Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Siersch
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21127 Tests/Vorschauen und 13004 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Indiana Jones and the Fate of Atlantis
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 209 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.47
Amiga
Entwickler: LucasArts   Publisher: LucasArts   Genre: Adventure, 2D, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (17) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Games 2/93
Testbericht
83%
70%
85%
Amiga
11 Disketten
1666Hans Ippisch
Amiga Joker 9/91
Vorschau
-Amiga
Diskette
348Carsten Borgmeier
Amiga Joker 11/95
Testbericht
87%
79%
80%
62%
91%
84%
Amiga
Amiga
11 Disketten
11 Disketten
335Mick Schnelle
Amiga Joker 1/93
Testbericht
87%
80%
91%
Amiga
11 Disketten
12405Carsten Borgmeier
ASM 10/93
Testbericht
GutPC CD-ROM
1 CD
39Tenja Laufenberg
ASM 4/93
Testbericht
8/12
8/12
9/12
Amiga
11 Disketten
5882Antje Hink
ASM 4/93
Testbericht
12/12
10/12
11/12
Apple Macintosh
5 Disketten
4948Michael Anton
ASM 6/92
Testbericht
12/12
-12/12
PC
5 Disketten
2206Guido Alt
PC Games 10/93
Testbericht
85%
85%
80%
PC CD-ROM
1 CD
341Thomas Brenner
PC Joker 4/92
Testbericht
88%
88%
90%
PC
5 Disketten
336Carsten Borgmeier
PC Player 9/93
Testbericht
--89%
PC CD-ROM
1 CD
1153Heinrich Lenhardt
Play Time 3/93
Testbericht
83%
70%
76%
Amiga
11 Disketten
1136Hans Ippisch
Play Time 3/92
Testbericht
95%
90%
92%
PC
5 Disketten
126Thomas Borovskis
Power Play 3/93
Testbericht
60%
54%
72%
Amiga
11 Disketten
6545Knut Gollert
Power Play 6/92
Testbericht
86%
81%
94%
PC
5 Disketten
7709Richard Eisenmenger
Power Play 9/91
Vorschau
-PC
Diskette
1290Michael Hengst
Power Play SH 4/92
Testbericht
--94%
PC
5 Disketten
955Richard Eisenmenger
Partnerseiten:
   weitere Scans:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (115)
Dein Lieblingsspiel?
-007-, 4mB3r197, 8R0TK4$T3N, 90sgamer, advfreak, Anke, another visitor, arctangent, Atari7800, Aydon_ger, Beimler, BigNaturals, Boahd, Boushh, Bren McGuire, BWKano, Coldguardian, commodore, Commodus, Corsair, Coxi, Curbuser.at, Daniel, DasZwergmonster, dead, death-wish, deichchiller, Der_Totenkopf, desh79, Dod, DoM^TheLegacy, e1ma, ekky, ElHardo, Elvis, Fergus, Flat Eric, fl_cody, fm4dj, Fürstbischof von Gurk, Gauntlet, Gill Bates, glamatus, hohiro, Horseman, hubu, Il bastardo, jan.hondafn2, Jet Li 2007, Kingslayer, Knispel, Konkalit, kroesus82, kultboy, LaHzzn, Lari-Fari, legoschredder, lonely-george, Long John Silver, lslarry00, madmetzger, mark208, MARVEL, MattyXB, Mettynho, Mindeye, Mindshadow, MoK, moldaa, moselspinner, Nestrak, Nr.1, Oldie Goldie, olli, Onkel Donald, Paddelmeister, Paranoid Android, Paschulke85, Pat, Peridor, pokermaus, Projectyle, qwertzu, ramses29, Raphy2, ReniFun76, Retro-Nerd, RetroZocker1980, Rocket Queen, S-Made, salih, SarahKreuz, Sauerkrautpoet, schuster39, scotch84, Sephyrrhos, SetupEchse, ShadowAngelKoD, SID-Syndrom, Sir Quickly, steez130277, StephanK, TheMessenger, Trantor, tritontino, turrican81, unblestone, Uwe A., veryunknown, viddi, Whitesnake, Wurstdakopp, xMOVIEMAKERx, [marcel], [PaffDaddy]

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (10)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (29)
Spiel markieren?

Serie: Indiana Jones and the Last Crusade: The Graphic Adventure, Indiana Jones and the Fate of Atlantis, Indiana Jones und der Turm von Babel

Auszeichnungen:







Videos: 2 zufällige von 5 (alle anzeigen)
Kategorie: Intro, Amiga
Kategorie: Longplay, Amiga
User-Kommentare: (587)Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7 8   »
17.02.2020, 13:24 DaveTaylor (2008 
Nur eine Sache verstehe ich nicht. Warum haben die Herren in Hollwood nicht die Atlantis Storyline als Indy verfilmt und stattdessen den echten Indy 4 Film so verbockt haben?

