Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: RetroPhil
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Eight Ball Deluxe
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 2 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.00

Entwickler: P.A.S. Systems (Plain And Simple)   Publisher: Amtex   Genre: 2D, Flipper   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 9/93
Testbericht
11/12
11/12
11/12
Apple Macintosh
3 Disketten
12Thomas Morgen
PC Player 10/93
Testbericht
--46%
PC
2 Disketten
15Thomas Werner
Power Play 10/93
Testbericht
36%
-49%
PC
2 Disketten
71Knut Gollert
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (3)Seiten: [1] 
19.02.2018, 09:28 Nr.1 (3522 
DasZwergmonster schrieb am 13.06.2012, 10:29:
So übel fand ich das Teil nicht. Ich hatte die CD-Rom-Version, aber die hat sich denke ich nicht viel von der Diskversion unterschieden.



Ich habe vor Jahren die CD-Version gespielt. So nett es auch sein mag, dass die digitaliserten Tische über den Bildschirm flimmern, so schwach ist zwangsweise auch die Umsetzung. Es ist schlicht kein Vergleich zu einer pixelgenauen Grafik, zumindest, wenn es um solche geringen Auflösungen geht. Die Tische sind zwangsweise sehr krümelig.

Als es dann etwas später flächendeckend vernünftige Auflösungen gab (EVGA, 1024x76 , hatte sich dieses Krümligkeitsproblem erledigt. Dann konnten digitaliserte Grafiken gut und sauber dargestellt werden.
13.06.2012, 10:29 DasZwergmonster (3237 
So übel fand ich das Teil nicht. Ich hatte die CD-Rom-Version, aber die hat sich denke ich nicht viel von der Diskversion unterschieden.

Es wurde halt nur ein Tisch simuliert, dafür wars aber halt ein "echter" Tisch von Bally-Midway.

Die Grafik war leider arg pixelig, und da der Tisch aus den sehr frühen 80ern stammt, gibts bei den Soundeffekten die zwar realistisch digitalisierten, aber nach längerer Zeit auch nervtötenden Klingelgeräusche.

Der Glanzpunkt waren wohl die Backdoor-Einstellungen, die sonst nur dem Besitzer des Flippers/dem Barbesitzer vorbehalten waren.

Wer eine realistische Simulation eines echten Bally-Flippers sucht, für den ist Eight Ball ein gutes Spiel... wer einfach nur am PC flippern will, für den ist natürlich wieder zu wenig Abwechslung geboten, und der ist bei anderen Spielen, die mehr als nur einen Tisch bieten, besser aufgehoben.
Kommentar wurde am 13.06.2012, 10:33 von DasZwergmonster editiert.
12.06.2012, 19:49 kultboy [Admin] (11027 
Kenne den Flipper gar nicht. Wirklich so mittelmässig?
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!