Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: TrickMcKracken
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Star Trek: 25th Anniversary
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 23 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.86
Amiga 1200/4000
Entwickler: Interplay   Publisher: Interplay   Genre: Adventure, Action, 2D, Sci-Fi / Futuristisch, Rätsel, Film / TV   
Ausgabe Test/Vorschau (7) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 2/94
Testbericht
79%
76%
60%
Amiga 1200/4000
8 Disketten
1675Mick Schnelle
ASM 4/92
Testbericht
10/12
-11/12
PC
8 Disketten
165Guido Alt
PC Games 5/94
Testbericht
73%
82%
83%
PC CD-ROM
1 CD
53Oliver Menne
PC Joker 3/92
Testbericht
80%
74%
76%
PC
8 Disketten
49Max Magenauer
Play Time 5/92
Testbericht
92%
87%
90%
PC
8 Disketten
139-
Power Play 4/92
Testbericht
83%
70%
79%
PC
8 Disketten
1101Boris Schneider-Johne
Power Play 9/94
Testbericht
70%
85%
81%
PC CD-ROM
1 CD
365Sönke Steffen
Partnerseiten:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (7)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (3)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (4)
Spiel markieren?

Serie: Star Trek: 25th Anniversary, Star Trek - Judgment Rites

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: Longplay, PC
Kategorie: Amiga, Spiel
User-Kommentare: (103)Seiten: «  3 4 5 6 [7] 
17.05.2009, 20:49 Darkpunk (2458 
Kurzkritik zum neuen Star Trek

Bin doch ein wenig enttäuscht:

pro
Besetzung
Insider
Nimoy
Action/Effekte
Humor

contra
Die ersten 20 Minuten
Musik
Bösewicht
Star Trek/Enterprise-Momente
Eisplanet-Monster-Szene
Story/Drehbuch

Die Besetzung ist fast genial. Spock passt wie die Faust auf´s Auge. Kirk geht voll in Ordnung. Das selbe gilt für Uhura (hot) und Zulu. Chekov und Scotty sind Ansichtssache. Highlight: Karl Urban als "Pille". Zu Lenard Nimoy braucht man nicht zu sagen. Allerdings beschleicht mich das Gefühl, dass man aus seiner für den Film tragenden Rolle mehr hätte herausholen können.
Eric Bana´s Nero (und dessen Rachemotiv) erinnert zu sehr an Shinzon aus Nemesis, und (etwas weniger) an Khan aus Star Trek II. Die Musik ist schlicht belanglos. Die Enterprise wird als "heimlicher Hauptdarsteller" sträflich vernachlässigt. Es fehlen echte "Star Trek-Momente. Wertung: Gut. 8 von 10 (gefühlte 7,5 von 10).

Fazit: Kein schlechter Film, im Gegenteil. Im Großen und Ganzen ein geglückter Neustart von Star Trek. Von Perfekt jedoch exakt ein Lichtjahr entfernt.
Kommentar wurde am 17.05.2009, 21:08 von Darkpunk editiert.
08.10.2008, 19:59 Darkpunk (2458 
Gast schrieb: Der Mauszeiger war wirklich sehr langsam (...) Die Soundeffekte, die 1:1 aus der Serie übernommen wurden (Communicator, Phaser, Beamen usw.) gab's aber nur bei der Amiga-Version.


das wusste ich gar nicht (soundeffekte). sehr interesssant, wertet die amiga-version ein wenig auf. aber dieser mauszeiger! aarrgg!!!
04.10.2008, 01:23 ShadowAngelKoD (278 
Das Feeling der Serie wurde in diesem Spiel bravourös eingefangen, vor allem bei der CD Version mit Sprachausgabe die wirklich toll war.
25th Anniversary hat mir großen Spaß gemacht, das Spiel in Episoden zu unterteilen war eine tolle Idee. Lediglich die Weltraumkämpfe waren wirklich nicht so toll.
09.02.2008, 14:28 Gast
Der Mauszeiger war wirklich sehr langsam - selbst mit 'nem 68040er! Aber die Atmosphäre stand der Originalserie kaum nach. Die Soundeffekte, die 1:1 aus der Serie übernommen wurden (Communicator, Phaser, Beamen usw.) gab's aber nur bei der Amiga-Version. Die Raumschlacht ganz am Ende war kaum zu bewältigen - davon abgesehen, ein klasse Spiel und eine gute Konvertierung...
17.02.2007, 15:10 arctangent (328 
Ich fand das Spiel super.

