Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: LaserHertz
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21501 Tests/Vorschauen und 13453 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Flucht von Monkey Island
Escape from Monkey Island
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 17 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 5.53
PC CD-ROM
Entwickler: LucasArts   Publisher: LucasArts   Genre: Adventure, 3D, Humor, Piraten, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Player SH 13/2000
Testbericht
80%
70%
83%
PC CD-ROM
2 CDs
519Heinrich Lenhardt
Partnerseiten:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (4)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (8)
Spiel markieren?

Serie: Secret of Monkey Island, The, Monkey Island 2: LeChuck's Revenge, Curse of Monkey Island, The, Flucht von Monkey Island

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: PC, Longplay
User-Kommentare: (62)Seiten: «  1 [2] 3 4 5   »
16.01.2021, 21:09 Pat (5394 
Deathrider schrieb am 16.01.2021, 20:28:
Gibt weiterhin nur zwei Teile.

Ja, 1 und 3!
16.01.2021, 20:28 Deathrider (1568 
Wieso 1-3?

Gibt weiterhin nur zwei Teile.

Ich habe aber die vermeintlich anderen Teile auch gespielt und der vierte war mit Abstand der schlechteste. Die Story hat genervt, über das Finale breiten wir den einfallslosen Mantel des Schweigens und ich hatte immer wieder bei dem Spiel das Gefühl das alles aufgesetzt war. Man wollte verzweifelt einen zum Lachen bringen und wohin das führte sehen wir hier. Irgendwie wirkte das alles nicht ganz stimmig.
16.01.2021, 20:21 v3to (1669 
Flucht von Monkey Island war das erste LucasArts Adventure, welches ich nicht freiwillig zu Ende gespielt habe. Mir ging das Spiel nach dem ersten Drittel zwar nicht auf die Nerven. Es fühlte sich von der Handlung so an, als hätte man das Skript einer mittelmäßigen Folge einer TV-Serie auf Spielfilmlänge aufgebläht. Das hatte mehr was von Arbeit und wurde zum Ende hin immer langweiliger.

Btw ich kann mich noch erinnern, dass ich auch durch den Test in der PC Player recht gehypt war und später ziemlich enttäuscht. MMn eine der größeren Fehlwertungen von Heinrich Lenhardt.
Kommentar wurde am 16.01.2021, 20:26 von v3to editiert.
16.01.2021, 20:09 SarahKreuz (9887 
Trondyard schrieb am 16.01.2021, 18:43:
@ Lisa Duck:

Solltest Du! Ich hatte jedenfalls sehr viel Spaß mit dem Spiel. Klasse Adventure, bei dem es auch wieder viel zu lachen gibt. Den Hass, den dieses Spiel von einigen erntet, kann ich nicht nachvollziehen.


Hey, ich bin ganz bei dir. Mal abgesehen von der furchtbaren Steuerung (an die man sich früher oder später gewöhnt hat) haben alle Monkey Island-Spiele aus der Prä-Ron Gilbert-Ära ihren Reiz. Selbst Telltale haben jetzt keinen totalen Murks abgeliefert. Ist nur so, dass viele den unbedingten Vergleich zu Teil 1 bis 3 ziehen, die ja durch die Bank weg Klassiker sind.

Wer einmal zum Abendbrot ins Schnitzel gebissen hat, der weist das gute alte Butterbrot weit von sich.

Die guten Wertungen der Presse sind ja nicht aus der Luft gegriffen und haben Gründe.
Kommentar wurde am 16.01.2021, 20:10 von SarahKreuz editiert.
16.01.2021, 19:18 Pat (5394 
Deine eigene Meinung zu bilden ist mit Sicherheit nicht falsch, Lisa. Man muss sich auch vom Negativ-Hype nicht anstecken lassen.

Ich persönlich finde das Spiel furchtbar. Das hat nichts mit dem 3D oder der Gamepad-Steuerung zu tun. Die Steuerung finde ich ganz gut so - hat mir bei Grim Fandango schon gefallen. Das 3D ist halt ein Resultat seiner Zeit. Das ist okay, wenn auch zum Teil etwas lustlos designt.

Wo ich meine Probleme hatte, war die Handung, die Charaktere, das Setting und die Rätsel.
Und endgültig aufgegeben habe ich beim Monkey Kombat.

