischen Spaß hatte, das Dingen mal wieder durchzuspielen. Klar, das Spielprinzip ist mittlerweile dumm wie Toastbrot und abwechslungsreich wie an die Decke zu starren. Die Grafik verursacht Angstzustände, weil man denkt, der Monitor könnte implodieren - die Gegner-KI ist so schlau wie Cola durch die Nase zu trinken. Das knarzt und ächzt also an allen Ecken und Enden.
Aber das alles wird total nebensächlich: es hat einen ungemeinen flow und fast schon etwas meditatives, so einfach durch die Gänge zu rennen, alles in Grund und Boden zu schießen und das Gehirn mal auf Sparflamme in Betrieb zu halten.
Die Level sind immer noch extraordinär-gut durchdesigned, es gibt immer noch Momente, wo das pure Adrenalin durch einen durchschießt, weil man man sich voller Verzweiflung gegenüber einer Übermacht zur Wehr setzt.

Fernab jeglicher Nostalgie (hab keinen Bezug zu Doom - eher GLOOM auf der Amiga ) muss man dem Spiel attestieren: es ist ein verdammter scheiß-Hit. Punkt. Kein Wunder, das die ganzen Zocker so 1993 rum alle Richtung PC abgewandert sind, um Doom spielen zu können.
Kommentar wurde am 15.04.2013, 12:11 von SarahKreuz editiert.
12.09.2011, 13:30 TheMessenger (1647 
"Hell on Earth" war ja - zugegebenermassen - wirklich nichts Neues, aber das Altbewaehrte hat mir mindestens genauso viel Spass gemacht wie beim ersten Teil. Drum gibt's von mir auch die gleiche Wertung, naemlich satte 9 Punkte...
02.09.2011, 01:56 Omigosh (46 
Doom 1 + 2 vom Index genommen ist ja momentan in der halben Welt das Thema Nr. 1

Fand den zweiten Teil auch besser ( allein schon wegen der Doppelläufigen ) und wegen den durchgehenden Levels anstatt der 3 Episoden.

Habe auf "Hurt Me Plenty" gespielt , nur irgendwann ab level 17 oder 18 ging es einfach nicht mehr anders , da die Munition zu knapp wurde...und ich musste "idkfa" eingeben

...der letzte Boss war ( trotz einem 486er mit 50 Mhz ) durch die ganzen Gegner am Schluss eine einzige Ruckel-Orgie bzw. Dia-Show
30.08.2011, 13:45 Stalkingwolf (722 
Es gab Mods, oder waren es Cheats, wo die Schrotflinten wie MGs funktioniert haben
30.08.2011, 13:14 Tobi-Wahn Inobi (473 
Die Sounds derselbigen sind auch nett. Nur die Schußfrequenz ist etwas nervig lahm. Man muß soviel "herumtanzen", wenn man die benutzt.
27.08.2011, 13:39 Gundark (692 
Das Beste an Doom 2 war die Doppelshotgun. 1 Schuss Killer.
Die gab es in Doom 1 nicht (und war auch die einzige neue Waffe).
27.08.2011, 13:37 Stalkingwolf (722 
ich fand Doom 2 wesentlich besser als den ersten Teil. Fehler wurden entfernt,das Leveldesign war ansprechender als im ersten Teil. Sicherlich hätte man es als Addon verkaufen können, aber vom Prinzip war es das Geld schon wert.

Vorallem im MP, wie schon Teil 1, war es eine Bank. Hat wahnsinnig viel Spaß im LAN gemacht.
27.08.2011, 11:58 Frank ciezki [Mod Videos] (3648 
Abzug gegenüber dem Original,weil es im Prinzip nur mehr vom Selben,mit minimalen Variationen war.
27.08.2011, 06:07 SarahKreuz (9887 
Endlich mal für den Brotkasten -> http://postimage.org/image/35qvruc5g/
08.05.2011, 14:36 PaulBearer (906 
Der Scan vom PC Player-Test ist aber sehr kontrastarm geworden...
oder sind die Seiten schon komplett ausgeblichen?
Kommentar wurde am 08.05.2011, 14:37 von PaulBearer editiert.
25.02.2007, 15:36 Darkpunk (2742 


Das steigert mein Selbstwertgefühl enorm! Danke!
25.02.2007, 13:24 raccoon (617 
@darkpunk

Wenn ich nicht schon verheiratet wär würd ich dir jetzt glatt nen Antrag machen.
25.02.2007, 11:02 Darkpunk (2742 
Lari-Fari schrieb am 25.02.2007, 10:57: Das Guybrush-Tattoo wird doch hoffentlich in Form und Farbe dem Amiga-Sprite gleichen, oder?


Sicher! Aber Guybrush aus Teil 2! Sieht mit seinem blauen Mantel besser aus als Guy im ersten Teil!
25.02.2007, 10:57 Lari-Fari (1848 
Das würde ich mal von vorne bis hinten unterschreiben, abgesehen von diesem Satz:
Ich bin gegen die Todesstrafe, aber nicht so naiv zu glauben, dass es auf dieser Welt Männer gibt, die es nicht verdienen getötet zu werden
, finde ich nicht.
(Das Guybrush-Tattoo wird doch hoffentlich in Form und Farbe dem Amiga-Sprite gleichen, oder? )

