Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Harald Fränkel
 Sonstiges




Joysticks

Mega Drive 6-Button-Controller


Hersteller: Sega
Seriennummer: MK-1653
Erschienen: 1993
Gehe zu:

Lieblingsjoystick der Mitglieder: (7)
Dein Lieblingsjoystick?



Bild: JPG | Abmessung: 700x525 | Grösse: 147 Kbyte | Hits: 5300
Foto von Fu-Sheng
User-Kommentare: (36)Seiten: [1] 2 3   »
09.11.2018, 14:11 Retro-Nerd (10715 
Heute kam mein Sega Mega Drive 2 Amiga Adapter an. Der legt das CD32 Button Layout auf die Mega Drive Buttons. Funktioniert perfekt mit dem original 6-Button Pad, ebenso mit dem Joyzz. Endlich kabellos am Amiga zocken.
Kommentar wurde am 09.11.2018, 14:11 von Retro-Nerd editiert.
28.07.2018, 16:27 Retro-Nerd (10715 
Mal ausgiebig getestet. Der Ersteindruck ist recht gut. Nur für 70 Euro hatte ich mir eine 1:1 Kopie in alle Belangen versprochen. Die Verabeitung und die Materialien dürften dem Orginal entsprechen. Eventuell sind da andere Gummimatten drin. Das Steuerkreuz ist nicht so fluffig locker gelagert wie das Orginal. Auch finde ich es schade, das es von der Produktion her ganz leichte Kratzer auf dem Gehäuse sind. Stören aber nicht wirklich.

Am Mega Drive:

Funktioniert einwandfrei, ohne Lag. Mehr kann ich derzeit noch nicht sagen. Muß man vielleicht auch nicht.

Am C64:

Hier funktioniert das Pad nur in Verbindung mit dem 64JPX Adapter. Ist ja dieses Teil, dass den C64 Joyport beim Anschluß von MD Pads schützt und zusätzlich noch ein paar nette Button Belegungen hat (JoyUp auf Button B z.B.)

Ählich sieht es am Amiga aus, wird nur in Verbindung mit dem 64JPX Adapter erkannt. Nur das dann natürlich der 2. Button des Amiga nicht mehr geht, der sonst mit der kabelgebundenen Variante funktioniert.

Am PC per Mega Drive zu USB Adapter funktioniert das Joyzz einwandfrei. Man kann es also für Emulatoren sofort nutzen, sofern man einen dieser Adapter hat.

Allerdings hat Krikzz schon bestätigt, das er noch einen PC USB Receiver bauen wird. Der dürfte dann vom Input Lag noch etwas besser das als mein jetziger USB Adapter. Kann mich aber soweit nicht beschweren. Die Emulatoren gehen einwandfrei damit.

Weitere Vorteile sind ja auch der leicht austauschbare Akku und die 150 Stunden Ladekapazität.

Alles im Allem bin ich schon zufrieden damit. Wenn auch der Preis etwas überzogen ist. Krikzz mußte wohl auch die teueren Werkzeuge für die Spritzgußtechnik selber kaufen. Sowas ist recht teuer.

Empfehlenswert für echte Sega 6 Button Enthusiasten.
Kommentar wurde am 28.07.2018, 16:46 von Retro-Nerd editiert.
28.07.2018, 11:04 Nestrak (787 
Also am Mega Drive funktioniert das Pad ausgezeichnet, am Amiga gar nicht.
27.07.2018, 22:15 Nestrak (787 
Ups...Doppelposting. Nö...noch keine Zeit...vielleicht komm ich noch dazu.
Kommentar wurde am 27.07.2018, 22:15 von Nestrak editiert.
27.07.2018, 22:12 Retro-Nerd (10715 
Meiner wird erst morgen geliefert. Und das innerhalb Deutschlands!

Und, schon getestet?
27.07.2018, 22:09 Nestrak (787 
Also was Liefern betrifft ist dragonbox zackig - 25. am Abend bestellt - am 27. zu Mittag nach Österreich geliefert.
25.07.2018, 21:24 Retro-Nerd (10715 
Das ist klar, Button B und C funktionieren immer mit den kabelgebundenen Versionen. Gab nur kurz Zweifel, ob das mit dem 2.4GHz Receiver auch problemlos an anderen Konsolen/Computern klappt. Sollte aber gehen. Laut Krikzz sollen die Pads sich 1:1 wie Original Sega 6 Button Controller verhalten. Vorhin auf assemblergames gefunden.



I have also spoken to Krikkz about 8 bit pc compatibility, as megadrive 3/6 controllers also work on Atari XE and others...he recons that they are compatible, as they can function in the same exact manner as the original...freakin’ amazing! Wireless up a few of consoles/retro computers with these...wondering if they also would work on a mist fpga??

Kommentar wurde am 25.07.2018, 21:25 von Retro-Nerd editiert.
25.07.2018, 21:20 polka (99 
Hab früher auch Megadrive-Controller am Amiga benutzt, sollte funktionieren.
25.07.2018, 20:52 Retro-Nerd (10715 
Dürfte auch am Amiga funktionieren. Man kann das Pad ja auch in einen Master System Modus schalten. Sehr nützlich.

Mal sehen, ob er wirklich noch einen Adapter für den PC rausbringt. Das wäre top für Emulation. Eventuell funktioniert ja schon einer dieser Mega Drive zu USB Adapter, den ich noch rumliegen habe.
25.07.2018, 20:16 Nestrak (787 
Mal einen bestellt - die werden ja als die Eierlegende Wollmilchsau angepriesen. Wäre interessant ob man den am Amiga auch verwenden kann.
25.07.2018, 16:06 Retro-Nerd (10715 
Und ab heute kann man es im Dragonbox Store bestellen. Ein echtes Luxusteil. Aber was solls. Gute neue Joypads für das Mega Drive waren bis jetzt nicht vorhanden.

LINK
Kommentar wurde am 25.07.2018, 16:06 von Retro-Nerd editiert.
20.07.2018, 20:05 Retro-Nerd (10715 
8bitdo hat ein nettes Mod Kit im Angebot. Einfach die original Platine austauschen und schon hat man ein Bluetooth fähiges Pad für Emulation. Sehr genial. Muß ich mir irgendwann mal bestellen.

8bitdo Mod Kit
21.04.2018, 22:31 Petersilientroll (120 
Retro-Nerd schrieb am 21.04.2018, 12:35:
Ein paar mehr sind es schon.

Fürstbischof von Gurk schrieb am 21.04.2018, 16:52:
Oh, bezog mich auf den ersten, geposteten Link.

Fand die kurze Liste ganz plausibel. Hätte nicht gedacht, daß es doch noch viel mehr Spiele gibt, die das unterstützen.
21.04.2018, 16:52 Fürstbischof von Gurk (195 
Ich finde die Auswahl mehr recht spärlich, sollte das eine wirkliche "Finalliste" sein.

Edit: Oh, bezog mich auf den ersten, geposteten Link.
Kommentar wurde am 21.04.2018, 16:55 von Fürstbischof von Gurk editiert.
21.04.2018, 16:39 Rockford (1723 
Retro-Nerd schrieb am 21.04.2018, 12:35:
Ein paar mehr sind es schon.

LINK

Holla! Danke, hätte ich nicht gedacht.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!