Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: YesterPlay
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21501 Tests/Vorschauen und 13453 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Strider
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 24 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.50
Sharp X68000
Sega Mega Drive
Entwickler: Tiertex   Publisher: U.S. Gold   Genre: Action, 2D, Beat'em up, Sci-Fi / Futuristisch   
Ausgabe Test/Vorschau (10) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 12/89
Testbericht
5/12
5/12
8/12
9/12
7/12
6/12
CPC
C64/128
1 Kassette
1 Diskette
239Michael Suck
ASM 12/90
Testbericht
11/12
10/12
10/12
Sega Mega Drive
8 MBit Modul
181Michael Suck
ASM 4/90
Testbericht
7/12
4/12
7/12
PC
Diskette
53Michael Suck
ASM 2/92
Testbericht
6/12
7/12
5/12
Sega Master System
Modul
39Hans-Joachim Amann
ASM 10/89
Testbericht
9/12
9/12
8/12
8/12
8/12
8/12
Atari ST
Amiga
1 Diskette
1 Diskette
412Michael Suck
Power Play 12/90
Testbericht
84%
54%
68%
Sega Mega Drive
8 MBit Modul
443Winfried Forster
Power Play 12/91
Testbericht
56%
47%
58%
C64/128
1 Diskette
114Volker Weitz
Power Play 10/89
Testbericht
74%
59%
70%
Atari ST
1 Diskette
1083Anatol Locker
Video Games 1/91
Testbericht
83%
41%
75%
Sega Mega Drive
8 MBit Modul
335Julian Eggebrecht
Video Games 3/91
Testbericht
74%
67%
28%
Sega Master System
Modul
178Stephan Englhart
Partnerseiten:
   weitere Scans:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (5)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Strider, Strider II

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 10 (alle anzeigen)
Kategorie: PC Engine, Longplay
Kategorie: C64, Longplay
User-Kommentare: (84)Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6   »
11.06.2012, 11:27 Bren McGuire (4805 
Die Wertung der Power Play ist mal wieder so eine Sache für sich: Mal ganz davon abgesehen, dass die Heimcomputer-Fassungen allesamt recht übel waren, die Redaktion das Ganze aber dann noch mit 70 Prozent krönt (Amiga/ST) und "Strider" darüber hinaus sogar noch ins Sonderheft "Die 100 Besten Spiele 1989" mit aufnimmt, so ist es umso unverständlicher, dass die Version für das Sega Mega Drive, welche dem Automaten fast wie ein Ei dem anderen gleicht, zwei Prozentpunkte weniger bekommt! Klar, zwischen dem Erscheinen der Computer-Fassungen und der Konsolen-Variante liegt über ein Jahr - ist dies aber gleich ein Grund dafür, diesem Titel deswegen geringer zu bewerten? Spielerisch mag man von "Strider" ja halten was man will (auch ich bevorzuge auf dem Mega Drive eindeutig "Super Shinobi"), in grafischer wie auch technischer Hinsicht war "Strider" aber wohl zweifellos eines der beeindruckendsten Spiele der früher Neunziger und ließ U.S. Golds Computer-Konvertierungen des Coin-ops weit hinter sich - besser spielbar war es obendrein...
29.04.2012, 11:17 SarahKreuz (9887 
Fand ich auf dem Amiga ziemlich langweilig. Auf dem 64er sogar noch mehr als das.
23.05.2011, 23:10 Rektum (1730 
Michael Suck schreibt über die abgespeckte C64-Fassung:

"...sogar der Lichtsäbel ist kürzer geworden."
23.05.2011, 23:06 Rektum (1730 
Beim Michael Suck stelle ich immer wieder fest, daß er für den Schneider gerne mal ein gutes Wort eingelegt hat.
Wenn ein Spiel schlecht war, betonte er nicht selten, daß es bei guter Programmierung bedeutend besser geht und es nicht am Schneider liegt.
Echt schön.
Baller-Otti hat für den Test von "Shockway Rider" den CPC an die Stereoanlage angeschlossen.
Das war auch lieb von ihm!
23.05.2011, 21:11 Atari7800 (2408 
Strider scheint ja auf dem CPC echt nicht schlecht zu sein, muss ich mir mal anschauen!
04.10.2010, 19:49 bronstein (1654 
Bren McGuire schrieb am 03.10.2010, 22:55:
Ja, "Strider" war damals tatsächlich auch im Power Play-Sonderheft "Die 100 Besten Spiele 1989" vertreten - und zwar speziell für die Versionen für Amiga und Atari ST!