Und um jetzt nicht völlig abzugleiten: Doom 2 ist der verdammt noch mal einzige Shooter, dem ich es zugestehe, mit Pentagrammen und Teufelskram zu hantieren. Alle anderen waren in dieser Hinsicht nur müde Epigonen, aber hier war das so cheesy, dass es Spaß gemacht hat. 3D-Spiele finde ich allerdings weiterhin doof.
Kommentar wurde am 25.02.2007, 10:57 von Lari-Fari editiert.
25.02.2007, 10:42 Darkpunk (2742 
Zu diesem Thema, und weiter unten auch Doom 2, möchte ich mich zu Wort melden:

Ich spiele jetzt seit mehr als 20 Jahren Computer und Videospiele, retro und aktuell. Neben einigen wenigen anderen Dingen, bedeuten mir Videospiele - das sich in eine künstliche Welt fallen lassen - wie ich es gerne nenne, sehr viel! Ich bin ein eher introvertierter Mensch, mein Freundeskreis ist überschaubar, und abgesehen davon das ich viel Sport mache, verbringe ich sehr viel Zeit vor dem Computer/Konsole. Ich sammle Retro-Spiele im Amiga und Konsolenbereich, habe das Half Life-Logo an meine Wand gepinselt, und denke ernsthaft darüber nach, mir einen Guybrush Threepwood (oder das Commodore C=) tätoowieren zu lassen. Ihr seht, dieser "Kinderkram" bedeutet mir eine ganze Menge.

Was "aktuelle" Spiele angeht, und somit das Thema "Killerspiele": praktisch alle meine Lieblingsgames sind First- oder Third-Person-Shooter! Max Payne, Half Life, eben die Richtung. Nebenbei bin ich noch mit dem Splatterkino der Herren Romero, Raimi, Hooper und Cunningham groß geworden, bin auch dem Italowestern nicht abgeneigt, und höre u.a. Heavy Metal.

Bin ich gegen Gewalt abgestumpft? Gegen Gewalt in Videospielen auf jeden Fall! Auch wenn ich der Meinung bin, das Folter oder die Thematik "Snuff" in Videospielen nichts zu suchen hat (The Punisher, Manhunt), ich Backyard Wrestling (Kids-BeatemUp) geschmacklos finde, habe ich mit Gewalt in Games überhaupt kein Problem. Im Gegenteil: Ein gezielter Kopfschuss in "Black" oder "Half Life 2" macht doppelt Spass wenn die Pixel-Gehirnmasse schön an die Wand verteilt wird.

Wer Shooter zockt weiss, wie wichtig ein anständiges Waffendesign ist, wie viel mehr Spass es macht mit der Schrotflinte statt mit der langweiligen Pistole zu "töten". Welch eine Freude, wenn in "Gears of War" die Kettensäge zum Einsatz kommt, der blanke Stahl in das virtuelle Fleisch eindringt und in Fetzen auf die innenseite des Monitors spritzt. Welcher GTA-Zocker hat nicht schon einmal unter der Zivilbevölkerung ein Massaker angerichtet, den Polizeihelikopter vom blauen Grafikhimmel gepustet und versucht bei einem Drive-By-Shoot so viele Passanten wie möglich in´s Tron-Nirvana zu befördern.

Ganz ehrlich: nach "Black" hat kein Shooter mehr so richtig Spass gemacht. Dank der genialen Physikengine die "Havok" locker in die Tonne kloppt, hat der Spieler zum ersten Mal das Gefühl "echte" Kugeln abzufeuern! Alles geht zu Bruch. Jede abgefeuerte virtuelle Kugel bewirkt etwas im Level. Holz splittert, parkende Wagen tanzen und explodieren, Säulen zerfetzten, Metall blitzt auf. Und über dieses Chaos legt sich nach nur wenigen Sekunden eine dichte Staubdecke. Trifft man einen Gegner, hört man das ´flap` wenn die Kugel durch die schussUnsichere Weste in den mit Texturen belegten Körper einschlägt - um hinten wieder auszutreten....grandios!

Bin ich ein gewaltgeiler Psycho? Wer mit Videospielen nichts zu tun hat denkt vielleicht ja! Nein, ich bin nur ein leidenschaftlicher Zocker der sich auf allen Systemen und Computergenerationen wohl fühlt. Ich beschäftige mich mit der Materie, ich lese die Mags, ich unterhalte mich mit Freunden über Games, ich surfe, schreibe Kommentare....

....und ich bin NICHT gegen echte Gewalt abgestumpft!

"Was würdest Du zu einem Spiel sagen, bei dem sexuelle Straftaten () dargestellt, oder mit Hilfe einer Spielfigur virtuell begangen werden könnten?"

Ich würde dieses Spiel verabscheuen!

Ich bin gegen die Todesstrafe, aber nicht so naiv zu glauben, dass es auf dieser Welt Männer gibt, die es nicht verdienen getötet zu werden: Zwangsprostitution, Menschenhandel, Kindersexmafia. Themen die mich berühren und entsetzen.

"Ich lasse mir von einer Generation die nie auch nur 2 Sek. ein elektronisches Spiel gespielt hat, von 60 - 70 jährigen CDU und CSU Politikern die sich verdammt nochmal um wichtigere Dinge (siehe oben) kümmern sollten, nicht bevormunden und wie ein kleines Kind behandeln. NIEMAND schreibt mir vor WAS ich spiele. PUNKT!"*

*Für Jugendschutz und USK bin ich natürlich!

Doom 2: Nur angespielt (PSX). Konnte mich nicht mehr so begeistern wie Teil 1. Doom 3 rocks!
Kommentar wurde am 03.02.2008, 08:58 von Darkpunk editiert.
Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7 8   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!