Genau meine Meinung!
Kommentar wurde am 17.02.2020, 13:25 von DaveTaylor editiert.
17.02.2020, 11:31 Paschulke85 (20 
DaveTaylor schrieb am 17.02.2020, 07:30:
Entweder wechsel ich Disketten oder ich nutze eine Festplatte.
Übers Diskwechseln beschweren macht jedenfalls keinen Sinn, da ich ja selbst für meine Hardwareausstattung verantwortlich bin.


Sicher gab es schon damals Festplatten für den Amiga. Allerdings gab es damals in meinem Dunstkreis keinen z.B. 12 - 15 Jährigen, der sich von seinem Taschengeld eine Festplatte für ca. 1000 Euronen leisten konnte. Wenn es bei Dir anders war, hattest Du bestimmt eine tolle Zeit

Aber hast schon recht, die Armut anderer kann einen schon echt ankotzen... die sind schließlich alle selbst dafür verantwortlich
Kommentar wurde am 17.02.2020, 11:47 von Paschulke85 editiert.
17.02.2020, 10:29 Bearcat (1667 
Indys Atlantis wurde semioffiziell viele Jahre gerne auch "Indy 4" genannt, weil man es in der allgemeinen Wahrnehmung als vierten "Film" verstanden hat. Konnte ja noch keiner ahnen, dass es mit dem Peitschenschwinger tatsächlich mal auf der Leinwand weitergeht. Und naja, sooo mies finde ich den Kristallschädel gar nicht. Und es ist doch schön, dass es beides gibt, also das Spiel und den echten vierten Film und dass sie überhaupt nichts miteinander zu tun haben.
Interessant übrigens, dass LucasArts tatsächlich an einem Nachfolger für "Fate of Atlantis" arbeitete, die Entwicklung aber nicht zuletzt der deutschen Rechtslage (!) wegen einstellte.
17.02.2020, 09:13 Revovler Ocelot (389 
Habe mittlerweile schon ein paar Stunden in das Game investiert und es ist ein Meisterwerk. Ein zeitloser Klassiker. Es hat nette Rätsel, die Grafik hat einen interessanten Stil der mir auch heute noch gut gefällt und auch die englische Synchro ist für die frühen 90er echt gut.

Nur eine Sache verstehe ich nicht. Warum haben die Herren in Hollwood nicht die Atlantis Storyline als Indy verfilmt und stattdessen den echten Indy 4 Film so verbockt haben?

Habe das Spiel zwar noch nicht durch aber was ich bisher gesehen habe wäre durchaus sehr gut für einen Film geeignet gewesen. Wesentlich besser als die Kristall Schädel Storyline..
17.02.2020, 07:30 DaveTaylor (2008 
Ähm, damals gab es auch schon Festplatten.
Entweder wechsel ich Disketten oder ich nutze eine Festplatte.
Übers Diskwechseln beschweren macht jedenfalls keinen Sinn, da ich ja selbst für meine Hardwareausstattung verantwortlich bin.

Das war immer dermaßen paradox. Die Leute wollten umfangreiche Spiele und hochwertige PC Umsetzungen, beschwerten sich dann aber über die Diskettenzahl.
Kommentar wurde am 17.02.2020, 07:33 von DaveTaylor editiert.
16.02.2020, 21:54 Paschulke85 (20 
Berti2k schrieb am 16.02.2020, 21:26:
Einzig die 11 Disketten der Amiga Fassung nerven etwas. .


Damals furchtbar, stimmt
Irgendwie waren wir aber auch leidensfähiger, oder?
Heute gibt es zum Glück WHDload und Festplatten für alle Amigas

EDIT: bzw. BEZAHLBARE FESTPLATTEN
Kommentar wurde am 17.02.2020, 11:36 von Paschulke85 editiert.
16.02.2020, 21:26 Berti2k (4 
Ein wunderschönes Adventure, neben Monkey Island und Sam&Max eines meiner liebsten. Einzig die 11 Disketten der Amiga Fassung nerven etwas. Ohne 2. Diskettenlaufwerk wird man schnell zum Diskjockey degradiert.
26.01.2020, 18:47 Revovler Ocelot (389 
Ok vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Habe mir die Gog Version gerade geholt. War dank dem einem Sale sogar noch günstiger. Werde mich gleich installieren und dann gleich mit dem Zocken loslegen.
26.01.2020, 18:29 Splatter (659 
Klar hätte es in SVGA wohl etwas hübscher ausgesehen, aber dafür hätten sie es komplett neu zeichnen müssen. Zuviel Aufwand nur fürs FM Towns.