Ich habe es danach, nach einigen Jahren Pause, dann doch noch fertig gespielt. Zu einer Zeit, als ich nicht mehr so enttäuscht war.

Vielleicht wird es für dich besser, wenn du nicht diese Initial-Enttäuscht hast.
16.01.2021, 18:52 Lisa Duck (1505 
@Trondyard:
Gerade auf meine "Möchte noch spielen"-Liste gesetzt. Ich bin aufgrund des großen Meinungsunterschiedes gespannt. Danke für das Feedback.
Kommentar wurde am 16.01.2021, 18:53 von Lisa Duck editiert.
16.01.2021, 18:43 Trondyard (587 
@ Lisa Duck:

Solltest Du! Ich hatte jedenfalls sehr viel Spaß mit dem Spiel. Klasse Adventure, bei dem es auch wieder viel zu lachen gibt. Den Hass, den dieses Spiel von einigen erntet, kann ich nicht nachvollziehen.
16.01.2021, 17:04 Lisa Duck (1505 
Habe Flucht von Monkey Island noch nicht bespielt - bin aber gerade überrascht über die große Differenz zwischen den Kommentaren hier auf dieser Seite und den Testberichten in den Print-Magazinen.

Der von der PC Player ist ja mit 83% Bewertung bereits hier zu finden. Lese gerade den Test der PC Games aus der Ausgabe vom Januar 2001. Hier gibt es sogar eine Bewertung von 86% sowie in dem Meinungskasten von Tester Peter Kusenberg folgends zu lesen: "Die Serie hat ihren Charme bewahrt, Fans dürfen sich sich auf eine super Fortsetzung freuen." Und weiter: "... kann ich Flucht von Monkey Island als lustigstes und bestaussehenstes Adventure des Jahres empfehlen." Allerdings gab es auch in diesen Jahren nicht zu viel gute Konkurrenz.

Völlig unverständlich, dass das Spiel a) in einen Vergleich zu The Longest Journey gesetzt wird und dann b) auch noch deutlich besser abzuschneiden scheint. Im Testurteil steht in den Vergleichen zu den Alterntiven zu diesem Funcom-Klassiker: "Die Heldin ist sympathisch, lustige Dialoge und Rätsel fehlen." Naja... Das mag vielleicht auf "lustige" Dialoge zutreffen ("The Longest Journey" soll aber auch kein "lustiges" Spiel sein), auch wenn da der Vergleich hinkt... Aber bezüglich der Rätsel?

Ich sollte vielleicht doch mal in diesen Monkey Island Teil reinschauen um mir eine bessere Meinung zu bilden!
Kommentar wurde am 16.01.2021, 17:06 von Lisa Duck editiert.
29.07.2020, 19:55 Waka (163 
Riemann80 schrieb am 29.07.2020, 19:17:
Waka schrieb am 28.07.2020, 17:40:
Teil 4 habe ich nur einmal durchgespielt, danach nie wieder. "Monkey Kombat" als Ersatz fürs Beleidigungsfechten... neeeee!


Ich habe es auch nur einmal gespielt. Während ich auch Teil 3 mehrfach durchgespielt habe, habe ih Teil 4 seit 19 Jahren nicht mehr angerührt.


Jep, Teil 3 ist mein Lieblingsteil (hat er Jehova gesagt???), gerade vor wenigen Wochen neu durchgespielt. Ich kannte noch die Lösung zu sämtlichen Rätseln (nur beim Beleidigungsfechten musste ich mal nachschauen). Und wie herrlich es ist, erstmal alles und jedem mit dem Bauchrednerbuch zu veräppeln.
29.07.2020, 19:17 Riemann80 (921 
Pat schrieb am 21.04.2020, 10:10:
Wie ich schon weiter unten mal kurz erwähnt habe, empfinde ich die Technik nicht als das Problem des Spiels.


Sehe ich ähnlich. 2D und Maussteuerung wären mir zwar lieber gewesen, aber daran ist das Spiel für mich nicht gescheitert. Wären Rätsel, Charaktere und Geschichte in Ordnung gewesen, wäre ich völlig zufrieden gewesen. Einen Großteil des Spiels empfand ich jedoch als dämlich, langweilig, ausgelutscht und einfallslos.

