Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Maniac1977
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
22876 Tests/Vorschauen und 14045 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Burnout 2: Point of Impact
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 5 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.20
Microsoft Xbox
Entwickler: Criterion Studios   Publisher: Acclaim   Genre: Rennspiel, 3D   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Man!ac 11/2002
Testbericht
89%
74%
87%
Sony PlayStation 2
CD
93Ulrich Steppberger
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Burnout, Burnout 2: Point of Impact, Burnout 3: Takedown, Burnout: Revenge

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: Gamecube, Longplay
User-Kommentare: (5)Seiten: [1] 
12.04.2022, 03:51 Petersilientroll (1022 
Ich dachte immer, Criterion hätte diesen Crash-Modus quasi erfunden. Ein LGR-Video hat mich gerade eines besseren belehrt.
30.11.2021, 12:14 bambam576 (1015 
Japp, extrem unterhaltsames Spiel!
Viele Stunden reingesteckt, immer wieder launig gerade gegen Freunde!
30.11.2021, 12:04 robotron (2415 
Tolle Fortsetzung die ein bisschen leichter wurde aber noch immer mit den dummen Zeitlimit nervt.

Mangels Umsetzungen auf den Nintendo-Konsolen (außer Burnout Legends auf den Nintendo DS) bin ich erst mit Burnout Paradise Remastered auf der Nintendo Switch wieder eingestiegen.
30.11.2021, 10:42 Flat Eric (666 
Schöne Fortsetzung, Burnout 2 sieht fantastisch aus und ist leider der letzte GameCube-Titel, danach wollte EA nicht mehr (die meinten, Criterion würde das so sehen).
30.11.2021, 10:29 ScroogeMcDuck (213 
Bis heute mein liebster Burnout-Teil! Zwar mag ich die Nachfolger auch sehr gern (mit Ausnahme von Paradise, dessen Open-World-Ansatz mich nicht wirklich überzeugen konnte), allerdings stehen bei Teil 2 immer noch die Fahrerfähigkeiten im Mittelpunkt und nicht das ständige Ausschalten der Konkurrenz per Takedown. Die Optik wurde im Vergleich zum Erstling deutlich aufgebohrt, das Kantenflimmern deutlich reduziert, das Speedgefühl ist aber immer noch fantastisch. Die Steuerung flutscht perfekt und das Kursdesign unterstützt den Rausch der Geschwindigkeit hervorragend. Hier gibt's eigentlich nix zu meckern!
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!