Bei Zac McKracken wurde imho zumindest die Farbanzahl auf VGA-Niveau angehoben, bei Loom wars wohl die PC(CD-VGA)-Version. Bin mir da aber nicht mehr ganz sicher, müßt ich nochmal anschauen. Aber abgesehen vom Sound waren die FM Towns-Geschichten schon sehr ordentlich. Kann man ja heute alles bequem unter ScummVM spielen.
26.01.2020, 17:47 [PaffDaddy] (1652 
meines wissens nach ist die auflösung bei fm towns marty 352x232 bis 640x480 bei maximal 265 farben. unabhängig vom indy game. die "computer" version besitze ich nicht, nur die konsole. schade, man hätte ja die auflösung "anpassen" können. schade dass das nicht passiert ist. sähe dann ja eher besser aus als am pc, oder?
26.01.2020, 17:31 Pat (5048 
Naja, mir hat mal vor ganz vielen Jahren die FM-Towns Versionen als "rare CD Version" zum Spottpreis angedreht, bevor diese so bequem mit ScummVM spielbar waren. Hatte mich damals leicht verarscht gefühlt aber heute habe ich natürlich echte Schnäppchen in meiner Sammlung.

Nein, digitalisiert wurden nur die Sprecher. Es gibt nicht einmal zusätzliche Effekte oder ähnliches auf der CD. Dafür wie gehabt auch Roland Musik (wobei ich der Meinung war, man hätte ruhig noch General MIDI nachliefern können).

Das gilt dann auch für alle CD Versionen, die sind alle identisch. Ist eine reine Hardware-Frage, welche Version die beste ist (PC natürlich).

Bei Indy 3 hatte man für die FM-Towns wenigstens noch CD-Musik hinzugefügt. Allerdings ein bisschen billig aus dem Filmsoundtrack herausgeschnitten.

FM-Towns kann allerdings keine VGA-Auflösung, sondern macht 320x240 (statt 320x200), was bedeutet, die Spiele haben einfach noch unten vierzig Pixel schwarze Fläche angehängt.
26.01.2020, 17:16 [PaffDaddy] (1652 
ich glaube es liegt einfach daran, dass ich die fm towns version auch original besitze, da diese eher selten ist mag ich sie persönlich lieber.

musikalisch liegt die pc version (aber nur mit roland mt32) allerdings vorne. das stimmt.

hat die cd version von indy4 eigentlich auch roland mt32 support? oder ist da alles digitalisiert?
26.01.2020, 17:02 Pat (5048 
Ähem... Wir haben eigentlich schon darüber gesprochen aber Indy 4 verwendet nicht General Midi, was leider bedeutet, dass Soundfonts zwar tolle MIDI-Samples bieten, die Instrumentierung darunter aber leidet.

Das heisst: Das klingt im Titeltrack noch halbwegs gut aber schon da kann man erkennen, dass - verglichen mit den Roland Stücken - die Instrumente nicht 100% übereinstimmen.
Das wird später noch viel schlimmer. Immerhin nie so schlimm, dass plötzlich Perkussions-Tracks mit dem Klavier gespielt werden oder so.

Der Soundfont Tipp ist bei den späteren LucasArts-Adventures (Day of the Tentacle und aufwärts) allerdings kein schlechter Tipp.
Die haben aber auch General MIDI.

PaffDaddy, was gefällt dir denn an der FM-Towns-Version am besten? Die bietet doch im Gegensatz zur DOS-CD überhaupt keinen Mehrwert. Schlimmer: Die hat ja nicht einmal Roland-Unterstützung.


Aber sonst hat PaffDaddy natürlich recht: Am besten nimmt man die GOG Version. Die bietet alles. Auch das Hintbook. Richtige Qualitätsunterschiede gibt es eigentlich nicht.
Außerdem ist gerade Sale bei GOG.

(Wenn ich mich nicht irre, verwendet GOG ScummVM und nicht DOSBox.)
Kommentar wurde am 26.01.2020, 17:07 von Pat editiert.
26.01.2020, 16:30 [PaffDaddy] (1652 
der tipp von Flat Eric ist absolut ernst zu nehmen. der sound verbessert sich damit ungemein! ich nutze selber div. soundfonts für alte spiele. sie klingen damit DEUTLICH besser.
26.01.2020, 16:16 Flat Eric (638 
@Revovler Ocelot: Hol dir die GOG, wenn du Talkie willst, dann Installation auf englisch.

Ist eine exzellente Version, war ja auch Leadplattform AFAIK. Dann in den Einstellungen auf Fluidsynth den Sound umstellen und mit entsprechendem Soundfont glasklare Musik geniessen (https://flateric.wordpress.com/2013/02/22/soundfont-bassmidi-dosbox-scummvm/).

Wunderbares Erlebnis, jedes mal.
Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7 8   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!