Waka schrieb am 28.07.2020, 17:40:
Teil 4 habe ich nur einmal durchgespielt, danach nie wieder. "Monkey Kombat" als Ersatz fürs Beleidigungsfechten... neeeee!


Ich habe es auch nur einmal gespielt. Während ich auch Teil 3 mehrfach durchgespielt habe, habe ih Teil 4 seit 19 Jahren nicht mehr angerührt.
29.07.2020, 18:49 Pat (5394 
Die Controller-Steuerung ist nicht das Problem von MI4. Die funktioniert gut. Der Grafikstil ist auch in Ordnung - das 3D ist nicht das, was das Spiel so mies macht.

Auf jeden guten Moment im Spiel folgen dutzende schlechte. Auf jedes halbwegs gelungene Puzzle folgen fünf eher schlechte bis miese.

Die Spielstrecker sind mühsam und, ja, ab Monkey Island ist dann eigentlich ganz Schluss.

Ich bin persönlich sehr kritisch mit Ron Gilbert, ich finde, er hat das letzte Drittel in MI2 regelrecht kaputt gemacht. Teil 3 musste das dann reparieren - und der Reparierteil in MI3 ist entsprechend auch das Schwächste in MI3 (zum Glück ist das nur eine recht kurze Passage).

MI4 hat zum Teil nette Dialoge und, ja, wieso nicht doch mal ausprobieren? Aber generell kann man dann jede Menge besserer Adventures spielen.
29.07.2020, 14:12 turrican81 (269 
Spiele es momentan via PCSX2 und es ist bei weitem nicht so mies es wahrgenommen wird (Die Controller-Steuerung mal ausgenommen ^^). Vielleicht das "schlechteste" Monkey Island aber generell ist es ein berechtigter und unterhaltsamer Teil der Serie, was vor allem an der gelungenen Syncro liegt.
29.07.2020, 13:30 Bearcat (2165 
Ein paar nette Ideen hat Monkey Island 4 schon. Die hirngewaschenen Piraten, die besoffene Carla, die schandmäulige Galionsfigur, das Wiedersehen mit Herman Toothrot, die Ente, ja selbst der Tarnkappen-LeChuck sind doch allesamt ganz unterhaltsam. Bis Guybrush dann nach Monkey Island kommt und alles den Bach runtergeht. Bis auf besagten Herman ist das ein Tiefpunkt der Monkey-Island-Geschichte! Wie oft man den blöden Bananenklauber benutzen muss, weiß ich gar nicht mehr, aber es zeugt von fehlendem Einfallsreichtum, wenn der blöde Grapscher bei jedem zweiten Rätsel gebraucht wird. Nur ein Beispiel für die Ideenarmut im späteren Verlauf des Spiels. Und mit dem Monkey Kombat ist dann sowieso alles kaputt. Monkey Island 4 ist ein Fall für besonders verregnete Regentage: da spielt man einfach alles!
29.07.2020, 13:02 Trondyard (587 
Swiffer25 schrieb am 29.07.2020, 10:52:
Ich habe es nie gespielt,soll ich es doch mal wagen.,bibber
Ich bitte euch um Rat...


Klar, also ich hatte meinen Spaß damit. Lustiges Spiel!
29.07.2020, 11:56 mark208 (727 
Wenn wir auch mal ehrlich sind, dann hat Ron Gilbert mti dem Ende von MI2 einen Cliffhanger eingebaut, der nicht gut auflösbar ist.

Ob er schon wußte, dass er nicht mehr lange dort arbeiten wollte und damit quasi einen Übergang zu einem Teil 3 vereitlen wollte oder vielleicht wirklich ne geile Idee im Kopf hatte, werden wir wohl nie erfahren.

Aber ich bin halt sogesehen kein Purist, ich gestehe auch so einer Serie zu, dass sie sich weiterentwickeln darf.

Swiffer25 Deswegen würde ich Dir doch raten, es einfach zu versuchen. Geh halt nicht so daran, dass du meinst, es kommt ein neues Meisterwerk oder die alten Zeiten kehren zurück.
Seiten: «  1 [2] 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!