Hat sehr schön das Flair der Originalserie eingefangen, sowohl grafik-/soundtechnisch als auch von der Kommunikation der Figuren untereinander (Spock vs. Pille) und die Unterteilung in einzelne Episoden ließ Adventurezocker mit Aufmerksamkeitsdefizit auch mal zu Erfolgserlebnissen kommen.
Dieses Wing Commander für Arme, was man vereinzelt spielen muss, hätten sie sich aber knicken können.
Die Fortsetzung "Judgement Rites" stand dem ganzen wohl auch in nichts nach, hab mich mit ihr komischerweise nie auseinandergesetzt.
Müsste ich mal auf meine To Do-Liste setzen.

Zu der verhunzten Amiga-Version kann ich übrigens nichts sagen, ich hab die PC-Version gespielt, die herrlich flüssig war.

Warp 8 (Punkte), Mister Sulu!
23.08.2006, 17:45 Topper (29 
Sehr stylisch fand ich die jeweiligen ´Abspänne´ nachdem man ein Abenteuer gelöst hatte. Das war wie in der Serie, wo sich die Manschafft auf der Brücke über die vergangenen Erlebnisse unterhielt und sogar Scherze machte

Seltsamer Weise war das Spiel auf einem A1200 mit 020er genau so schnell wie auf einem A4000/40 was mich doch sehr wunderte
10.05.2004, 17:22 zonekind (27 
ja die Geschwindigkeit war mies, selbst mit ner 30er cpu und 18mb ram...aber ich muss sagen es hat mir ganz gut gefallen..von der bedienung kein kracher aber das original feeling kam gut rüber und auch die locations fand ich ok...das beste waren eigentlich die raumschiffkämpfe....habe mir damals als glühender fan das teil vorbestellt...naja
01.05.2004, 09:54 Darkpunk (2458 
Star Trek Fan: Grafisch ist das Spiel wirklich gelungen umgesetzt worden. Die Atmosphäre der Original Serie wurde sehr gut eingefangen, was auch viel mit dem Sound/Musik zu tun hat. Der extrem langsame Mauszeiger jedoch, macht das Spiel völlig kaputt. Habs bis heute nur angezockt. Irgentwie keine Lust drauf.
30.04.2004, 04:55 Greg Bradley (2570 
Jo, ich denke auch, wenn man den Originaltest nicht gerade nebendran legt, sieht es doch ganz passabel aus.

Das Spiel habe ich übrigens nie gezockt.

Ansonsten gebe ich Dave recht,

die lahme Amiga-Gemeinde hätte öfters mal gefordert werden sollen in Sachen Hardware-Anforderungen!!
30.04.2004, 00:57 DaveTaylor (1997 
@Kulty: Der Scan sieht doch gut aus.
30.04.2004, 00:56 DaveTaylor (1997 
Nur für AGA und Harddisk only. Das lob ich mir. Warum nicht öfter so?
Bin zwar nicht weit gekommen, aber was ich sah, war sehr stimmungsvoll und grafisch toll.
Wo es jetzt angesprochen wird: das Spiel war gar nicht langsam, nur der Mauszeiger. Strange.
29.04.2004, 21:56 Nestrak (795 
Das haben wir eh schon mal irgendwo besprochen, ich find die Amigaumsetzung technisch schlecht.
Egal welche CPU(auch 060) im Adventureteil bewegt sich der Mauszeiger zäh und der ganze Spielablauf schleppt sich dahin. Die Weltraumsequenzen passen dafür, schöne, schnelle Grafik. Hat bei mir einen gespaltenen Eindruck hinterlassen.
29.04.2004, 17:43 kultboy [Admin] (11025 
Der Scan ist leider nicht der beste, aus irgendeinen Grund ist genau diese Seite sehr "hell" vielleicht kann ja jemand einen besseren Scan mir schicken ?

Achja, das Spiel ist natürlich am PC klasse
Kommentar wurde am 29.04.2004, 17:43 von editiert.
Seiten: «  3 4 5 6 [7] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!