Die 16bit-Hyterie jener Tage zeigt sich auch daran, dass die PowerPlay es nicht einmal der Mühe wert fand, C64-Hits von System 3 wie "Tusker" und "Myth" zu besprechen.
03.10.2010, 22:55 Bren McGuire (4805 
Ja, "Strider" war damals tatsächlich auch im Power Play-Sonderheft "Die 100 Besten Spiele 1989" vertreten - und zwar speziell für die Versionen für Amiga und Atari ST! Die Mega Drive-Fassung, welche dem Automaten wirklich verdammt nahe kam, wurde ja leider erst Ende 1990 in Deutschland veröffentlicht und war im "Best of-Heft" des Jahres 1990 wiederum nicht mit aufgeführt...

Andererseits befand sich im '89er-Heft ja auch die 3D-Gurke "Xybots"...
03.10.2010, 21:52 monty mole (1108 
bronstein schrieb am 03.10.2010, 19:37:

Danke für den Tipp, aber mich wundert doch, warum die Amiga/ST-Version so hoch bewertet wurde. Mein Eindruck ist: 1989/1990 wurden 16bit-Spiele ein bisschen zu euphorisch gefeiert. Selbst die PowerPlay, sonst bei Action-Spielen eher zurückhaltend, nahm es in das Heft der 100 besten Spiele des Jahres auf, wenn ich mich richtig erinnere.


Ich kann mich nicht mehr genau dran erinnern, meine aber dass die Strider systemübergreifend besprachen. Und die MegaDive Fassung ist tatsächlich ein hervorragendes Actionspiel. Wobei ich die allgemeine Schelte für die Amigaversion nie nachvollziehen konnte. Strider ist auf dem Amiga sicherlich kein Referenztitel, aber soo unterirdisch fand ich das jetzt wirklich nicht. Ich muss aber auch gestehen dass ich recht wenig Bezug zu der Kiste habe.
03.10.2010, 19:54 bronstein (1654 
whitesport schrieb am 03.10.2010, 19:50:
Wenn Tiger Road mal nicht auch von Capcom war


Ja, war es - was ich meine ist, die Selektion der PowerPlay, welchem Spiel wie viel Platz eingeräumt wird, in jenen Tagen schwierig nachvollziehbar war. "Strider" und "Forgotten Worlds" waren jedenfalls überrepräsentiert.
03.10.2010, 19:50 whitesport (851 
Wenn Tiger Road mal nicht auch von Capcom war
03.10.2010, 19:37 bronstein (1654 
whitesport schrieb am 02.10.2010, 16:06:
Dann nimm doch einfach ´ne andere Version, über Tiertex wurden hier schon genug böse Worte verloren...


Danke für den Tipp, aber mich wundert doch, warum die Amiga/ST-Version so hoch bewertet wurde. Mein Eindruck ist: 1989/1990 wurden 16bit-Spiele ein bisschen zu euphorisch gefeiert. Selbst die PowerPlay, sonst bei Action-Spielen eher zurückhaltend, nahm es in das Heft der 100 besten Spiele des Jahres auf, wenn ich mich richtig erinnere.

Wobei hier außerdem noch auffällt, dass die PowerPlay zumindest einigen Capcom-Umsetzungen trotz des im 1989er-Jahr gegebenen Platzmangels auffallend umfangreich besprach - vgl. auch "Forgotten Worlds" und "Ghouls 'N' Ghosts". Andere, wie "Cabal" oder "Tiger Road", wurden nur kurz oder gar nicht besprochen.
02.10.2010, 16:06 whitesport (851 
Dann nimm doch einfach ´ne andere Version, über Tiertex wurden hier schon genug böse Worte verloren...
02.10.2010, 15:40 bronstein (1654 
Wenn ich mir das Spiel so ansehe, das war kaum auszuhalten. Nehmen wir die Amiga-Version: Grauenhafte Animation, lächerliche digitaliserte Soundeffekte, Ruckelscrolling, öde Grafik...

Aber die Musik war gut und stimmungsvoll, die hat viel gerettet.
01.10.2009, 02:40 einoeL (765 
Die CPC-Fassung war besser als die 64er-Variante.
Kein Wunder eigentlich. Logisch.

Aber selbst die CPC-Fassung war übel...
01.10.2009, 02:19 Retro-Nerd (12368 
Die hingeschluderte Tiertex (grottenschlechte Programmierer!!!) ST Fassung kriegt mehr Punkte als die solide Mega Drive Umsetzung? Nicht nachzuvollziehen.
Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!